Lola und Bilidikid - LinkFang.de





Lola und Bilidikid


Filmdaten
Deutscher TitelLola und Bilidikid
OriginaltitelLola und Bilidikid
ProduktionslandDeutschland
Originalsprachedeutsch, türkisch
Erscheinungsjahr1998
Länge95 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieKutluğ Ataman
DrehbuchKutluğ Ataman
ProduktionMartin Hagemann
MusikArpad Bondy
KameraChris Squires
SchnittEwa J. Lind
Besetzung
|
     | 
  }}

Lola und Bilidikid ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1999, entstanden unter der Regie von Kutluğ Ataman. Er spielt innerhalb einer homosexuellen Migrantenszene in Berlin.

Inhalt

Murat ist ein 17-jähriger Berliner Türke und homosexuell. Seine Nächte verbringt er in der Kreuzberger Transvestiten- und Schwulenszene. Der Film schildert das Coming-out des Jugendlichen und dabei auch spezifische Probleme innerhalb eines migrantischen homosexuellen Milieus und ihrer Familien.

Hintergrund

Ataman wollte seinen Film ursprünglich in Istanbul drehen, hatte jedoch Schwierigkeiten, an Geldgeber für sein Projekt zu kommen.

Insbesondere unter Homosexuellen gilt der Film als Kultstreifen.

Kritiken

„Eindrucksvoll zeigt der Film die schwule türkische Subkultur Berlins.“

DVD & Video Report

„Ein teilweise larmoyanter Film, der der homosexuellen Subkultur Berlins ein Denkmal setzen möchte, dabei aber Vorurteile eher bestärkt als sie abzubauen. Zudem mangelt es ihm an einem dramaturgisch stimmigen Aufbau, an überzeugenden Darstellern und künstlerischer Reife.“

Lexikon des internationalen Films[1]

„Der Film ist aus heutiger Sicht vielleicht zu überladen mit seiner Botschaft. Aber er lief im Panorama-Programm der Berlinale und bekam gute Kritiken, was sicher auch damit zusammenhing, dass man damals neugierig war auf das kulturelle Coming-out der türkischen Immigrantenkinder, die in Filmen und Texten von einer Welt erzählten, von der das Feuilleton wenig wusste.“

Heike Faller 2007 in Die Zeit[2]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lola und Bilidikid im Lexikon des internationalen Films
  2. Heike Faller: Mein Freund, der Schauspieler In: DZ Nr. 44/2007 S. 22

Kategorien: Homosexualität (Berlin) | Türkische Diaspora in Deutschland im Film | Deutscher Film | Filmdrama | Homosexualität im Film | Filmtitel 1998

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lola und Bilidikid (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.