Lorbeeren - LinkFang.de





Lorbeeren


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Dieser Artikel beschreibt die Lorbeerpflanze. Für die sprichwörtliche Verwendung des Begriffes Lorbeeren siehe Lorbeerkranz.
Lorbeeren

Systematik
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Magnoliids
Ordnung: Lorbeerartige (Laurales)
Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae)
Gattung: Lorbeeren
Wissenschaftlicher Name
Laurus
L.

Die Lorbeeren (Laurus) bilden eine Gattung aus der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae). Die Gattung Laurus besteht aus drei Arten: dem Echten Lorbeer (Laurus nobilis) aus der Mittelmeerregion, dem Azoren-Lorbeer (L. azorica), heimisch auf den Azoren, Madeira und den Kanarischen Inseln und Laurus novocanariensis (syn.: Laurus canariensis), der früher zusammen mit dem Azoren-Lorbeer (Laurus azorica) als eine einzige Art angesehen wurde. Alle Arten sind immergrüne Sträucher oder kleine Bäume, die 12 bis 20 Meter hoch werden. Die Blätter sind ungeteilt und ganzrandig. Beheimatet sind die Lorbeeren im Mittelmeerraum, auf den Azoren und den Kanarischen Inseln. Sie sind nur bedingt winterhart. Früher wurden noch viele weitere Arten in die Gattung Laurus gestellt, die aktuell anderen Gattungen zugeordnet werden.

Weitere Pflanzenarten mit dem Namensteil „Lorbeer“

Zahlreiche Pflanzen tragen den Begriff Lorbeer als Teil ihres Namens, zumeist weil ihre Blätter eine ähnliche Form haben. Während etwa der Kalifornische Lorbeer (Umbellularia californica) durch die gemeinsame Zugehörigkeit zur Familie der Lorbeergewächsen (Lauraceae) noch relativ nahe verwandt ist, gehören das Indonesische Lorbeerblatt (Eugenia polyantha) und der Westindische Lorbeer (Pimenta racemosa) zur Familie der Myrtengewächsen (Myrtaceae) und die Lorbeer-Feige (Ficus microcarpa) gehört zur Familie der Maulbeergewächse (Moraceae). Auch die Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus), die oft als Kirschlorbeer bezeichnet wird, ist nicht näher mit den Lorbeeren verwandt, sondern gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Literatur

Weblinks

 Commons: Lorbeeren (Laurus)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Lorbeergewächse

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lorbeeren (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.