Ludger Grevelhörster - LinkFang.de





Ludger Grevelhörster


Ludger Grevelhörster (* 1958 in Billerbeck) ist ein deutscher Historiker.

Grevelhörster war von 1991 bis 1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere Geschichte und Westfälische Landesgeschichte an der Gesamthochschule/Universität Paderborn. Mit der Arbeit Münster zu Anfang der Weimarer Republik promovierte er dort 1992 zum Dr. phil. Seit 1997 ist er im Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen, seit 1997 arbeitet Gevelhörster an der Janusz Korczak Gesamtschule (Castrop-Rauxel). Er lehrt die Fächer Geschichte, Politik und Erdkunde. Grevelhörster wohnt in Münster.

Schriften

  • Münsters Weg von der Revolution bis zur Kapitulation. Brennpunkte der städtischen Geschichte zwischen 1918 und 1945. In: Geschichte lehren und lernen – am Beispiel der Stadt Münster. Münster 1985.
  • Machtergreifung und Gleichschaltung in Ahlen 1930–1934. Der Weg einer münsterländischen Industriestadt in die nationalsozialistische Diktatur. Ahlen 1987.
  • Am Ende spottete Adolf Hitler. Franz Pfeffer von Salomon – ein westfälischer SA-Führer. In: Jahrbuch Westfalen. 44 (1990).
  • Münster zu Anfang der Weimarer Republik. Gesellschaft, Wirtschaft und kommunalpolitisches Handeln in der westfälischen Provinzialhauptstadt 1918 bis 1924 (= Paderborner historische Forschungen. Bd. 4). Schernfeld 1993.
  • Organisatorische Entwicklung und Flügelkämpfe in der Demokratischen Jugend von 1919 bis zu ihrem Auseinanderbrechen 1930. Bochum 1993.
  • Kleine Geschichte der Weimarer Republik 1918–1933. Ein problemgeschichtlicher Überblick. Münster 2000.
  • Der Erste Weltkrieg und das Ende des Kaiserreiches. Geschichte und Wirkung. Münster 2004.
  • Kardinal Clemens August Graf von Galen in seiner Zeit. Münster 2005.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ludger Grevelhörster (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.