Liste von Vertonungen des Te Deum - LinkFang.de





Liste von Vertonungen des Te Deum


Diese Liste von Vertonungen des Te Deum listet kompositorische Umsetzungen des Te Deum auf. (Sortierungen nach Epoche und Geburtsdatum des Komponisten)

Mittelalter

Aus dem Mittelalter sind mehrere einstimmige, unbegleitete Gregorianische Melodien des Te Deums von unbekannten Komponisten überliefert, wie zum Beispiel:

  • tonus sollemnis ("feierlicher Ton")
  • tonus simplex ("einfacher Ton")
  • alio modo, juxta morem Romanum ("anderer Modus nach dem römischen Brauch")

Renaissance

Barock und Vorklassik

Zeit der Wiener Klassik

Romantik

Moderne

  • Ralph Vaughan Williams (1872–1958): Te Deum in G-Dur für Chor und Orchester (Orgel) (1928), Festival Te Deum für Chor und Orchester (Orgel) (1937)
  • Max Reger (1873–1916): Fantasie über Te Deum laudamus, Nummer 2 aus Drei Orgelstücke opus 7 (1892); Te Deum aus Zwölf kleine Stücke für die Orgel opus 59 (1901)
  • Havergal Brian (1876–1972): 1. Sinfonie The Gothic für Soli, Kinderchor, zwei doppelte Chöre und Orchester (1919–1927) – den letzten drei Sätzen liegt der Text des Te Deum zu Grunde.
  • Joseph Haas (1879–1960): Te Deum opus 100 für Soli, gem. Chor und Orchester (1945)
  • Otto Olsson (1879–1964): Te Deum opus 25 (1906)
  • Walter Braunfels (1882–1954): Te Deum opus 32 für Sopran, Tenor, gemischten Chor, großes Orchester und Orgel (1920/1921)
  • Zoltán Kodály (1882–1967): Budavári Te Deum (1936)
  • Wilhelm Furtwängler (1886–1954): Te Deum für Soli, Chor und Orchester (1910)
  • Rudolf Mauersberger (1889–1971): Dresdner Te Deum (1944/45)
  • Josef Schelb (1894-1977): 94. Psalm und Te Deum für gem. Chor a capella (1956)
  • Wilhelm Kempff (1895–1991): Te Deum, opus 26 (1925) für Chor, Blechbläser, Pauke und Orgel
  • Richard Flury (1896–1967): Te Deum
  • Albert Jenny (1912–1992): Te Deum für Soli (Sopran, Alt, Tenor, Bass), 4st. gem. Chor, Orchester und Orgel (1950)
  • Josef Lammerz (1930–2014) Te Deum; Soli, Chor, Orchester, Orgel, 1954/88/96, Uraufführung 13. November 2010 in Bonn
  • Ernst Pepping (1901–1981): Te Deum (1956)
  • William Walton (1902–1983): Coronation Te Deum für Chor, Orchester und Orgel (1952–1953)
  • Hermann Schroeder (1904–1984): Te Deum opus 16 für gem. Chor und Orgel oder Bläser (1932)
  • Walter Kraft (1905–1977): Te Deum (?)
  • Jean Langlais (1907–1991) Te Deum, 4 voix mixtes et orgue, trompette et timbales ad libitum (Pro Organo) (1973)
  • Heinz Schubert (1908–1945) Hymnisches Konzert für Sopran, Tenor, Orgel und Orchester (1939) – der Schlussteil enthält eine Vertonung des Te Deums
  • Harald Genzmer (1909–2007): Te Deum Laudamus für drei Trompeten, drei Pauken und Orgel (1997)
  • Heinrich Sutermeister (1910–1995): Te Deum (1975)
  • Percy Young (1912–2004): Festival Te Deum (1961)
  • Benjamin Britten (1913–1976): Te Deum in C Dur ohne Opuszahl (1934); Festival Te Deum opus 32 für gemischten Chor und Orgel (1944)
  • Karl Michael Komma (1913–2012): Te Deum für Orgel
  • Felicitas Kukuck (1914–2001): Das Te Deum, Kantate für Bläser und Chor (komponiert 1968. Stuttgart: Hänssler, 1961)
  • Vincent Persichetti (1915–1987): Te Deum opus 93, für Chor und Orchester (1963)
  • Hans Posegga (1917–2002): Oratorium Te Deum Benediktoburanum (1981)
  • Jeanne Demessieux (1921–1968): Te Deum, opus 11 (komponiert 1957/58. Paris: Durand, 1959)
  • Ruth Zechlin (1926–2007): Te Deum (2001)
  • Günter Gerlach (1928–2003): Te Deum, Zyklus für Orgel (1961)
  • Heinrich Poos (* 1928)
  • Petr Eben (1929–2007): Prager Te Deum (1989)
  • Heinz Werner Zimmermann (* 1930): Te Deum, für Sopran- und Baritonsolo, gemischten Chor und Orchester (1998/2006)
  • Józef Świder (* 1930) Te Deum, Günter Graulich und den Motettenchor Stuttgart gewidmet (2001)
  • Xavier Benguerel (* 1931): Te Deum für Soli, Chor und Orchester (1993)
  • Krzysztof Penderecki (* 1933): Te Deum für Soli, Chor und Orchester (1979/1980)
  • Peter Janssens (1934–1998): Te Deum, in Elisabeth von Thüringen, 4. Akt (1984)
  • Siegfried Matthus (* 1934): Te Deum für Soli, Chor und Orchester (2005) – Zur Einweihung der rekonstruierten Frauenkirche (Dresden) komponiert. Uraufführung durch den Rundfunkchor Berlin in Dresden
  • Walter Steffens (* 1934): Te Deum für Soprano, Alto, Tenore I, Tenore II, Basso. Auftragskomposition zum 350. Gedenkjahr an den Westfälischen Frieden (1997)
  • Arvo Pärt (* 1935): Te Deum für drei Chöre, Klavier, Streicher und Tonband (1984–1992)
  • Colin Mawby (* 1936): Te Deum (deutsche Erstaufführung: 2009)
  • Karl Jenkins (* 1944): Te Deum (2008) für Chor und Orchester
  • John Rutter (* 1945): Te Deum (1988) für Chor und Orchester
  • Pēteris Vasks (* 1946): Te Deum (1991) für Orgel
  • Jan Sandström (* 1954): Te Deum für Chor und Orchester (1996)
  • Carlo Pedini (* 1956): Te Deum, entstanden zwischen 1994 und 1999 für Chor, Kinderstimmen, Orgel und Orchester
  • Steve Dobrogosz (* 1956)
  • Rihards Dubra (* 1964): Te Deum für sechs Chöre und Orchester

Quellen

  1. Vierteljahrsschrift für Musikwissenschaft. Herausgegeben von Friedrich Chrysander, Philipp Spitta und Guido Adler. Fünfter Jahrgang, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1889.
  2. 2,0 2,1 2,2 deutsch
  3. 3,0 3,1 instrumental
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 englisch
  5. Das Kemptener Te Deum als Audiodatei

Kategorien: Te Deum

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste von Vertonungen des Te Deum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.