Lunik-Mission - LinkFang.de





Lunik-Mission


Lunik 1 bis Lunik 3 wurden die drei sowjetischen Mondsonden der ersten Serie bezeichnet, in Anlehnung an den Namen des ersten künstlichen Erdsatelliten, Sputnik.

Nur in westlichen Quellen wurden die Sonden als „Lunik“ bezeichnet; in den offiziellen sowjetischen Medien hießen sie:

  • „Kosmische Rakete“ (Lunik 1),
  • „Sowjetische Kosmische Rakete 2“ (Lunik 2) und
  • „Automatische Interplanetare Station“ (Lunik 3).

Lunik 1 (Januar 1959) schwenkte nach einem Vorbeiflug am Mond fehlerhaft in einen Sonnenorbit ein, lieferte aber dennoch nützliche Strahlungsmesswerte zur Analyse des irdischen Strahlungsgürtels und bestätigte die Existenz des Sonnenwindes.

Lunik 2 war der erste künstliche Flugkörper überhaupt, der gezielt auf der Mondoberfläche aufschlug, am 13. September 1959.

Lunik 3 (Oktober 1959) fotografierte zum ersten Mal die Rückseite des Mondes.

Einige weitere Mondmissionen der Sowjetunion schlugen allesamt fehl:

  • Lunik 1958A am 23. September 1958 – durch Raketenexplosion zerstört
  • Lunik 1958B am 12. Oktober 1958 – durch Raketenexplosion zerstört
  • Lunik 1958C am 4. Dezember 1958 – durch Raketenexplosion zerstört
  • Lunik 1959A am 18. Juni 1959 – durch Raketenexplosion zerstört
  • Lunik 1960A am 15. April 1960 – verbleibt im Erdorbit
  • Lunik 1960B am 19. April 1960 – durch Raketenexplosion zerstört

Alle Namen sind fiktive Katalogbezeichnungen, eingestanden wurden diese Fehlschläge durch die UdSSR nie. Nur ein Drittel der Sonden erreichte tatsächlich den Mond.

Vorgesehen waren für Lunik 1958–59 jeweils Aufschläge auf die Mondoberfläche wie bei Lunik 2, für die beiden Lunik-Missionen im Jahr 1960 die Umkreisung wie bei Lunik 3.

Die nachfolgenden Mondsonden der zweiten Serie wurden Luna (russ: Mond) genannt.

Siehe auch

Weblinks

af:Lunik-sending

bg:Луна 1958А ca:Luna 1958A el:Λούνα 1958A

it:Luna 1958A nl:Loena 1958A no:Luna 1958A ru:Луна-1А sv:Luna 1958A tg:Луна-1А uk:Луна-1А


Kategorien: Mondsonde | Raumfahrtmission 1959 | Sowjetische und russische Raumfahrt

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lunik-Mission (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.