Luchsingen - LinkFang.de





Luchsingen


Luchsingen
Staat: Schweiz
Kanton: Glarus GL
Bezirk: (Der Kanton Glarus kennt keine Bezirke.)
Politische Gemeinde: Glarus Süd
Postleitzahl: 8775
Koordinaten:
Höhe: 572 m ü. M.
Fläche: 30,76 km²
Einwohner: 1119 (31.12.2010)
Einwohnerdichte: 36 Einw. pro km²
Karte

Luchsingen ist eine ehemalige politische Gemeinde des Kantons Glarus in der Schweiz.

Das Dorf wurde im Rahmen der Glarner Gemeindereform auf den 1. Januar 2011 mit den Gemeinden Betschwanden, Braunwald, Elm, Engi, Haslen, Linthal, Matt, Mitlödi, Rüti (GL), Schwanden (GL), Schwändi, und Sool, zur neuen Gemeinde Glarus Süd zusammengelegt.

Geographie

Ortsgliederung

Mit Wirkung auf den 1. Januar 2004 wurden die bis dahin selbstständigen Gemeinden Hätzingen und Diesbach GL mit der Gemeinde Luchsingen vereinigt.

Gemeinde Einwohner BFS-Nr
Luchsingen 577 1614
Hätzingen 359 1611
Diesbach GL 221 1604
Luchsingen 1157 1614

Zur Ortschaft Luchsingen gehört der Weiler Adlenbach, der sich durch einen intakten Ortskern mit alten Glarner Häusern auszeichnet. Zur Ortschaft Diesbach GL gehört der Weiler Dornhaus.

Eine kleine Luftseilbahn führt von Luchsingen auf den Brunnenberg. Die Bergstation befindet sich 400 Meter unterhalb des Oberblegisees.

Der Passübergang Zeinenfurggel verbindet Luchsingen mit dem Klöntal.

Geschichte

Name

Der Name Luchsingen ist alemannischen Ursprungs. Dies lässt auf eine Besiedelung um 800 bis 1000 n. Chr. schliessen. Wie bei allen Ortsnamen auf -ingen, -ikon, -igen etc. handelt es sich auch bei Luchsingen ursprünglich um einen Hof. Das Präfix "Luchs-" führt auf den Alemannen Luzzo zurück. Luchsingen leitet seinen Namen somit nicht direkt vom Luchs ab, sondern von einer Person, die nach diesem Tier (ev. wegen starker Eigenschaften) benannt war.

Persönlichkeiten

Bilder

Weblinks

 Commons: Luchsingen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Kanton Glarus | Ehemalige politische Gemeinde in der Schweiz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Luchsingen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.