Luis de Morales - LinkFang.de





Luis de Morales


Luis de Morales, genannt El Divino auch Divino Morales (* um 1509 in Badajoz; † 9. Mai 1586 ebenda) war ein spanischer Maler.

Leben

Morales wird manchmal als der erste spanische Maler der Renaissance mit ausgeprägtem nationalen Charakter angesehen. Morales malte nur religiöse Themen, die eine intensive Frömmigkeit ausdrückten, was ihm den volkstümlichen Spitznamen El Divino einbrachte. König Philipp II. von Spanien, der ihn einlud, sich an der Ausstattung des Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial zu beteiligen, missfiel Morales „Christus“, und er entließ ihn. Sein Stil war von den italienischen Meistern beeinflusst, insbesondere von Leonardo da Vinci, und ist im Wesentlichen manieristisch. Sein wichtigstes Werk besteht aus zwanzig Tafeln über das Leben Christi, die er zwischen 1563 und 1568 für die Kirche von Arroyo del Puerco malte.

Weblinks

 Commons: Luis de Morales  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Spanischer Maler | Gestorben 1586 | Geboren im 16. Jahrhundert | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Luis de Morales (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.