Luiz Americano - LinkFang.de





Luiz Americano


Luiz Americano (* 27. Februar 1900 in Aracaju, Sergipe, Brasilien; † 29. März 1960 in Rio de Janeiro), eigentlich Luiz Americano (do) Rego war Klarinettist, Saxophonist und Komponist.

Leben

Luiz Americano begann im Alter von dreizehn Jahren, sich mit der Musik zu beschäftigen, inspiriert durch seinen Vater Jorge Americano, der Leiter einer Band in seiner Heimatstadt war. Er spielte dann in einer Militärband Klarinette, zunächst in Aracaju, dann in Maceió und schließlich in Rio de Janeiro.

Zu Beginn der 1920er Jahre begann er beim Radio als Musiker zu arbeiten und machte seine ersten Schallplattenaufnahmen als Komponist wie auch als Solist. Zwischen 1928 und 1931 lebte er in Argentinien. 1932 wurde er an der Seite von Pixinguinha und Donga Mitglied der berühmten Gruppe Velha Guarda. 1937 kam er zum Trio Carioca mit Radamés Gnattali am Piano und Luciano Perrone am Schlagzeug. Es folgten unzählige Schallplattenaufnahmen auf denen er mit seinem brillanten Ton auf dem Saxophon und der Klarinette zu hören ist, unter anderen mit Carmen Miranda und Leopold Stokowski. In den 1930er und 1940er Jahren widmete er sich als Saxophonist und Klarinettist intensiv dem Choro.

Zu seinen bekanntesten Kompositionen gehören É do que há, Lágrimas, Virgem und Numa Seresta, sein wohl bekanntester Choro.

Bis zu seinem Lebensende war er ein gefragter Studiomusiker. 1960 starb er im Stadtteil Brás de Pina von Rio de Janeiro. Luiz Americano gilt als einer der großen Wegbereiter des Saxophon in Brasilien.

Werkauswahl

  • Antigamente era assim
  • Ao luar
  • Assim mesmo
  • Atraente
  • Calamitoso
  • Chorinho do Pacaembu
  • Dancing avenida
  • Dindinha
  • É do que há
  • Estes são outros quinhentos
  • Eu te quero bem
  • Garrinha
  • Intrigas do boteco do Padilha
  • Iolanda Pereira
  • Lágrimas de virgem
  • Léa
  • Leda
  • Linda Erika
  • Lisses
  • Luiz Americano de passagem pela Arábia
  • Luiz Americano na PRE-3
  • Luiz Americano no Lido
  • Meu Brasil
  • Melodia de um olhar
  • Muito me cantas
  • Na maciota
  • Não está com tudo
  • No Grajaú Tênis Clube
  • Numa seresta
  • O pandeiro do João da Baiana
  • Recordando os velhos tempos
  • Sentimento
  • Soluços
  • Sossega Juca
  • Tigre da Lapa
  • Valina
  • Verdade

Weblinks


Kategorien: Choro | Saxophonist | Klarinettist (Folklore) | Komponist (Brasilien) | Gestorben 1960 | Geboren 1900 | Musiker (Brasilien) | Brasilianer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Luiz Americano (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.