Ludolf Herbst - LinkFang.de





Ludolf Herbst


Ludolf Herbst (* 21. März 1943 in Wülfinghausen bei Springe) ist ein deutscher Historiker. Sein Forschungsschwerpunkt ist die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Leben

Herbst studierte Geschichte, Germanistik, Philosophie und Politische Wissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Mit einer Arbeit über Die Verfolgung der Ersten Internationale durch die Großmächte in der Reichsgründungszeit wurde er 1973 promoviert. Er habilitierte sich mit einer Studie, die 1982 unter dem Titel Der Totale Krieg und die Ordnung der Wirtschaft publiziert wurde. Seine akademischen Lehrer in Göttingen waren Reinhard Wittram, Rudolf von Thadden und Rudolf Vierhaus.

Nach kurzer Lehrtätigkeit in Göttingen wurde Ludolf Herbst 1983 stellvertretender Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte. Von 1991 bis 2009 war er Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Werke

  • Der totale Krieg und die Ordnung der Wirtschaft. Die Kriegswirtschaft im Spannungsfeld von Politik, Ideologie und Propaganda 1939-1945, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1982, ISBN 3-421-06119-X
  • Option für den Westen. Vom Marshallplan bis zum deutsch-französischen Vertrag, Deutscher Taschenbuch-Verlag, München 1989, ISBN 3-423-04527-2
  • Das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-11285-6
  • Komplexität und Chaos. Grundzüge einer Theorie der Geschichte, Beck, München 2004, ISBN 3-406-49455-2
  • Hitlers Charisma: Die Erfindung eines deutschen Messias, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2010, ISBN 978-3-10-033186-1

Weblinks


Kategorien: Geboren 1943 | Neuzeithistoriker | Hochschullehrer (Humboldt-Universität zu Berlin) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ludolf Herbst (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.