Liste von Erhebungen in Brandenburg - LinkFang.de





Liste von Erhebungen in Brandenburg


Die Liste von Erhebungen in Brandenburg enthält eine Auswahl von Bergen und Erhebungen sowie deren Ausläufern im deutschen Bundesland Brandenburg – sortiert nach Höhe in Meter (m) über Normalhöhennull (NHN):

Die in der Ausgangsansicht nach Höhe geordnete Tabelle ist durch Klick auf die Symbole bei den Spaltenüberschriften sortierbar.

Name Höhe (m) Landkreis / Kreisfreie Stadt Gemeinde Höhenzug Koordinaten Bemerkung
Heidehöhe 201,4 Elbe-Elster Gröden Grödener Berge höchster topographischer Punkt, aber nicht höchster Berg Brandenburgs. Der aufgeschüttete, 206,1 m hohe und Heideberg genannte Gipfel liegt in Sachsen. Aussichtsturm
Kutschenberg 201,0 Oberspreewald-Lausitz Großkmehlen Kmehlener Berge höchster Berg Brandenburgs
Hagelberg 200,2 Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Hoher Fläming galt bis 2000 als höchster Berg Brandenburgs
Hoher Berg 183,7 Spree-Neiße Döbern Muskauer Faltenbogen militärischer Sicherheitsbereich
Golmberg 178,0 Teltow-Fläming Nuthe-Urstromtal Niederer Fläming
Brandberg 175,0 Spree-Neiße Felixsee Muskauer Faltenbogen
Wache-Berge 172,0 Potsdam-Mittelmark Wiesenburg/Mark
Hutberg 162,0 Oder-Spree Neuzelle
Kesselberg 161,0 Oberspreewald-Lausitz Calau Cabeler Berge
Semmelberg 157,6 Märkisch-Oderland Höhenland Barnim
Rauensche Berge 153,0 Oder-Spree Rauen
Güterbank 153,0 Elbe-Elster Elsterwerda
Babbener Berge 152,0 Elbe-Elster Massen-Niederlausitz Lausitzer Grenzwall
Dubrower Berge 150,0 Oder-Spree Langewahl
Wehlaberg 144,0 Dahme-Spreewald Krausnick-Groß Wasserburg Krausnicker Berge Aussichtsturm
Schwarzer Berg 144,0 Dahme-Spreewald Golßen
Gehrener Berge 140,0 Dahme-Spreewald Heideblick Lausitzer Grenzwall Grüneberg, Königsberg, Mosesberg
Hirschberge 135,0 Frankfurt (Oder) Heideblick
Börnickenberg 129,0 Teltow-Fläming Jüterbog
Krugberg 129,0 Märkisch-Oderland Oberbarnim Märkische Schweiz
Butterberg 128,0 Prignitz Groß Pankow
Kronsberge 125,0 Prignitz Groß Pankow
Wietkiekenberg 124,7 Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Zauche
Wahrberg (Groß Woltersdorf) 120,0 Prignitz Groß Pankow
Pimpinellenberg 119,0 Barnim Oderberg Oderberger Endmoräne
Kahle Glatze 116,0 Spree-Neiße Guben Kaltenborner Berge
Kleiner Ravensberg 114,2 Potsdam Saarmunder Endmoränenbogen
Weinberg 111,0 Uckermark Gerswalde
Blocksberge 110,6 Dahme-Spreewald Märkische Heide
Marienberg 110,0 Dahme-Spreewald Märkische Heide
Eichberg 108,9 Teltow-Fläming Zossen
Götzer Berg 108,6 Potsdam-Mittelmark Groß Kreutz Götzer Berge
Großer Ravensberg 108,2 Potsdam Saarmunder Endmoränenbogen
Kranichsberg 105,0 Oder-Spree Woltersdorf Aussichtsturm
Löwendorfer Berg 104,0 Teltow-Fläming Trebbin Aussichtsturm
Telegrafenberg 94,0 Potsdam Saarmunder Endmoränenbogen Standort des Wissenschaftspark Albert Einstein
Schwarzer Berg 89,3 Potsdam-Mittelmark Beetzsee Nauener Platte
Gollwitzer Berg 85,9 Potsdam-Mittelmark Rosenau Karower Platte
Kleiner Rummelsberg 81,0 Barnim Chorin Endmoränenbogen Chorin möglicherweise ein Drumlin, umstritten
Gipsberg 79,8 Teltow-Fläming Sperenberg Aussichtsturm
Pfingstberg 76,0 Potsdam Standort der Belvedere auf dem Pfingstberg und des Pomonatempel
Weinberg 69,3 Oder-Spree Storkow Waltersberge höchste Erhebung der Binnendüne Waltersberge, einem Naturschutz- und FFH-Gebiet im Natura 2000 Verbund
Gallberg 68,2 Potsdam-Mittelmark Havelsee Nauener Platte Fundplatz ausgedehnter Urnengräberfelder
Friedensberg 67,8 Potsdam-Mittelmark Rosenau Karower Platte eisenzeitliche Gräber
Marienberg 67,7 Brandenburg an der Havel
Fohrder Berg 67,6 Potsdam-Mittelmark Havelsee Nauener Platte Tagebauflächen zur Kies- und Sandgewinnung
Mosesberg 62,9 Potsdam-Mittelmark Beetzseeheide Nauener Platte prähistorisches Urnengräberfeld aus der frühen Eisenzeit und aus der frühen römischen Kaiserzeit
Weinberg 62,8 Brandenburg an der Havel ehemaliger Weinberg, stillgelegte Tagebaufläche
Mühlenberg 60,6 Brandenburg an der Havel Karower Platte prähistorisches Gräberfeld, ehemaliger Mühlberg und ehemaliger Telegrafenberg
Hasselberg 58,8 Potsdam-Mittelmark Beetzsee Nauener Platte Urnengräberfeld, archäologischer Fundplatz
Räuberberg 58,1 Oder-Spree Tauche Beeskower Platte Bodendenkmal, Burgstall einer deutschen Adelsburg aus dem 12./13. Jahrhundert
Wasenberg 48,5 Potsdam-Mittelmark Beetzseeheide ehemalige Hinrichtungsstätte

Weblinks

Siehe auch


Kategorien: Liste (Berge) | Berg in Brandenburg

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste von Erhebungen in Brandenburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.