Little Texas - LinkFang.de





Little Texas


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Little Texas (Begriffsklärung) aufgeführt.
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Little Texas ist eine US-amerikanische Country-Pop-Gruppe, die 1984 als Quartett gegründet wurde. Zuerst taten sich die aus Oklahoma stammenden Tim Rushlow und Dwayne O'Brien zusammen. Ein Jahr später folgten die Texaner Porter Howell und Duane Propes. Die Band, noch ohne endgültigen Namen, gab die ersten Konzerte und ging auf eine längere Tournee. Bei einem Auftritt in Massachusetts traf man Brady Seals und Del Gray, die sich spontan anschlossen.

Geschichte

1988 unterzeichnete die Gruppe einen Plattenvertrag bei Warner Brothers und gab sich den Namen Little Texas (nach der Little Texas Road, an der ihr früherer Proberaum lag). Kurze Zeit später wurde die erste Single veröffentlicht - Some Guys Have All The Love, die sich respektabel verkaufte und bis in die Country-Top-10 vorrückte. Nach dem überraschenden Erfolg wurde schnell das Album First Time For Everything produziert, aus dem vier erfolgreiche Singles ausgekoppelt wurden. Alle Songs wurden von den Bandmitgliedern selbst komponiert. Das Album erreichte Gold-Status.

1993 erschien ihr zweites Album: Big Time, das sich anderthalb Millionen Mal verkaufte und mit Platin ausgezeichnet wurde. Die Single-Auskopplung My Love schaffte es bis auf Platz 1. Die Linedance Nummer „God Blessed Texas“ aus diesem Album wurde zum Signature Song der Gruppe und ist bis heute einer der meistgespielten Linedance Songs. An all diesen Songs hat Brady Seals maßgeblich mitgeschrieben. Das nächste Album, Kick A Little wurde 1995 ebenfalls mit Platin ausgezeichnet. Auch hier wurden einige erfolgreiche Singles ausgekoppelt. Im gleichen Jahr verließ Brady Seals das Sextett und wurde durch Jeff Huskins ersetzt. Zwei Jahre später wurde die CD Little Texas eingespielt, die aber nicht an den Erfolg ihrer Vorgänger anknüpfen konnte. Anschließend löste sich die Band auf.

Brady Seals hat unter seinem eigenen Namen drei Alben veröffentlicht: The Truth (1997), Brady Seals (1998) und Thompson Street (2003).

2005 gründete er die Band Hot Apple Pie. Deren erster Song „Hillbillies“ wurde gleich eine Dance-Nummer.

2007 gab es nach zehn Jahren ein Comeback. Die Band besteht mittlerweile nur noch aus Porter Howell, Duane Propes, Dwayne O’Brien und Del Gray.

Diskografie (Alben)

  • 1992 - First Time for Everything
  • 1993 - Big Time
  • 1994 - Kick a Little
  • 1995 - Greatest Hits
  • 1997 - Little Texas
  • 2000 - Superhits
  • 2007 - Missing Years

Kategorien: Countryband | US-amerikanische Band | Popband

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Little Texas (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.