Ludwig-Ernst Toelle - LinkFang.de





Ludwig-Ernst Toelle


Ludwig-Ernst Toelle (* 1822; † 2. Oktober 1886 in Barmen) war ein Textilfabrikant und Stadtverordneter in Barmen.

Ludwig-Ernst Toelle war Vater von drei Söhnen und einer Tochter und war wohnhaft in der Loher Straße 5. Die Barmer Zeitung berichtete am 2. Oktober 1886, dass „Ludwig-Ernst Toelle sanft nach schwerem Leiden entschlief“.

Die Firma Toelle

Der Familie Toelle gehörte die 1853 in der Loher Straße 9 gegründete Fabrik gummielastischer Waren wie Hosenträger, Strumpfgürtel usw., Kordeln und Litzen, Bandagenstoffe. Nach dem Tod von Ludwig-Ernst Toelle wurde sie von Sohn Hugo-Ernst Toelle (* 26. März 1852; † 21. September 1921, Vorsitzender des Barmer Kunstvereins 1908–1914), übernommen. Noch im Adressbuch von 1909 wurde er als Inhaber genannt. 1919 hieß die Firma Ludwig-Ernst Toelle, Nachf., Inh. Walter Rosenbaum und war noch am Loh platziert. Nach Kriegsende bis in die 1970er Jahre hatte sie ihren Sitz in Langerfeld in der Badischen Straße 8-10.[1] Die Spur der Familie Toelle verliert sich danach.

Luftfahrt

Die Familie Toelle war eng mit der Geschichte der Luftfahrt verbunden. Die Toelles gehörten zu den Gründungsmitgliedern und Förderern des Vereins für Luftschifffahrt und der Rheinisch-Westfälischen Motor-Luftfahrtsgesellschaft. Auch Ludwig-Ernst Toelle betätigte sich als Luftfahrtpionier, doch entgegen anderen veröffentlichten Forschungsergebnissen ist er nicht mit einem Gasballon abgestürzt, wie sein Enkel und Sohn von Hugo Toelle, Max Otto Toelle (* 3. März 1878; † 13. Juli 1910), der gemeinsam mit anderen Gleichgesinnten mit dem Luftschiff Erbslöh bei Leichlingen tödlich verunglückte. Das 1911 dort gesetzte Oskar-Erbslöh-Denkmal erinnert auch an Max Toelle.

Toelleturm

Ludwig-Ernst Toelle spazierte regelmäßig über den Barmer Südhöhenzug und genoss dort den weiten Blick in das Bergische Land. Hierbei entstand seine Idee, einen Aussichtsturm zu bauen. Mit dieser Auflage vermachte er dem Barmer Verschönerungsverein testamentarisch 15.000 Goldmark. 1888 wurde der Toelleturm für die Öffentlichkeit geöffnet.

Grabanlagen Toelle

Auf dem Unterbarmer Friedhof befinden sich die von dem mit der Familie Toelle befreundeten Düsseldorfer Bildhauer Joseph Hammerschmidt gestalteten und später als schützenswert eingestuften Grabanlagen aus Belgisch-Granit für

  • Carl Toelle - Mausoleum mit Figurengruppe: Nibelungengruppe Hagen und Volker auf der Wacht, Feld 5/4, entstanden 1904. Carl Toelle war verwandt mit Ludwig-Ernst Toelle und Teilhaber der Fabrik.
  • Hugo Toelle - Dreiteilige niedrige Grabwand mit Figurengruppe: Zwei weibliche Trauernde, auf Urne gestützt, Feld 5/3, entstanden 1921. Hier befindet sich auch die Urne von Max Toelle.

Einzelnachweise

  1. Gewerbeaufsichtsamt Wuppertal: Webereien, S. 312

Weblinks

 Commons: Ludwig-Ernst Toelle  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Unternehmer (Wuppertal) | Gestorben 1886 | Geboren 1822 | Deutscher | Mann | Textilunternehmer (19. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig-Ernst Toelle (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.