Liste markanter und alter Baumexemplare - LinkFang.de





Liste markanter und alter Baumexemplare


Große und alte Bäume Mitteleuropas haben ein Alter zwischen 300 und 600 Jahren. Viele Dörfer haben so genannte tausendjährige Eichen oder Linden, die bei näherer Untersuchung diesen Anspruch meist nicht erfüllen.

Die Altersdaten beruhen meist auf Schätzung oder Überlieferung, nur wenige einzelne Bäume sind anhand von Quellen oder Kernbohrung verlässlich altersbestimmt (siehe auch Altersbestimmung von Bäumen).

Darüber hinaus existieren einige Bäume, die schon deshalb besonders interessant sind, weil sie das älteste bekannt gewordene Exemplar einer Art oder das größte jemals bekannt gewordene Exemplar darstellen.

Weltrekorde

Ältester Baum

  • klonal:
  • nicht-klonal:
    • Methuselah (eine Langlebige Kiefer) in den USA ist mit einem Alter von 4723 Jahren der älteste, namentlich bekannte lebende nicht-klonale Baum der Welt.
    • Wie kürzlich bekannt wurde, gibt es einen noch älteren (Langlebige Kiefer, 5062 Jahre), dessen genaue Identität einstweilen geheim gehalten wird (Stand: Juli 2013).[1]
    • Prometheus (eine Langlebige Kiefer) in den USA war mit 4862 Jahren ebenfalls noch älter als Methusaleh, wurde aber 1964 bei der Altersbestimmung gefällt.

Höchster Baum

Sonstige Superlative: Massereichster Baum, dickster Baum etc.

  • General Sherman Tree (ein Bergmammutbaum) in den USA ist der vom Volumen her größte Baum der Welt mit einem einzelnen Stamm (1489 m³) vor dem General Grant Tree (Bergmammutbaum, 1357 m³).
  • Der Árbol del Tule (eine Mexikanische Sumpfzypresse) in Mexiko ist mit 46 Metern Umfang der dickste Baum der Welt.
  • Asiatische Banyan-Feigen, von denen mehrere mit Luftwurzeln ein riesiges Areal bedecken, werden zuweilen als „größte Bäume“ bezeichnet, weil ihre Krone besonders breit wird und ihre Wurzeln sehr weit verzweigt sind.

Markante und alte Baumexemplare in Deutschland

Baden-Württemberg

Bild Name Gattung Stamm-
umfang
Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis
Muttereiche Eiche 1300[2] Hechingen Zollernalbkreis
Magdalenenbergeiche Eiche Villingen-Schwenningen Schwarzwald-Baar-Kreis
Alte Linde Linde Bettweg in Eschelbronn Rhein-Neckar-Kreis
Eiche am Emmertshof Eiche 8,66 m 750 bei Neuenstein Hohenlohekreis
Kastanienallee Kastanien Bahnhofstraße in Eschelbronn Rhein-Neckar-Kreis
Neuhaus-Eiche Eiche 7,20 m 500 beim Hofgut Neuhaus Tübingen
Sulzeiche Eiche 6,20 m 450 bei Walddorfhäslach Reutlingen
Hohle Eiche Eiche Gersbach (Schopfheim) Lörrach
Dicke Eiche Eiche 6,43 m 32 m 480 Oberhalb des Lindachtals des Schönbuchs Böblingen
Linde in Wiesenbach Linde 9,75 m (2013) 800 in Wiesenbach Schwäbisch Hall
Linde bei Hildrizhausen Linde (ca.) 6,75 m 400 bei Hildrizhausen Böblingen
Linde in Schönaich Linde 6,55 m 400 in Schönaich Böblingen
Allenspacher Hoflinde Linde 8,53 m 550 Allenspacher Hof Tuttlingen
Annalinde Linde 6,90 m 400 bei Kirchhausen Stadt Heilbronn
Alte Ziegel-Linde Linde 6,06 m 450 in Gönningen Reutlingen
Ziegelhoflinde Linde 9,45 m 400–700 bei Ehingen (Schwäbische Alb) Alb-Donau-Kreis
Tanzlinde Linde 7,67 m 400–600 bei Schloss Stetten Hohenlohekreis
Linde am Dorfbrunnen Linde 7,53 m 1080? in Schluttenbach (Ettlingen) Karlsruhe
Gerichtslinde Kirnbach Linde 9,51 m 400–600 in Kirnbach Ortenau
Waldtraut vom Mühlwald (der höchste bekannte Baum Deutschlands, vielleicht sogar des Kontinents[3]) Douglasie 3 m 63,33 m (März 2008)[4] 100 im Arboretum Freiburg-Günterstal einem Teil des Stadtwald Freiburgs Stadt Freiburg
Douglasie im Stadtwald Douglasie 62,45 m (März 2008)[4] 110 Eberbach Rhein-Neckar-Kreis
Libanonzeder Zeder 5,20 m 23 m 290 im Schlosspark Weinheim Rhein-Neckar-Kreis
Ginkgo Ginkgo 3,10 m 20 m 171 im Schlosspark Weinheim Rhein-Neckar-Kreis
Schlosskastanie Kastanie 6,82 m 300–500 im Park von Schloss Weiler Heilbronn
16-stämmige Buche Buche 7,16 m 200–250 Stadt Stuttgart??
24-Buchen (24-stämmige Buche) Buche 25 m 28 m Im Herrenberger Stadtwald des Schönbuch Böblingen
Hessenhof-Buche Buche 5,07 m 300 Hessenhöfe bei Blaubeuren Alb-Donau-Kreis
Schinderwasenbuche Buche 7,32 m 150–200 bei Suppingen (Schwäbische Alb) Alb-Donau-Kreis
Weidbuche in Todtmoos Buche 6,25 m 400 bei Todtmoos im Schwarzwald Breisgau-Hochschwarzwald
Linde in Hohenbodman[5] Linde 10 m 400–600 beim Feuerwehrhaus im Ort Hohenbodman Bodenseekreis
Wetterbuche (Wallfahrtsbuche) mit einer eingewachsenen Christusfigur („Balzer Herrgott“) Buche zwischen Simonswald und Neukirch-Fallengrund Schwarzwald-Baar-Kreis
Dorflinde mit Brunnenanlage Linde (ca.) 7 m 25 m 363 Ortsmitte Waldkatzenbach Neckar-Odenwald-Kreis
Alte Lindenallee Linden bis 5 m 500 Tübingen
Linde in Hornberg Linde (ca.) 5 m 20 m (ca.) 250 Jahre Hornberg (Stadt Altensteig) Landkreis Calw
Hungerlinde in Langenbeutingen Linde 200 Langenbrettach Landkreis Heilbronn
Danieltanne, dickste Tanne im Schwarzwald[6] Tanne bis 5 m 400 Hochtannenweg, Grafenhausen Landkreis Waldshut
Großvatertanne, höchste Tanne im Schwarzwald[7] Weiß-Tanne (ca.) 4,59 m 46 m 250-300 Freudenstadt Landkreis Freudenstadt

Bayern

Bild Name Gattung Stamm-
umfang
Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis Besonderheiten
Alte Eibe von Balderschwang Eibe 8,1 m 800−1500 bei Balderschwang Landkreis Oberallgäu
Alte Linde Linde 7,5 m 1768 gepflanzt in Schwabach vor dem Zollhaus des ehem. Hördlertores hohler Stamm mit jährlichen Trieben, Baumkrone durch Äste nicht mehr vorhanden[8]
Bad Staffelsteiner Linde[9] (†) Linde 24 m >1000 Bad Staffelstein Landkreis Lichtenfels Lied der Linde
Bavaria-Buche Buche 9,0 m 400−800 Pondorf im Altmühltal Landkreis Eichstätt 2013 zerstört, geschütztes Totholzbiotop
Buche bei Wieden Buche 7,2 m ~30–35 m Wieden bei Rosenheim Landkreis Rosenheim
Bildeiche Eiche 8,0 m 350–600 bei Albertshausen Landkreis Bad Kissingen
Birnbaum am Lerchenberg Birne 4,60 m 150−200 bei Greßthal Landkreis Schweinfurt
Dreifaltigkeitseiche Eiche 7,5 m 350 bei Aschach Landkreis Bad Kissingen
Edignalinde Linde 10,5 m 1000 bei Puch Landkreis Fürstenfeldbruck
Große Eiche bei Ottersdorf Eiche 7,93 m > 600 bei Hexenagger Landkreis Eichstätt
Große Linde bei Teuchatz Linde 7,84 m 350−400 bei Teuchatz Landkreis Bamberg
Großer Ahorn bei Wamberg Ahorn 9 m 400−650 bei Wamberg Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Hannesebuche Buche 6,3 m 250 bei Schönderling, Ortsteil von Schondra Landkreis Bad Kissingen
Hindenburglinde Linde 11,5 m 900 bei Ramsau Landkreis Berchtesgadener Land
Hohle Linde in Obermarbach Linde 10,2 m 400 bei Petershausen Landkreis Dachau
Hüter des Feldes Eiche 6,1 m 1000 bei Nedensdorf Landkreis Lichtenfels
Hutbuche Buche 7,1 m 250–350 bei Frauenroth Ortsteil von Burkardroth Landkreis Bad Kissingen
Kaisereiche Eiche 8,0 m 500 bei Füttersee nähe Geiselwind Landkreis Kitzingen
Kasberger Linde Linde 15,8 m 1000 in Kasberg Landkreis Forchheim im Absterben
König-Ludwig-Eiche Eiche 7,1 m 300–600 in Staatsbad Brückenau Landkreis Bad Kissingen
Kreuzeiche Eiche 6,5 m 600 bei Hürbel Landkreis Ansbach
Kunigundenlinde Linde 8 m 1000 bei Burgerroth Landkreis Würzburg
Lindenkranz auf dem Arnsberg (volksmundl. auch Veitsberg) Linden > 200 bei Ebensfeld Landkreis Lichtenfels St.-Veit-Kapelle mit dem ältesten geschlossenen Lindenkranz Europas[10]
Linde am Geilesberg Linde 6,5 m 300 bei Hammelburg Landkreis Bad Kissingen
Linde an der Stadtmauer bei der Jugendherberge Linde Stammrest gepflanzt laut Steintafel 1587 in Rothenburg ob der Tauber Landkreis Ansbach treibt jährlich noch aus[11]
Linde bei Thundorf Linde 7,2 m 300 bei Thundorf in Unterfranken Landkreis Bad Kissingen
Nigerlbuche Buche 5 m 300 Neualbenreuth Landkreis Tirschenreuth
Riesenbuche bei Altmugl (†) Rotbuche 7,7 m 300 bei Neualbenreuth Landkreis Tirschenreuth
Riesenbuche bei Oberbach Buche 6,9 m 290–340 bei Oberbach, Ortsteil von Riedenberg Landkreis Bad Kissingen
Röth-Linde Linde 6,24 m 300 in München-Nederling
Russenlinde Linde 8,2 m 400 bei Breitenlesau Landkreis Bayreuth
Sankt-Kastl-Linde Linde in Sankt Kastl Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm
Schlosseiche bei Eisolzried Eiche in Eisolzried, Ortsteil von Bergkirchen Landkreis Dachau
Sankt-Wolfgangs-Eiche Eiche 8,4 m 1250 bei Thalmassing Landkreis Regensburg
Tanzlinde Linde 8,3 m 800 in Effeltrich Landkreis Forchheim
Tassilolinde Linde 13,2 m 1000 bei Wessobrunn Landkreis Weilheim-Schongau
Tausendjährige Eiche Eiche 9,1 m 400–520 bei Schloss Nagel in Küps Landkreis Kronach
Tausendjährige Eiche Eiche 6,2 m 300–500 bei Reith, Ortsteil von Oberthulba Landkreis Bad Kissingen
Türkenlinde von Ottendorf Linde 1683 gepflanzt in Ottendorf Landkreis Haßberge zwei Stämme
Urbuche Buche 6,8 m 200–300 bei Mitgenfeld, Ortsteil von Oberleichtersbach Landkreis Bad Kissingen im Mai 2013 umgestürzt[12]
Ureibe bei Steibis Eibe 5,0 m 600−800 bei Steibis Landkreis Oberallgäu
Wolframslinde Linde 13 m 1000 in Ried bei Bad Kötzting Landkreis Cham

Berlin

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe (m) ungefähres Alter (Jahre) Ort
Höchster Baum Lärche 2,90 m 42,5 1795 gepflanzt im Tegeler Forst, ca. 2 km westlich der Dicken Marie, am Mühlenweg
Dicke Marie Eiche 6,65 m 23 900[13] Reinickendorf
Humboldteiche Eiche 2,10 m 25–30 400–500 im Schlosspark Tegel
Kaisereiche Eiche (ca.) 3,10 m 1883 gepflanzt Berlin-Friedenau
Treskow-Platane Platane 4,65 m 25 350 Berlin-Friedrichsfelde

Brandenburg

Bild Name Pflanzengattung Botanische Schreibweise Stammumfang Höhe (m) ungefähres Alter (Jahre) Ort
Tausendjährige Linde (Luckenwalde) Linden
(Tilia)
Winterlinde
Tilia cordata
7,13 m 700 Elsthal an der Nuthe, Luckenwalde
Platane in Forst (Lausitz) Platanen
(Platanus)
Ahornblättrige Platane
Platanus ×hispanica
7,00 m 25 > 140 In einem kleinen Park an der Kirchstraße in Forst (Lausitz)
Knödel-Birne von Pehlitzwerder Birnen
(Pyrus)
verwilderte Haus-Birne
Pyrus communis
2,60 m 25 nahe dem Kloster Mariensee, Südufer Parsteiner See
1000-jährige Eiche in Gadow Eichen
(Quercus)
Stiel-Eiche
Querqus robur
9,00 m > 1000 Gadow / Landkreis Prignitz
800-jährige Ulme von Gülitz Ulmen
(Ulmus)
Feld-Ulme
Ulmus carpinifolia
10,00 m geschätzt 400 bis 850 Auf dem Dorfanger von Gülitz (Amt Putlitz-Berge / Prignitz)
1000-jährige Eiche (im Schlosspark Sacrow) Eichen
(Quercus)
Stiel-Eiche
Querqus robur
6,85 m 10 1000 im Schlosspark Sacrow
Bohnenländer Eiche Eichen
(Quercus)
Stiel-Eiche
Querqus robur
8,12 m 320–450
(bei Sturm im Jahr 2015 zerstört)
bei Brandenburg an der Havel
Friedhofslinden Rönnebeck Linden
(Tilia)
Sommer-Linde
Tilia platyphyllos
10,00 m 700 Rönnebeck / Landkreis Oberhavel
Malerkiefer Kiefern
(Pinus)
Wald-Kiefer
(Pinus sylvestris)
4,58 m 200–350 bei Storkow (Landkreis Oder-Spree)
Schwedenlinde Linden
(Tilia)
Sommer-Linde
Tilia platyphyllos
11,65 m 400–700 in Brielow (Landkreis Potsdam-Mittelmark)
Silkebuche Buchen
(Fagus)
Rot-Buche
Fagus sylvatica
6,5 m > 20 250–300 bei Groß Schönebeck (Landkreis Barnim)
Sumpfzypressenallee Grillendamm Sumpfzypressen
(Taxodium)
Echte Sumpfzypresse
(Taxodium distichum)
5 m >170 in Brandenburg an der Havel
Wurzelfichte Fichten
(Picea)
Gemeine Fichte
(Picea abies)
180
(bei Sturm im Jahr 2007 zerstört)
in Buckow (Märkische Schweiz)
Naturdenkmal Europäische Eibe Eiben
(Taxus)
Europäische Eibe
(Taxus baccata)
600 in Brandenburg an der Havel Dominsel
Bittschriftenlinde Linden
(Tilia)
Kaiserlinde
(Tilia × europaea)
1. Baum 2,2 m

2. Baum 0,8 m
1. Baum 10

2. Baum 11

1. Baum 280
(altersschwach gefällt)
2. Baum 50

in Potsdam
Schwedeneiche Stieleiche Quercus robur L., Syn.: Quercus pedunculata Hoffm. 5,00 m 600 Himmelpfort

Bremen

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe (m) ungefähres Alter (Jahre) Ort
Horner Linde Linde 800 vor der Horner Kirche
Baum-Hasel am Herdentor Baum-Hasel 3,80 m 12,00 210 in den Bremer Wallanlagen

Hamburg

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe (m) ungefähres Alter (Jahre) Ort
Stieleiche im Jenischpark Eiche 8,18 m (2013) 500 Jenischpark in Klein-Flottbek
Naturdenkmal Eibe am Neuländer Deich Eibe 800–1000 in Hamburg-Neuland; ältester Baum Hamburgs
Bergahorn Ahorn 5,36 m
(Stand: 2000)
200–220 im Hirschpark Kronendurchmesser: etwa 35–36 m

Hessen

Bild Name Gattung Stamm- umfang Höhe (m) ungefähres Alter (Jahre) Ort Besonderheit
Burglinde Linde 9,15 m 400–800 in Homberg/Ohm (Vogelsbergkreis)
Dicke Eiche bei Airlenbach Eiche 8,3 m 800–1000 bei Airlenbach (Odenwaldkreis)
Dorflinde in Aua Linde 1200 in Aua
Eckerbaum Buche 700 in Datterode (Werra-Meißner-Kreis)
Eiche (?) Eiche 8,05 m 400 in Solms-Albshausen (Lahn-Dill-Kreis)
Eiche beim Forsthaus Wollenberg Eiche > 7 m bei Sterzhausen, Landkreis Marburg-Biedenkopf
Erle Erle 4,24 m 150–200 bei Schlitz (Vogelsbergkreis)
Eschersheimer Linde Winterlinde 5 m 25 m > 300 Eschersheimer Landstraße in Frankfurt am Main
Feldulme Ulme 5 m > 150 in Caldern, Landkreis Marburg-Biedenkopf
Geisenheimer Linde Linde 700 in Geisenheim (Rheingau) 1568 erstmals erwähnt
Gerichtseiche Eiche 8,6 m 350–550 im Reinhardswald bei Holzhausen (Immenhausen) (Landkreis Kassel)
Gerichtseiche am Galgenberg (eigentlich Gänseberg) Eiche > 7 m 300 bei Rosenthal im Burgwald, Landkreis Waldeck-Frankenberg
Ginkgo in Rödelheim Ginkgo 18 m 266 Petrihaus in Frankfurt-Rödelheim
Hammundeseiche Eiche 8,77 m 400–600 bei Friedewald (Landkreis Hersfeld-Rotenburg)
Huteeichen am Forsthaus Hirschberg Eiche bis 8 m 300 bei Bracht Landkreis Marburg-Biedenkopf 13 Eichen
Huteeichen im Schlosspark Eiche bis 7 m > 200 im Schlosspark Rauischholzhausen, Landkreis Marburg-Biedenkopf 2 Exemplare
Kirchhoflinde Linde bis 730 in Homberg (Efze) (Schwalm – Eder – Kreis)
Kirchlinde Linde 11,65 m 500–700 in Langendernbach (Landkreis Limburg-Weilburg)
Libanonzeder im Schlossgarten Zeder 6 m 200 in Bad Homburg vor der Höhe im Schlossgarten Kronendurchmesser ca. 30 m
Linde an der Dreispitz Linde 400 in Lindschied (Rheingau-Taunus-Kreis) Wegmarke nach Merian dem Älteren
Linde in Schenklengsfeld Linde 17,4 m > 1000 in Schenklengsfeld (Hersfeld-Rotenburg)
Platane Platane 6 m > 200 Alter Botanischer Garten (Marburg), Landkreis Marburg-Biedenkopf Kronendurchmesser ca. 50 m
Pyramideneiche Eiche (Quercus robur 'Fastigiata') ca. 200 im Kurpark Wiesbaden
Reinborn Linde 1000 Reinborn der Stamm ist in drei Teile gespalten und wird gestützt
Riesenmammutbaum bei Schotten Mammutbaum 8,25 m 111 (2011) bei Schotten (Vogelsbergkreis)
Russeneiche Eiche 5 m 450 (2009)[14][15] bei Rehbach im Odenwaldkreis
Schöne Eiche Eiche 550 Babenhausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) Stammmutter der Pyramiden-Eiche (Mutation der Stieleiche)
Stechpalme in Trösel Stechpalme im GorxheimertalTrösel größte Stechpalme Deutschlands
Tanzlinde Linde 8,98 m 400–700 in Himmelsberg (Landkreis Marburg-Biedenkopf)
Wald-Kiefer auf der Mauer des Schloss Auerbach Kiefer 300 in Bensheim-Auerbach (Kreis Bergstraße)
Wartbaum Sommerlinde ca. 24m ca. 5,2m 500 in Nidderau (Main-Kinzig-Kreis)
Weide Weide 7,73 m 150–200 in Kirchhain (Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Mecklenburg-Vorpommern

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis Besonderheit
Dicke Linde Linde 10,50 m 500–800 in Reinberg[16] Landkreis Vorpommern-Rügen
Kirchlinde Linde 9,50 m 650–900 in Zurow[17] Landkreis Nordwestmecklenburg
Schöne Eiche Eiche 8,63 m 350–400 bei Pinnow Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Dorflinde Linde 9,50 m 400–600 in Speck[18] Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Glockenlinde Linde 9,49 m 400–500 in Walkendorf[19] Landkreis Rostock
Ivenacker Eichen Eiche 1000 (1x); 500–800 (mehrere) in Ivenack Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Eibe Eiben 4,67 m 250–300 am Pfarrhaus in Jabel Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Ältester Wildapfelbaum Deutschlands Wildapfel 4,5 m 400–500 an der Straße von Stubbendorf in den östlich liegenden Ortsteil Ehmkendorf[20] Landkreis Rostock
Sockeleiche Eiche 6,50 m über 20 m in Suckow Landkreis Vorpommern-Greifswald Anmerkung: Der Baum hat eine 30 m breite Krone. Er steht auf einem Hügelgrab aus der Bronzezeit
Kroneiche am Forsthaus Hagen in Röbel Stieleiche 9,60 m[21] 25 m südlich von Groß Kelle an der Straße nach Leizen-Minzow Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Niedersachsen

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis Bemerkung
Tumulus von Evessen Linde 800 An der Hauptstraße von Evessen Wolfenbüttel Steht auf einem Grabhügel
1000jährige Eibe[22] Eibe 974[23] im Pfarrgarten in Kirchwistedt Cuxhaven
Tulpenbaum in Harpstedt[24] Tulpenbaum 4,95 m 30 400 im Park Amtsfreiheit in Harpstedt Landkreis Oldenburg
Süntelbuche im Berggarten Buche im Berggarten in Hannover Region Hannover
Friederikeneiche Eiche 8,11 m 1200 bei Hude im Naturwald Hasbruch Landkreis Oldenburg
Naturdenkmal Tiergarteneiche Stieleiche 6 m etwa 25 m (Kronendurchmesser: 25 m) 650 im Tiergarten Hannover
Dorfeiche in Dötlingen Eiche 6,70 m 500–600 in Dötlingen Landkreis Oldenburg
Grafeneiche Eiche 7,91 m (Kronendurchmesser: 30 m) 500–600 in Asel Landkreis Hildesheim
Dorfeiche in Linse Eiche 6,20 m 400–500 in Linse (Bodenwerder) Landkreis Holzminden
Hainbuche im Hasbruch Buche 4,65 m 250 im Hasbruch
Hutebuche Buche 6,90 m 200–300 bei Tinnen Landkreis Emsland
1000-jährige Eiche Eiche 7,50 m Vörie Region Hannover
Kopfbuche bei Gremsheim Buche größte existierende Süntelbuche bei Bad Gandersheim Landkreis Northeim
Tilly-Buche (Süntelbuche; †) Buche 5,40 m 18; Kronendurchmesser: 25 m 1739–1994 im Weserbergland
Ludwig Richter Buche Hainbuche 300–350 im Tiergarten Hannover; Kopfbaum
Kaiser-Lothar-Linde Linde 11–15 m etwa 20 850 in Königslutter am Kaiserdom Anmerkung: Kaiser Lothar soll den Baum um 1135 gepflanzt haben
Tilly-Linde Großgoltern (alte Gerichtslinde) Linde 12,90 m (Kronendurchmesser: etwa 30 m) etwa 25 m 800[25] in Großgoltern bei Barsinghausen
Tilly-Linde Salzhemmendorf (alte Gerichtslinde) Linde bei Hemmendorf
Peterlinde Linde ca. 6 m[26] 500–700 Coppenbrügge
Riesenlinde zu Heede Linde etwa 17 m (Kronendurchmesser: etwa 35 m; größte Linde Europas) etwa 26 m 600–1000 in Heede (Emsland)[27]
Evinghausener Linde Linde ca. 6 m ca. 30 m 700–900 in Evinghausen
Riesenkastanie Kastanien Kronendurchmesser: 30 m etwa 350; gestorben in Hitzacker
Platane in Ohr Platane Kronendurchmesser: unbekannt etwa 300 in Ohr direkt an der B 83[28] Landkreis Hameln-Pyrmont

Nordrhein-Westfalen

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis
Alte Linde Linde 1000 in Helmern (Bad Wünnenberg)
Eibe auf Haus Rath Eibe 4,50 m 800–1000 in Krefeld-Elfrath
Femeiche Eiche 12 m 600–850 in Raesfeld-Erle Kreis Borken
Forster Linde Linde 1000 im Aachener Stadtteil Forst
Pappel Pappel 8,85 m 150–200 bei Büderich Kreis Wesel
1000-jährige Eiche Eiche 400–500 in Schloss Holte-Stukenbrock Kreis Gütersloh
Predigtulme Ulme 8,35 m 400–600 in Homer Kreis Borken
Alte Eibe an der Polizeiwache Eibe über 1000 in Xanten
Marienlinde Linde 750 in Telgte
Priorlinde Linde 1000 in Hagen (NRW)
Friedhofslinde in Stemwede-Oppenwehe Linde 6,32 m 365[29] in Stemwede-Oppenwehe Kreis Minden-Lübbecke
1000-jährige Linde Linde 1000 in Reelkirchen
Wittekind-Linde Linde 11 m > 30 m 320–900 in Elbrinxen Kreis Lippe
Clemens-August-Buchen Buche über 250 im Botanischen Garten Bonn;[30] die Bäume fielen 2007 Orkan Kyrill zum Opfer

Rheinland Pfalz

Bild Name Gattung Stamm- umfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis
Alte Eiche Eiche 11,00 m 800–1100 in Dausenau Rhein-Lahn-Kreis
Schöne Eiche Eiche 7,55 m 350–400 von Endlichhofen Rhein-Lahn-Kreis
Knautheiche Eiche 6,70 m 400 in Misselberg Rhein-Lahn-Kreis
Kirchlinde Linde 10,08 m 400–600 in Rückeroth Westerwaldkreis
Dicke Keschde Edelkastanie 9,00 m 400–600 in Dannenfels Donnersbergkreis

Saarland

Bild Name Gattung Stamm- umfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis
Linde Linde 9 m 400–700 in Stennweiler bei Neunkirchen/Saar Landkreis Neunkirchen

Sachsen

Bild Name Gattung Stamm- umfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis Besonderheit
Schlosslinde Augustusburg Linde 7,50 m 580–700 in Augustusburg[31] Landkreis Mittelsachsen
Linde Sorgau Sommerlinde 9,13 m in Sorgau Erzgebirgskreis
Schmorsdorfer Linde Linde 11 m 400–600 in Schmorsdorf Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Torstensson-Linde Linde 7,60 m 450 in Freiberg Landkreis Mittelsachsen Anmerkung: Der Überlieferung nach wurde der Baum mit der Krone in der Erde und der Wurzel zum Himmel eingepflanzt; Lennart Torstensson soll dort im Dreißigjährigen Krieg die Befehle zur Belagerung Freibergs gegeben haben.
Kaditzer Linde Linde 11,90 m 1000 im Dresdner Stadtteil Kaditz, im Hof der Emmauskirche Anmerkung: ältester Baum Dresdens
Babisnauer Pappel Pappel im Kreischaer Ortsteil Babisnau Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Traubeneiche Eiche 9,80 m 900–1000 in Ebersbach/Sa. Landkreis Görlitz
Rieseneiche von Niedergurig Eiche 8,98 m 700–800 in Niedergurig Landkreis Bautzen
Rieseneichen Eiche 700 in Dresden in der Dresdner Heide, zwischen Lausa und Langebrück Anmerkung: ein lebendes Exemplar, eine zweite Eiche fiel um 1990 einem Brand zum Opfer
Collmlinde Sommerlinde über 1000 in Collm bei Oschatz[32] Landkreis Nordsachsen Anmerkung: älteste Linde in Sachsen
Traubeneiche (Quercus petraea) Eiche 4,10 m etwa 28 m etwa 400 Jahre[33] Saigerhütte Grünthal Erzgebirgskreis Naturdenkmal

(Nr. 1630)

Sachsen-Anhalt

Bild Name Gattung Stamm-
umfang
Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis Besonderheit
Bodetal-Eibe Eibe über 1000 im Bodetal, im Naturschutzgebiet Bodetal bei Thale Landkreis Harz
Ferchel-Eiche Eiche unbekannt in Zichtau, markiert die Lage des ehemaligen Dorfes Ferchel Altmarkkreis Salzwedel
Hunrodeiche Eiche über 1000 in Hainfeld Landkreis Mansfeld-Südharz
Königslinde Linde 1000 in Lengefeld (Sangerhausen) Stadt Sangerhausen
Muttereiche Eiche 5,20 m 320 in Magdeburg Stadt Magdeburg Anmerkung: Die Eiche wurde im Jahr 1925 gefällt.
Zichtauer Eiche Eiche angeblich 1000 Jahre in Zichtau Altmarkkreis Salzwedel 1973 abgestorben

Schleswig-Holstein

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Kreis
Eiche von Barmstedt (Quercus robur), auch „Tausendjährige Eiche“ Eiche 6,75 m 800–850 Barmstedt
Stieleiche in Brunsholt Eiche 4,78 m Stammumfang, am Grunde ca. 6 m Stammumfang, in 4 m Höhe in vier dicke Äste geteilt ca. 15 m Gesamthöhe, ca. 20 m Kronendurchmesser (Stand 1905), 1991 beschädigt, als der benachbarte Bauernhof abbrannte über 700 Sommerland
Bräutigamseiche bei Eutin Eiche im Dodauer Forst von Eutin
Eiche in Flehm Eiche 7,77 m 600 bei Kletkamp Koordinaten: 54.238645, 10.631549
Fünf-Mark-Eiche Eiche 6,00 m 380 bei Kellenhusen
Kattholzeiche Eiche 12,80 m 320 in der Gemeinde Belau
Kocheiche (Quercus robur) Eiche das höchste und imposanteste Naturdenkmal im Kreis in Kummerfeld Kreis Pinneberg
Flintbeker Eibe Eibe 3,80 m 1000 in Flintbek neben der Flintbeker Kirche
Bordesholmer Linde (Gerichtslinde) Linde 650 in Bordesholm unweit der Klosterkirche
Uetersener Blutbuche, (Fagus sylvatica f. purpurea) Buchen 6,40 m 250 Naturdenkmal in Uetersen

Thüringen

Bild Name Gattung Stamm-
umfang
Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Landkreis Besonderheiten
Zwillingslinden Linde 4,88 m (die größere Linde, in 1,3 m Höhe) 200 in Steinthaleben Kyffhäuserkreis
Dicke Lärche Lärche 4,86 m 200–250 bei Nüßleshof[34] Landkreis Schmalkalden-Meiningen
Grabeiche in Nöbdenitz Eiche 11 m 600–1000 Grabeiche in Nöbdenitz[35] Landkreis Altenburger Land
Kalte Eiche Stieleiche 6,20 m 450 in Gera-Ernsee[36] Stadt Gera Naturdenkmal seit 1942
Mallinde Sommerlinde 9,90 m 400–500 bei Oberdorla, Gemeinde Vogtei[37] Unstrut-Hainich-Kreis
Königseiche Stieleiche 9,70 m 900 in Volkenroda Unstrut-Hainich-Kreis
Schwedeneiche Stieleiche 7,20 m 500–600 in Weida Landkreis Greiz
Dicke Eiche Berteroda Eiche 10,06 m 1000 in Berteroda[38] Stadt Eisenach
Flehmüllers Eiche Eiche 6,65 m 600–900[39] in Krimderode Landkreis Nordhausen
Betteleiche Stieleiche 5,6 m 600–800[40] am Ihlefeld im Hainich
Mammutbäume Mammutbaum 4,12 m (größtes Exemplar der Baumgruppe) 43 140 Mühlhausen Unstrut-Hainich-Kreis
Langetalseiche Eiche bei Burgwenden Landkreis Sömmerda
1000-jährige Linde Sommerlinde 500–700 in Bairoda Wartburgkreis Alter nach neueren Schätzungen; die Linde wurde allerdings schon im Jahr 913 bei einer Grenzbeschreibung als Grenzlinde erwähnt
Lutherbuche Buche am Lutherdenkmal bei Steinbach Wartburgkreis bei einem Sturm am 18. Juli 1841 bis auf einen Ast abgebrochen, inzwischen Neupflanzung
Stadteiche Stieleiche 6,6 m 450 Berga/Elster Landkreis Greiz Zur Verkehrssicherung erfolgte 2012 ein Kronenschnitt.

Markante und alte Baumexemplare in Österreich

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Bezirk
1000-jährige Linde Linde angeblich 1000 Kirchberg am Wechsel Neunkirchen
2000-jährige Linde Sommerlinde 12,3 m geschätzt 700 bis 900 Neuhof (zu Übelbach) Graz-Umgebung
Linde Tschaggober Linde 8,60 m >700 Neumarkt in der Steiermark Murau
Linde beim Mitteregger Linde 9,50 m Öblarn Liezen
weitere sehr alte Linden Linde 8,2 m unterschiedlich Neuhof (zu Übelbach) Graz-Umgebung
„Die Breite Föhre“ * ca. 1550; † 1988; 1997 entfernt Naturpark Föhrenberge Mödling
Kaiserbuche auf dem Haunsberg Rotbuche gepflanzt 1779; † 2004; 2005 Pflanzung eines Ersatzbaumes auf dem Haunsberg auf der Grenze zwischen Obertrum und Nußdorf Salzburg-Umgebung
1000-jährige Linde Linde angeblich 1000 Dorfplatz von Faistenau Salzburg-Umgebung
1000-jährige Linde Linde angeblich 1000 Sankt Georgen im Attergau Vöcklabruck
1000-jährige Edelkastanie Edelkastanie angeblich 1000 Frutten-Gießelsdorf Südoststeiermark
3 Edelkastanien Edelkastanie 8,4 m; 6,6 m; 5,9 m Gleisdorf, Nitscha Weiz
Bergahorn Bergahorn 5,10 m; 310[41] St. Katharina in der Wiel, Wies Deutschlandsberg
[42] 1200-jährige Edelkastanie Edelkastanie 9 m 1200? Stubenberg am See Hartberg-Fürstenfeld
Edelkastanie[43] Edelkastanie 8 m 800 Leutschach Leibnitz
Buchbacher Edelkastanie Edelkastanie 12 m 800 Buchbach Neunkirchen
Edelkastanie Graben Edelkastanie 7,60 m  ? Gloggnitz Graben Neunkirchen
Vierbrüderbaum Schwarzkiefer Pinus nigra austriaca 6,90 m 1035 Vöstenhof Neunkirchen
800-jährige Eibe Eibe angeblich 800 Plabutsch in Graz Statutarstadt Graz
Birnbaum auf dem Walserfeld Birnbaum Walserberg Salzburg-Umgebung
Eiche bei Tisis Eiche 300–500 Tisis Feldkirch
1000-jährige Eibe Eibe angeblich 1000 Alte Pfarrkirche Hll. Cornelius und Cyprian in Feldkirch Feldkirch
Sommereiche Reichenau Sommereiche 4,6 m 450 Reichenau an der Rax Neunkirchen
Kogelbaum Rotbuche 250–300 Kirchstetten St. Pölten-Land
Silberpappel 7,26 m 300–400 Lobau in Wien
1000-jährige Eiche in Bad Blumau Eiche 8,75 m 30 m angeblich 1000, gilt als älteste Eiche Europas Bierbaum an der Safen Hartberg-Fürstenfeld

Markante und alte Baumexemplare in der Schweiz

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Kanton
Linner Linde, Tilia platyphyllos Scop. Winter-Linde (Tilia cordata) 11,05 m, 10,65 m Taillenumfang, 3,42 m BHD, 21 m Kronenbreite ~ 25 m 500–600 Linn Aargau
Methusalem-Lärche Lärche 7,8 m; 2,37 m BHD, ca. 30 m³ Stamminhalt 800 Obergesteln Wallis[44]
Peister Esche Esche 9,25 m, 2,87 m Durchmesser 350 Peist Graubünden
Edelkastanie, Castanea sativa Mill. Edelkastanie 12,30 m Taillenumfang; 14 m Basisumfang 700 Lostallo Graubünden[44]
Eibe, Taxus baccata L. Eiben 4,25 m; 1,34 m BHD; 5,00 m Basisumfang 8,50 m Kronenhöhe 1500, vermutlich einer der ältesten Bäume der Schweiz Crémines Bern[44]
Eibe, Taxus baccata L. Eiben 4,30 m; 1,37 m BHD; 5,00 m Basisumfang 5,00 m Kronenhöhe 1500, auch vermutlich einer der ältesten Bäume der Schweiz Moutier Bern[44]
Lärche, Larix decidua Mill. Lärche 10,7 m; 3,34 m BHD; 8,50 m Taillenumfang in 3 m Höhe; 12,00 m Basisumfang; ca. 45 m³ Stamminhalt 900 Prarion Wallis[44]
Bettlereiche Eiche 600–700 Thun Bern
Walnuss Walnuss Kronendurchmesser: 45 m 150 Meinier Genf
Mammutbäume Sequoia 15 m Corseaux Waadt[45]
Rottanne Fichte Göscheneralptal[46]

Markante und alte Baumexemplare in Frankreich

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Département
Edelkastanien von Tournebride Edelkastanien Wald von Tournebride Yvelines
Arbre de Diane Platane 8 m 31 m gepflanzt um 1556 von Diana von Poitiers Les Clayes-sous-Bois im Kanton Plaisir Yvelines
Chêne d’Allouville Stieleiche 15 m 18 m 800 bis 1200 Allouville-Bellefosse Seine-Maritime
alte Kirchhofseiben Eiben bis zu 11,02 m mindestens 1000 La Haye-de-Routot Eure
alte Kirchhofseibe Eibe 11,55 m 1600 Estry Calvados
alte Kirchhofseibe Eibe 10,70 oder 11,80 m bis zu 1500 La Lande-Patry Orne
alte Kirchhofseibe Eibe 13 m über 1000 Le Ménil-Ciboult Orne
alte Kirchhofseibe Eibe 9,65 oder 10,70 m 1400 Saint-Ursin Manche

Markante und alte Baumexemplare in Großbritannien

Bild Name Gattung Stammumfang Höhe ungefähres Alter (Jahre) Ort Land
Fortingall Yew Europäische Eibe 16 m (gemessen im späten 18. Jahrhundert) 2000 bis 5000 (geschätzt), älteste Kirchhofseibe der Welt, vermutlich ältester Baum Europas auf einem Kirchhof in Fortingall in Perth and Kinross Schottland

Sonstige markante Bäume

Bild Baum Ort / Anmerkungen
Alter Jarrah-Baum Ein Jarrah in Westaustralien
Árbol del Tule Der Árbol del Tule, (Baum von Tule), ist ein etwa 1200–3000 Jahre altes Baumexemplar der Art Mexikanische Sumpfzypresse. Mit einem Stammdurchmesser von 14,05 m ist er der zweitdickste Baum der Welt nach dem Kastanienbaum der hundert Pferde mit 20 m.
Arbre du Ténéré Schirmakazie und wichtiger Orientierungspunkt nahezu in der Mitte der Ténéré-Wüste in Niger
Sie galt als isoliertester Baum der Erde, der einzige Baum in einem Umkreis von 400 Kilometern. Die Akazie wurde allerdings 1973 von einem LKW-Fahrer umgefahren.
Bajkuschewa Mura Über 1300 Jahre alte Schlangenhaut-Kiefer im Piringebirge (Bulgarien), einer der ältesten Nadelbäume weltweit.
Brureika Als größter Baum Norwegens ausgewiesene Stieleiche mit einem Stammumfang von 10,8 Metern.
Cotton Tree Wahrzeichen Freetowns, der Hauptstadt Sierra Leones, ehemaliger Wallfahrtsort.
Doppelbaum Nationalpark Plitvicer Seen; etwa neun Meter hohe, hohle Weide, in deren Inneren eine Fichte wächst[47]
Doppelbaum von Grana Ein Maulbeerbaum, auf dem ein großer Kirschbaum wächst. Grana, Piemont, Italien.[48]
Drago Milenario 600 Jahre alter Kanarischer Drachenbaum in Icod de los Vinos, Teneriffa, ein Wahrzeichen der Insel
Einsame Pinie Einsame Pinie war der Name eines einzeln wachsenden Baumes auf der Halbinsel Gallipoli in der Türkei, der die Stelle der Schlacht an der Einsamen Pinie im Jahre 1915 markierte.
Old Tjikko, Fichte in Dalarna In Mittelschweden; unter dem Baum wurden 9550 Jahre alte Wurzeln gefunden.[49]
Großer Banyan im Acharya Jagadish Chandra Bose Indian Botanic Garden (Haora), Indien (siehe Thimmamma Marrimanu)
Guilty Chinese Scholar Tree Pagodenbaum im Jingshan-Park von Peking und ein nationales Wahrzeichen. An ihm erhängte sich Kaiser Chongzhen, als Rebellen die Verbotene Stadt erstürmten. An seiner Stelle steht heute eine Nachbildung.
Jōmon Sugi Zwischen 2170 und 7200 Jahre alte[50] Sicheltanne auf Yakushima; Weltnaturerbe.
Kastanienbaum der hundert Pferde Ein jahrtausendealter Kastanienbaum am Osthang des Vulkans Ätna in der Region Sizilien in Italien.
Kongeegen Die 1400 bis 2000 Jahre alte Stieleiche gilt als ältester Baum Dänemarks und ist vermutlich auch die älteste Eiche Europas.
Plátano de Portalegre Die Baumkrone der einzeln stehenden, 1838 gepflanzten Morgenländischen Platane in der portugiesischen Stadt Portalegre gilt mit einem Durchmesser von 33,50 Metern als die größte der Iberischen Halbinsel.
Sabina Windgebeugter Wacholderbaum, Wahrzeichen der Insel El Hierro, eine der Kanarischen Inseln, siehe dort
Schadscharat al-Haya Einzeln stehender 400-jähriger Mesquitebaum in Bahrain, eine der wichtigsten Touristenattraktionen des Landes.
Jaya Sri Maha Bodhi Heilige Feige in Anuradhapura, Sri Lanka
Tāne Mahuta Der größte bekannte Kauri-Baum im Waipoua Forest auf der Nordinsel Neuseelands
Welwitschie Uralte Welwitschie bei Swakopmund (Namibia), deren Alter auf 1500 Jahre geschätzt wird. Stammumfang über acht Meter, Höhe etwa 1,50 Meter.
Wonderboom Außergewöhnlich großer Feigenbaum in Pretoria, Südafrika, dessen herunterhängende Äste Wurzeln ausgebildet haben, wodurch ein Kreis von „Tochterbäumen“ entstand.
Yamataka Jindai Sakura Ältester und dickster Kirschbaum Japans mit einem Alter von 1800 bis 2000 Jahren.

Siehe auch

Literatur

Deutschland:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Übersicht
  2. Mutter-Eiche ist dem Ende nahe.
  3. Der Herr über den Traum aller Förster
  4. 4,0 4,1 Universität Karlsruhe, Geodätisches Institut http://www.baden-wuerttemberg.de/sixcms/detail.php?id=190266
  5. H. Thiefenthaler: Der Baum in der Mitte. In: Montfort, 58, 2006, S. 11 Anm. 11, vorarlberg.at (PDF).
  6. wald2011.de: Danieltanne ist die dickste Tanne im Schwarzwald . 28. April 2011, abgerufen am 21. Juli 2012
  7. Großvatertanne bei Freudenstadt. schwarzwaldnatur.blogspot.de, 27. Juni 2010; abgerufen am 9. März 2014
  8. villafrohsinn.de
  9. rw-buchen.de Die Bad Staffelsteiner Linde mit dem Lied der Linde
  10. ebensfeld.de
  11. Rothenburg ob der Tauber: Stadtführer, Kootz, Sauer, Strauch; Verlag: Kraichgau, ISBN 3-929228-00-9.
  12. Jürgen Hüfner, Steffen Standke: Urbuche brach entzwei: Über 400 Jahre altes Naturdenkmal am Hang der Pilsterköpfe ist zerstört. Main Post, 14. Mai 2013, abgerufen am 14. Mai 2013.
  13. Uwe Kühn, Stefan Kühn, Bernd Ullrich: Bäume, die Geschichten erzählen. BLV Buchverlag, München 2005, ISBN 3-405-16767-1, S. 77.
  14. odenwaldbaum.de (PDF)
  15. main-netz.de
  16. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 38
  17. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 23
  18. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 30
  19. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 22
  20. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 22
  21. Der Kronendurchmesser beträgt 25 m.
  22. Gemeinde Beverstedt
  23. Nds. Umweltministerium
  24. NWZ Online
  25. Die Tilly-Linde in Großgoltern .
  26. Die Peterlinde (Coppenbrügge)
  27. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 65
  28. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 60
  29. kreiszeitung.de
  30. Das Ende einer Ära in den Botanischen Gärten
  31. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 121
  32. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5 S. 113
  33. 40 Die Traubeneiche an der Saigerhütte in Olbernhau. (PDF) naturpark-erzgebirge-vogtland.de; abgerufen am 1. Januar 2015
  34. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5 S. 139
  35. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 129
  36. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 128
  37. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5 S. 134
  38. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 130
  39. nordhausen-wiki.de
  40. Stadtverwaltung Mühlhausen (Hrsg. 1994): Interessante Bäume in Mühlhausen und Umgebung, S. 38
  41. Fossel, Kühnert: Naturkundliche Besonderheiten in steirischen Gemeinden. Leopold Stocker Verlag, Graz 1994, ISBN 3-7020-0692-3, S. 242
  42. Abbildung am Steiermarkforum (28. Oktober 2006) von www.schoener-reisen.at
  43. Der Standard, 9. Mai 2005. IK-Konsument.at, Suchbegriff „Hartmann Familie“.
  44. 44,0 44,1 44,2 44,3 44,4 Michael Brunner, Baumriesen der Schweiz, ISBN 978-3-85932-629-3
  45. 24heures.ch Sequoia in Corseaux VD
  46. Wer ist die Grösste im ganzen Land?
  47. Kosmos Juli 1964 – in der Rubrik Unsere Leser berichten beschrieben mit Bild.
  48. Grana Double Tree – A fruit tree growing on a common ossier.
  49. Schwedische Fichte stellt Alters-Weltrekord auf. Spiegel Online
  50. Reisen in Japan: Yakushima. In: Neues aus Japan Nr. 25. Botschaft von Japan, Dezember 2006, abgerufen am 22. Dezember 2008.

Kategorien: Naturdenkmal | Einzelbaum | Liste (Botanik)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste markanter und alter Baumexemplare (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.