Liste lateinischer Ortsnamen - LinkFang.de





Liste lateinischer Ortsnamen


Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Wer/Was ist "Kirsch"?
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Diese Liste gibt einen Überblick über die seit der Antike bzw. im Mittelalter und der frühen Neuzeit gebräuchlichen lateinischen Namen bekannter Orte. Den im Deutschen gebräuchlichen Namen geographischer Objekte sind die lateinischen Entsprechungen gegenübergestellt.

Zur Deklination lateinischer Nennwörter (Nomina) siehe Lateinische Grammatik.

Europa

Belgien

Hauptartikel: Gallia Belgica

Bulgarien

Hauptartikel: Thrakien (Provinz) und Moesia inferior

Dänemark

  • Aalborg: Aalburgum, Aelburgum, Albia, Alborgum, Alburgum
  • Aarhus: Aarhusia (Adj. Aarhusiensis), Aarhusum, Ahusa, Ahusia, Arusium
  • Fünen: Fionia insula, Fiunia
  • Grönland: Gronlandia, Grenelandia, Gronia, Secanunga
  • Jütland: Chersonesus Cimbrica, Cimbrorum Promontorium, Dania cismarina, Jutia
  • Kopenhagen: Hafnia
  • Seeland: Codania, Codanonia insula, Selandia, Semelandia, Zelandia

Deutschland

Baden-Württemberg

Bayern

Hauptartikel: Raetia

Berlin

Brandenburg

Bremen

  • Bremen: Brema, Fabirana, Phabiranum Saxorum

Hamburg

  • Hamburg: Hamburgum, Hammipolis, Hammaburgum, Hammonia

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

  • Bad Oldesloe: Adesla
  • Dithmarschen: Thitmersia, Ditmercia, Ditmersia, Thiatmarsgaho, Thietmaringensium terra
  • Fehmarn: Femera insula, Cimbria Parva, Fembre, Femelandia, Fimbria, Fimera, Imbra, Ymbria
  • Flensburg: Flensburgum
  • Föhr: Fora insula, Foera
  • Glückstadt: Gluckstadium, Tychopolis
  • Helgoland: Sacra insula, Farria, Fosetislanda, Fostelandia, Hertha, Sancta insula, Sancta terra
  • Itzehoe: Esesfeldum, Esselfeldum
  • Kiel: Chilonium, Kilia, Kilonia
  • Lübeck: Lubecca, Lubeca, Lubecum, Angulus laudis
  • Neumünster: Novum Monasterium
  • Nordfriesland: Frisea borealis
  • Nordstrand: Glessaria insula, Austrania, Glossaria, Strandia
  • Wagrien: Wagria, Wagirensis regio, Wagiria, Wagrensis terra

Thüringen

Finnland

Frankreich

Hauptartikel: Gallia

Georgien

Hauptartikel: Kolchis und Iberien (Kaukasien)

Großbritannien

Italien

Kroatien

Hauptartikel: Dalmatia und Pannonia (Provinz)

Montenegro

Hauptartikel: Praevalitana

Niederlande

Hauptartikel: Germania Inferior

Norwegen

Österreich

Hauptartikel: Noricum und Raetia

Polen

Hauptartikel: Germania magna und Sarmatien

Portugal

Hauptartikel: Lusitania (Provinz)
  • Coimbra: Conimbriga, Conimbria, Conimbrica, Colimbria, Coimbra
  • Lissabon: Olysippone, Olisipo, Lisbonum, Felicitas Iulia
  • Porto: Portus Calensis
  • Braga: Bracara Augusta
  • Chaves : Aquae Flaviae

Rumänien

Hauptartikel: Dakien

Russland

Hauptartikel: Sarmatien

Schweden

Schweiz

Hauptartikel: Helvetia

Serbien

Hauptartikel: Moesia superior

Slowakei

Slowenien

Spanien

Hauptartikel: Hispanien

Tschechien

Ukraine

Hauptartikel: Skythen

Ungarn

Hauptartikel: Pannonia (Provinz) und Magna Hungaria

Weißrussland

  • Minsk: Minscum, Minscensis Lithuanorum, Minsca

Zypern

Hauptartikel: Geschichte Zyperns

Asien

Afghanistan

China

Hauptartikel: Sina (China)

Indien

Irak

Hauptartikel: Mesopotamien und Assyrien

Iran

Hauptartikel: Medien (Land)

Israel/Palästina

Hauptartikel: Iudaea und Syria Palaestina

Japan

Libanon

Hauptartikel: Phönizien

Saudi-Arabien

Hauptartikel: Arabia Petraea

Syrien

Hauptartikel: Syria

Turkmenistan

Türkei

Hauptartikel: Asia (Provinz)

Usbekistan

Hauptartikel: Sogdiana

Afrika

Ägypten

Hauptartikel: Aegyptus

Algerien

Hauptartikel: Mauretania Caesariensis

Libyen

Hauptartikel: Kyrene und Tripolitania

Marokko

Hauptartikel: Mauretania Tingitana

Tunesien

Hauptartikel: Africa proconsularis

Amerika

Kanada

Hauptartikel: Kanada

Vereinigte Staaten von Amerika

Hauptartikel: Vereinigte Staaten

Paraguay

Gewässernamen

  • Ems: Amisa (Amisia)
  • Lippe: Lupia
  • Main: Moenus (Moenis)
  • Isar: Isara
  • Oder: Adora, Odagra, Oddara, Oddora, Oderaha, Odora, Suavus, Suevus, Viader, Viadus
  • Rhein: Rhenus

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

Johann Georg Theodor Grässe: Orbis Latinus, Breslau 1909


Kategorien: Liste (Toponyme) | Latein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste lateinischer Ortsnamen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.