Liste von Autoren/R - LinkFang.de





Liste von Autoren/R


Ra

Wilhelm Raabe (1831–1910)
François Rabelais (1494–1553)
Jean Racine (1639–1699)
Ann Radcliffe (1764–1823)
Fritz J. Raddatz (1931–2015)
Cay Rademacher (* 1965)
Raymond Radiguet (1903–1923)
Iris Radisch (* 1959)
Atiq Rahimi (* 1962)
Fred Rai (1941–2015)
Ferdinand Raimund (1790–1834)
Werner Raith (1940–2001)
Hannu Raittila (* 1956)
Hannu Rajaniemi (* 1978)
Tariq Ramadan (* 1962)
Tilman Rammstedt (* 1975)
Mario Ramos (* 1973)
Tamara Ramsay (1895–1985)
Ayn Rand (1905–1982)
Robert Randau (1873-1950)
Leopold von Ranke (1795–1886)
Uta Ranke-Heinemann (* 1927)
Ian Rankin (* 1960)
Christoph Ransmayr (* 1954)
Renate Rasp (1935–2015)
Valentin Rasputin (* 1937)
Julian Rathbone (1935–2008)
Lutz Rathenow (* 1952)
Terence Rattigan (1911–1977)
Charles E. Raven (1885–1964)
Sławomir Rawicz (1915–2004)
John Rawls (1921–2002)
Derek Raymond (1931–1994)

Re

Alojz Rebula (* 1924)
Käthe Recheis (1928–2015)
John Rechy (* 1934)
Elisa von der Recke (1754–1833)
Patrick Redmond (* 1966)
Ishmael Reed (* 1938)
Jan Philipp Reemtsma (* 1952)
Thilo Reffert (* 1970)
Erik Reger (1893–1954)
Gustav Regler (1898–1963)
Wulff D. Rehfus (1944–2015)
Ruth Rehmann (1922–2016)
Jens Rehn (1918–1983)
Wilhelm Reich (1897–1957)
Marcel Reich-Ranicki (1920–2013)
Reimut Reiche (* 1941)
Martin Reichert (* 1973)
Kathy Reichs (* 1950)
Robert Reid (* 1966)
Theodor Reik (1888–1969)
Matthew Reilly (* 1974)
Brigitte Reimann (1933–1973)
Uwe Reimer (1948–2004)
Gudrun Reinboth (* 1943)
Herbert Reinecker (1914–2007)
Lenka Reinerová (1916–2008)
Ludwig Reiners (1896–1957)
Christa Reinig (1926–2008)
Leonhard Reinirkens (1924–2008)
Andreas Reinke (* 1957)
Gerlind Reinshagen (* 1926)
Erich Maria Remarque (1898–1970)
Ilkka Remes (* 1962)
Pierre-Jean Rémy (1937–2010)
Jules Renard (1864–1910)
Mary Renault (1905–1983)
Ruth Rendell (1930–2015)
Willibrordus S. Rendra (1935–2009)
Ludwig Renn (1889–1979)
Louise Rennison (1951–2016)
Karl Rennstich (1937–2015)
Wilfried A. Resch (* 1960)
Karin Reschke (* 1940)
Christian Reuter (getauft am 9. Oktober 1665 – nachweisbar bis 1712)
Fritz Reuter (1810–1874)
Fanny zu Reventlow (1871–1918)
Felix Rexhausen (1932–1992)
Alastair Reynolds (* 1966)
Mack Reynolds (1917–1983)
Simon Reynolds (* 1963)
Charles Reznikoff (1894–1976)
Gregor von Rezzori (1914–1998)

Ri

João Ubaldo Ribeiro (1941–2014), BR
Ugo Riccarelli (1954–2013), IT
Anne Rice (* 1941), US
Christopher Rice (* 1978), US
Elmer Rice (1892–1967), US
Peter Rice (1935–1992), IRL
Stan Rice (1942–2002), US
Adrienne Rich (1929–2012), US
Donald Richie (1924–2013), US
Hans Werner Richter (1908–1993), D
Horst-Eberhard Richter (1923–2011), D
Johann Paul Friedrich Richter (= Pseudonym „Jean Paul“; 1763–1825), D
Jutta Richter (* 1955), D
Charlotte Richter-Peill (* 1969), D
Christian Rickens (* 1971), D
Folkert Rickers (1938–2011), D
Keith Ridgway (* 1965), IRL
Manfred Riedel (1936–2009), D
Ines Rieder (1954–2015), AT
Dominik Riedo (* 1974), CH
Gregor Riegler (* 1950), AT
Wilhelm Heinrich Riehl (1823–1897), D
Jørn Riel (* 1931), DK
Carme Riera (* 1948), ES
Michael Rieth (1944–2014), D
Klaus Rifbjerg (1931–2015), DA
Judith Merkle Riley (1942–2010), US
Rainer Maria Rilke (1875–1926), AT
Monika Rinck (* 1969), D
Joachim Ringelnatz (1883–1934), D
Luise Rinser (1911–2002), D
Rick Riordan (* 1964), US
Martin Ripkens (1934–2012), D
Martí de Riquer (1914–2013), ES
Armin Risi (* 1962), CH
Johann Rist (1607–1667), D
Giannis Ritsos (1909–1990), GR
Gerhard A. Ritter (1929–2015), D
Heinz Ritter-Schaumburg (1902–1994), D
Henning Ritter (1943–2013), D
Ulrich Ritzel (* 1940), D
William Riviere (* 19**), DMA

Ro

Augusto Roa Bastos (1917–2005)
Alain Robbe-Grillet (1922–2008)
Harold Robbins (1916–1997)
Tom Robbins (* 1936)
Ludwig Robert (1778–1832)
Nora Roberts (* 1950)
Frank M. Robinson (1926–2014)
Patrick Robinson (* 1940)
Peter Robinson (* 1950)
Billy Roche (* 1949)
Charlotte Roche (* 1978)
Henri-Pierre Roché (1879–1959)
Christiane Rochefort (1917–1998)
Mary Rodgers (1931–2014)
Klaus Roehler (1929–2000)
Oskar Roehler (* 1959)
Michael Roes (* 1960)
Adela Rogers St. Johns (1894–1988)
Carl Rogers (1902–1987)
Géza Róheim (1881–1953)
Wolfgang Rohner-Radegast (1920–2002)
Jörn Jacob Rohwer (* 1965)
Gonzalo Rojas (1917–2011)
Romain Rolland (1866–1944)
Chris P. Rolls (* 1971)
Lawrence Roman (1921–2008)
Manfred Römbell (1941–2010)
Manfred Rommel (1928–2013)
Birgit Rommelspacher (1945–2015)
Frank Ronan (* 1963)
Richard Rorty (1931–2007)
António Ramos Rosa (1924–2013)
Hartmut Rosa (* 1965)
João Guimarães Rosa (1908–1967)
Emily Rosdolsky (1911–2001)
Roman Rosdolsky (1898–1967)
Gillian Rose (1947–1995)
Peter Rosegger (1843–1918)
Peter Rosei (* 1946)
Joe Rosenblatt (* 1933)
Herbert Rosendorfer (1934–2012)
Thomas Rosenlöcher (* 1947)
Gabriel Rosenstock (* 1949)
Robert Rosentreter (1931–2015)
Jo Hanns Rösler (1899–1966)
Shane Ross (* 1949)
Christian Roth (* 1945)
Eugen Roth (1895–1976)
Joseph Roth (1894–1939)
Marie-Louise Roth (1926–2014)
Philip Roth (* 1933)
Franz Ignatius Rothfischer (1720/1721–1755)
Ralf Rothmann (* 1953)
Julian B. Rotter (1916–2014)
Anton Rotzetter (1939–2016)
Élisabeth Roudinesco (* 1944)
Jean-Jacques Rousseau (1712–1778)
Raymond Roussel (1877–1933)
Joanne K. Rowling (* 1965)
Harry Rowohlt (1945–2015)
Arundhati Roy (* 1961)
Jules Roy (1907–2000)
Tadeusz Różewicz (1921–2014)
Gilles Rozier (* 1963)

Ru

Nikolaj Rubcov (1936–1971), RU
Ludwig Rubiner (1881–1920)
Tex Rubinowitz (* 1961)
Tuvia Rübner (* 1924)
Günter Ruch (1956–2010)
Günther Rücker (1924–2008)
Friedrich Rückert (1788–1866)
Stephan Rudas (1944–2010)
Niall Rudd (1927–2015)
Reginald Rudorf (1929–2008)
Walter Rüegg (1918–2015)
Matt Ruff (* 1965)
Arnold Ruge (1802–1880)
Eugen Ruge (* 1954)
Alice Rühle-Gerstel (1894–1943)
Gerhard Rühm (* 1930)
Eva Rühmkorf (1935–2013)
Peter Rühmkorf (1929–2008)
Juan Rulfo (1917–1986)
Dschalal ad-Din ar-Rumi (1207–1273)
Manfred Rumpf
Xiao Rundcrantz (* 1966)
Arno Frank Runen (* 1968)
Salman Rushdie (* 1947)
Rosie Rushton (* 1945)
Bertrand Russell (1872–1970)
Richard Russo (* 1949)
Richard Paul Russo (* 1954)
Rustichello da Pisa (13. Jahrhundert)

Ry

Cornelius Ryan (1920–1974)
Michail Ryklin (* 1948)
Juri Rytcheu (1930–2008)

Kategorien: Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste von Autoren/R (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.