Louise Dumont - LinkFang.de





Louise Dumont


Louise Dumont (* 22. Februar 1862 in Köln; † 16. Mai 1932 in Düsseldorf; gebürtig Louise Maria Hubertine Heynen) war eine deutsche Schauspielerin und Theaterleiterin.

Leben

Louise Maria Hubertine Heynen wurde am 22. Februar 1862 als zweites von elf oder zwölf Kindern in Köln in der Nähe des Neumarkts geboren. Ihre Eltern waren der Kaufmann Christian Joseph Hubert Heynen (geboren 1837) und Maria Elisabeth Elise (geboren 1836 oder 1837), geborene Dumont. Louise Dumont sprach 1882 am Residenztheater in Berlin vor und erhielt dort ihre erste Rolle. Als Künstlernamen wählte sie Dumont, den Geburtsnamen ihrer Mutter. 1888 bekam sie schließlich ein Engagement am Königlichen Hoftheater in Stuttgart. Seit dieser Zeit war sie mit der württembergischen Königin Charlotte freundschaftlich verbunden. Dennoch verließ Dumont 1898 Stuttgart und wechselte zum Deutschen Theater Berlin, wo sie ihre größten Erfolge, besonders als Darstellerin der Stücke Henrik Ibsens feierte.

1903 lernte sie Gustav Lindemann kennen. Als die Gründung eines Theaters an der Intrige des dortigen Hofs scheiterte und auch ein Versuch in Darmstadt nicht verwirklicht werden konnte, gelang schließlich der dritte Versuch in Düsseldorf, wo Louise Dumont und Gustav Lindemann am 16. Juni 1904 die Schauspielhaus Düsseldorf GmbH, als direkte Konkurrenz zum Stadttheater, gründeten. Nicht nur die Gründer Louise Dumont und Gustav Lindemann waren finanziell daran beteiligt, sondern auch zehn Mitglieder aus angesehenen Familien wie die Poensgens oder Luegs. Am 28. Oktober 1905 wurde das Theater eröffnet, dem sie eine Theaterakademie angliederten. Aus ihrer Schule gingen mit Gustaf Gründgens, Peter Esser, Adolf Dell, Paul Henckels, Paul Kemp, Wolfgang Langhoff, Maria Alex und Heinrich Orthmayer Schauspieler hervor, die das deutsche Theaterleben beeinflussten.[1]

1907 heiratete Louise Dumont Gustav Lindemann.

Louise Dumont gilt als die Neuberin des 20. Jahrhunderts. Sie war weniger von mimisch-erotischer Faszination getragen als vielmehr durch einen starken, bestimmten und bestimmenden Ernst in der Arbeit, den sie als Dienst am Worte des Dichters verstand.

Dumont verstarb 1932 in Düsseldorf und wurde auf dem dortigen Nordfriedhof beigesetzt. Ihr Grab ziert eine Plastik von Ernst Barlach. Ihr Ehemann stiftete zu ihrem Andenken den Louise Dumont Topas. Im Jahr 1976 widmete ihr die Deutsche Bundespost eine Briefmarke. Die Louise-Dumont-Straße in Düsseldorf Pempelfort wurde nach ihr benannt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Louise Dumont  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. auf duesseldorf.de/theatermuseum Eine Zeitreise mit Düsseldorfer Bühnenkünstlern , auf Theatermuseum Landeshauptstadt Düsseldorf, abgerufen am 21. Februar 2015


Kategorien: Schauspiellehrer | Darstellender Künstler (Köln) | Gestorben 1932 | Geboren 1862 | Theaterschauspieler | Person (Düsseldorf) | Deutscher | Theaterleiter | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Louise Dumont (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.