Lufthansa Systems - LinkFang.de





Lufthansa Systems


Lufthansa Systems GmbH & Co. KG
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1. Januar 1995

Neugründung: 1. April 2015

Sitz Raunheim, Deutschland
Leitung Vorstand:
  • Stefan Auerbach
  • Olivier Krüger
Mitarbeiter ca. 1900 (April 2015)[1]
Website www.lhsystems.de

Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG (kurz LSY) mit Sitz in Raunheim ist eine IT-Dienstleistungsunternehmung in der Luftfahrtindustrie, die als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG sowohl für die Lufthansa als auch Dritte tätig ist.

Die Lufthansa Systems GmbH & Co. KG ging zum 1. April 2015 als eine von drei eigenständigen Gesellschaften aus der ehemaligen Lufthansa Systems AG hervor.

Geschichte

1995 wurde die IT-Abteilung der Lufthansa ausgegliedert und in die neu gegründete Tochtergesellschaft Lufthansa Systems AG eingebracht.

Dieser Artikel oder Abschnitt erhält veraltete Informationen.

Das Unternehmen mit rund 3.000 Mitarbeitern hat mehrere Standorte in Deutschland und 16 weiteren Ländern. Die Softwareprodukte des Unternehmens decken die Geschäftsprozesse von Fluggesellschaften ab und reichen vom Passagier- und Cargobereich über die Flugdurchführung bis hin zu Flugzeugwartung und -instandhaltung. Neben rund 300 Fluggesellschaften gehören Unternehmen aus Industrie, Transport und Logistik, Energie, Medien und Verlage, Touristik und Gesundheitswesen zu den Kunden. Als Systemintegrator deckt Lufthansa Systems ein breites Spektrum an IT-Leistungen ab – von der Beratung über die Applikationsentwicklung und -implementierung bis hin zum 24-Stunden-Betrieb. Lufthansa Systems unterstützt Unternehmen bei der Optimierung ihrer Prozesse und IT-Landschaften, damit diese effizienter werden. Ein Schwerpunkt ist die Einführung und der Ausbau von SAP-Lösungen, die ein umfassendes Branchen- und Prozess-Know-how voraussetzen. Der zertifizierte SAP-Partner deckt das gesamte Spektrum von der Konzeption und Anpassung über die Implementierung und Konsolidierung bis zur Wartung von SAP-Systemen ab. Ein weiterer Schwerpunkt der Produktpalette ist das In-flight Entertainment-System BoardConnect, das den Passagieren die Verbindung mit einem an Bord befindlichen Server ermöglicht und von dem Inhalte wie Filme, Musik usw. per wireless Lan abgerufen werden können.

2013 erzielte die Lufthansa Systems AG mit weltweit ca. 2700 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 640 Millionen Euro, davon 265 Millionen Euro außerhalb des Lufthansa Konzerns.[2]

Zum 1. April 2015 wurde die Lufthansa Systems AG in die drei eigenständigen Gesellschaften Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, Lufthansa Industry Solutions GmbH & Co. KG sowie die an IBM veräußerte Infrastructure Services GmbH & Co. KG überführt.

Literatur

  • Voigt, Linke: Der Erfolg eines Systemhauses. Zehn Jahre Lufthansa Systems. Physica Verlag, 2005, ISBN 3-7908-1662-0.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Company Profile. Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, abgerufen am 7. Juni 2015.
  2. Kennzahlen 2012. Lufthansa Systems, S. 12, abgerufen am 4. März 2014 (pdf).

Kategorien: Lufthansa | IT-Dienstleister (Deutschland) | Unternehmen (Kreis Groß-Gerau) | Raunheim | Gegründet 1995

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lufthansa Systems (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.