Lotus Sametime - LinkFang.de





Lotus Sametime


IBM Sametime
Entwickler IBM
Aktuelle Version 9.0.0
(18. Oktober 2013)
Betriebssystem Windows, Linux, Mac OS, Apple iOS, Android, ...
Kategorie Instant Messaging
Lizenz Proprietär EULA
www.ibm.com/software/products/de/ibmsame

IBM Sametime ist eine Instant-Messaging- und Konferenz-Software, die von IBM entwickelt wird und - neben der Verwendung als separates Produkt - Teil der Social Business-Plattform von IBM ist.

Funktionsumfang

IBM Sametime ist eine Produktfamilie, die für ortsunabhängige, synchrone Teamarbeit konzipiert ist. Einige der Merkmale sind:

  • gemeinsames Arbeiten an Dokumenten und anderen Objekten
  • online kommunizieren innerhalb von Arbeitsgruppen
  • Information über online verfügbare Teilnehmer
  • direkter Austausch von Textnachrichten
  • Bereitstellung von Anwendungen
  • Aufbau zu Audio- oder Videokommunikation

Sametime ist eine auf Web- und Java-basierte Client-Server-Architektur zur Bereitstellung und Organisation von Multipoint-Datenkonferenzen inklusive Awarenessfunktion („Wer ist anwesend?“). Es kann in MS Outlook, IBM Notes-Umgebungen, IBM Connections oder auch in WebSphere integriert werden. Die Plattform bietet folgende Einsatzmöglichkeiten in synchroner Kommunikation über das Web wie virtuelle Klassenräume mit Shared Whiteboard, Audio, Video und Chat.

Geschichte

Sametime 1.0 erschien im Dezember 1998 etwa 6 Monate nach Übernahme der Unternehmen Ubique (Rehovot, Israel) und Databeam (Lexington, KY, U.S.) durch die IBM. Es ergänzte das Produktportfolio um "Echtzeitzusammenarbeitsfunktionen", daher auch der Name "Sametime".

Zusammengeführt wurden so die Technologien von Lotus Domino (Anwendungsserver, Datenbank, Enterprise Directory) mit Ubique's Präsenz- und Instant-Messagingfunktionen sowie Databeam's T.120 Datenkonferenzen. Sametime 1.5 brachte erste Audio/Videokonferenzfunktionen basierend auf Databeams H.323 Implementierung. In Version 2.0 wurden die Funktionen stärker miteinander integriert und vereinheitlicht. Version 3.0 und 3.1 brachten viele Detailverbesserungen.

Der Versionssprung von 3.1 auf 6.5.1 wurde durchgeführt, um die Versionsnummer der Domino- und Sametime-Server anzugleichen. Gleichzeitig wurde im Notes Client 6.5.1 nun der Sametime Client fest integriert und bot z.B. bei jeder E-Mail in den Adressaten- und Absenderfeldern neben den E-Mail-Adressen gleichzeitig auch den Präsenzstatus an - und eine Kontaktaufnahme per Instant Messaging konnte sofort erfolgen. Sametime 7.0 brachte wieder Detailverbesserungen. Im Sommer 2006 wurde die Version 7.5 verfügbar gemacht, die unter anderem modernere Benutzeroberflächen und Anschlussmöglichkeit an andere IM Netze bietet. Seit Version 7.5 basiert Lotus Sametime auf Lotus Expeditor. Mit Sametime 8.0 folgte auch der Notes Client 8.0 auf die Eclipse / Expeditor - Plattform und der integrierte Client erhielt die volle Flexibilität des externen Clients.

In Sametime 8.5 wurden die Webkonferenz- und Audio/Videofunktionen komplett neu implementiert. Die Meetingfunktionen wurden wesentlich skalierbarer. Audio/Videofunktionen wurden standardbasiert auf SIP umgestellt und unterstützen H.264 und H.263 Codecs. Eine einfache Videokonferenz MCU wurde bereitgestellt, und die gesamte Infrastruktur ist nun auch hochverfügbar implementierbar. Nach Produktpflege (8.5.1, 8.5.2) erschien im September 2013 die aktuelle Version 9.0. Hier wurde das gesamte UI-Framework auf ein einheitliches Design umgestellt, die A/V Funktionen wesentlich verbessert (insbesondere durch die Unterstützung von H.264 SVC und die Bereitstellung einer vollwertigen Soft-MCU auf SVC-Basis (Continuous Presence). Auch die Mobilen Clients für Android und iOS erhielten A/V Funktionen.

Client-Unterstützung

Der Instant Messenger Pidgin unterstützt standardmäßig Sametime unter Verwendung der externen libmeanwhile[1][2]. Sowohl für Kopete (Kopete Meanwhile) als auch für Miranda IM kann die Sametime-Unterstützung durch ein Plugin nachgerüstet werden (Nur bis 0.9.0.0).[3] Miranda NG bietet ebenfalls ein Plugin für Sametime an.[4]

IBM Sametime Pidgin Miranda IM Miranda NG Kopete
Unterstützt Standard-Smileys Ja Ja Ja Ja  ?
Unterstützt individuelle Smileys Ja Nein Ja Ja  ?
Verschicken von Dateien Ja Ja Ja Ja  ?
Verschicken von Screenshots Ja Nein Mit zusätzlichem Plugin Mit zusätzlichem Plugin  ?
Gruppenchats Ja Ja  ? Ja  ?
Automatische Übernahme aller Gruppen Ja Ja Nein Nein  ?

Versionen

Release Datum Infos
8.0 2007-11-19
8.5 2009-12-22
8.5.1 2010-08-04
8.5.2 2011-05-16
9.0 2013-10-18

Einzelnachweise

  1. Meanwhile-Projektseite
  2. Pidgin-FAQ-Eintrag
  3. Plugin:Sametime – Miranda IM auf Deutsch
  4. Sametime protocol - Miranda NG

Kategorien: Instant Messenger | IBM-Software | Synchronous Conferencing-Protokoll | Proprietäre Software

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lotus Sametime (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.