Luftbildmessung - LinkFang.de





Luftbildmessung


Die Luftbildmessung ist die wichtigste Methodengruppe der Photogrammetrie.

Die Vermessung von Objekten der Erdoberfläche erfolgt mittels Messbildern, die von zwei oder mehreren Kamera-Standpunkten in der Luft (Ballon, Bildflug) gemacht werden. Im Regelfall fliegt ein Messflugzeug das Gelände streifenförmig ab und die Messkamera wird derart automatisch ausgelöst, dass sich je zwei aufeinander folgende Bilder um etwa 60 % überdecken. Dieser Überdeckungsbereich kann dann bei jedem "Bildpaar" mittels Stereophotogrammetrie ausgewertet werden.

Meist wird das Gelände in Form eines rechteckigen Bildblocks beflogen, was neben der oben genannten Längsüberdeckung auch eine ausreichende Querüberdeckung der einzelnen Flugstreifen von etwa 20-25 % erfordert. So wird das aufgenommene Gelände nach und nach mäanderförmig abgedeckt und kann bei der anschließenden Auswertung mittels terrestrisch eingemessener Passpunkte in das Koordinatensystem der Landesvermessung transformiert werden. Die Zahl der nötigen Passpunkte lässt sich reduzieren, indem der genaue Flugweg durch GPS oder Inertialnavigation aufgezeichnet und mit Bündelblockausgleichung versteift wird.

Als Alternative zu Bildblöcken kommen heute digitale Sensoren zur Anwendung, die das Gelände vergleichbar mit einem Flachbettscanner in Flugrichtung zeilenweise aufzeichnen (sogenannte Zeilensensoren). In diesem Fall ergibt sich ein einziger Bildstreifen pro Fluglinie. Die Stereowirkung wird dadurch erzielt, dass die Kamera gleichzeitig Streifen in mehrere Richtungen (typisch nach vorne, unten und hinten) aufzeichnet. So ist ebenfalls gewährleistet, dass jeder Bodenpunkt zwei oder dreimal in den Bildern erscheint.

Das Analogon der Luftbildmessung ist die Erdbildmessung, die heute meist als Terrestrische Photogrammetrie bezeichnet wird.

Siehe auch

Literatur


Kategorien: Photogrammetrie | Luftbildfotografie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Luftbildmessung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.