Liste deutscher Wörter aus dem Chinesischen - LinkFang.de





Liste deutscher Wörter aus dem Chinesischen


Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Es sind nicht viele Wörter, die direkt aus der chinesischen Sprache als Sinismen in den deutschen Sprachgebrauch übernommen wurden. Oft entspricht die deutsche Aussprache kaum der Hochchinesischen, weil das Wort entweder aus einem chinesischen Dialekt oder über eine andere Sprache übernommen wurde.

Wie bei Lehnwörtern oft der Fall, bezeichnen sie oft "typisch Chinesisches".

Deutsch Chinesisch Pinyin Anmerkungen
China Kurz- und Langzeichen: 秦 Qín Der deutsche Landesname China für das Reich der Mitte kam über das lateinische Sina vom Namen der Qin-DynastieQín (Aussprache in etwa: tchin).
Chop Suey Kurzzeichen: 杂碎
Langzeichen: 雜碎
zásuì Der Name des chinesischen Gerichts, das eigentlich aus der Goldgräberzeit in Kalifornien stammt, kommt aus dem Kantonesischen und bedeutet zerbrochenes Allerlei.
Chow-Chow Kurz- und Langzeichen: 炒炒 chǎochǎo Chow chow (sprich: tschau-tschau) bedeutet gut gebraten, und steht hier für das chinesische Gericht 鬆獅犬 / 松狮犬 sōngshīquǎn „aufgeplusterter Löwenhund“.
Dim Sum Kurzzeichen: 点心
Langzeichen: 點心
diǎnxīn Dím Sām ist die kantonesische Aussprache von diǎnxīn.
Dschunke Kurz- und Langzeichen: 船 chuán Das chinesische Wort für Schiff wird heute chuán (tschuan) ausgesprochen. Die deutsche Bezeichnung für ein chinesisches Schiff kam über das portugiesische junco oder das englische junk aus dem malaiischen djung, was großes Schiff bedeutet.
Feng Shui Kurzzeichen: 风水
Langzeichen: 風水
fēngshuǐ Die Bezeichnung für die chinesische Geomantik bedeutet Wind und Wasser.
Ginkgo Kurzzeichen: 银杏
Langzeichen: 銀杏
yínxìng Das Wort mit der Bedeutung Silberaprikose (chinesische Aussprache: yínxìng) kommt über das japanische ginkyo ins Deutsche. Zu beachten ist vor allem der Übertragungsfehler von Ginkyo zu Ginkgo, der in der botanischen Nomenklatur festgeschrieben wurde.
Kaolin Kurzzeichen: 高岭
Langzeichen: 高嶺
Gāolǐng Kaolin kommt von dem Ortsnamen Gaoling bei Jingdezhen, der sich zusammensetzt aus hoch (高 gāo) und Gebirge ( /  lǐng).
Ketchup Kurz- und Langzeichen: 茄汁 qiézhī Linguistische Herkunft unklar. Möglicherweise von Kantonesisch 茄 (ke4) 汁 (jap1) als Zusammenfassung der Wörter für Tomate (番茄 fānqié) und Saft (汁 zhī).
Kotau Kurzzeichen: 磕头
Langzeichen: 磕頭
kētóu Das um 1900 ins Deutsche übernommene Wort entstammt dem chinesischen Hofzeremoniell und bedeutet mit dem Kopf ( /  tóu) schlagen/hart stoßen (磕 ).
Kuli Kurz- und Langzeichen: 苦力 kǔlì Linguistische Herkunft unklar. Das chinesische Wort, geschrieben mit den Schriftzeichen (, „bitter“) und (, „Kraft“), ist selbst ein Lehnwort.
Kumquat Kurz- und Langzeichen: 柑橘 gānjú Kumquat ist die anglisierte kantonesische Entsprechung des nordchinesischen Wortes gānjú.
Kungfu Kurz- und Langzeichen: 功夫 gōngfu Gōngfu bedeutet große Anstrengung.
Litschi Kurz- und Langzeichen: 荔枝 lìzhī
Longan Kurzzeichen: 龙眼
Langzeichen: 龍眼
lóngyǎn Die Frucht Longyan heißt wörtlich Drachenauge und ist vom Namen einer Stadt und eines Bezirks in der Provinz Fujian abgeleitet.
Mahjong Kurzzeichen: 麻将
Langzeichen: 麻將
májiàng Der Hanfsperling (麻雀 máquè) ist einer der Spielsteine.
Oolong-Tee Kurzzeichen: 乌龙
Langzeichen: 烏龍
wūlóng  /  bedeutet die Farbe einer Krähe, schwarz.  /  lóng ist das Zeichen für Drachen.
Pu-Erh-Tee Kurz- und Langzeichen: 普洱茶 pǔ’ěrchá Der fermentierte Tee ist nach der Pu’er-Region in der Provinz Yunnan benannt.
Qigong Kurzzeichen: 气功
Langzeichen: 氣功
qìgōng Wörtlich „Beitrag zur Moral“ oder „Leistung des/durch Qi“. Man versteht darunter ein Übungssystem zur Bewegungsmeditation, basierend auf dem Modell des Qi. Oft in einem Kontext mit Taijiquan gesehen.
Sampan Kurz- und Langzeichen: 舢舨 shānbǎn
Seide Kurzzeichen: 丝
Langzeichen: 絲
Das chinesische Wort kam über das griechische σηρικóς (sērikós) in die lateinische Sprache als seres. Dieses Wort kann aber nicht die Quelle des deutschen Wortes Seide sein. Vielleicht lässt sich über das Wort Satin, das aus dem arabischen von Zaitun, dem ehemaligen Namen der Hafenstadt Quanzhou die Spur nach China finden.
Taifun Kurzzeichen: 台风
Langzeichen: 颱風
táifēng Der Begriff Taifun (im Kantonesischen "taifung") leitet sich von 大風 / 大风 dàfēng „großer Wind“ ab.
Taiji Kurzzeichen: 太极
Langzeichen: 太極
tàijí Taiji bedeutet äußerste Gegensätze und meint damit Yin und Yang.
Taijiquan, Tai Chi Chuan oder kurz Tai Chi Kurzzeichen: 太极拳
Langzeichen: 太極拳
tàijíquán Taijiquan, auch als chinesisches Schattenboxen bekannt, ist ein Übungssystem für Bewegungsmeditation und Kampfkunst.
Tao Kurz- und Langzeichen: 道 dào Dao bedeutet Weg / Methode und ist der Kernbegriff des Daodejing.
Tee Kurz- und Langzeichen:茶 chá Die nordchinesische Aussprache des Schriftzeichens 茶 ist chá und wurde unter anderem von den Russen, den Arabern und den Japanern übernommen. Die Aussprache te aus dem Xiamen-Dialekt der Provinz Fujian wurde von den meisten europäischen Sprachen übernommen.
Tofu Kurz- und Langzeichen: 豆腐 dòufu Dòufu bedeutet so viel wie Bohnenquark.
Wok Kurzzeichen: 镬
Langzeichen: 鑊
huò Aus dem Kantonesischen  /  wohg.  /  ist ein spezielles kantonesisches Wort, welches aber wahrscheinlich mit Mandarin  /  guō verwandt ist.
Yang Kurzzeichen: 阳
Langzeichen: 陽
yáng Das männliche Prinzip bezeichnet ursprünglich den Südhang eines Berges. (Vgl. Ortsnamen wie Luoyang = nördlich vom Luo-Fluss).
Yin Kurzzeichen: 阴
Langzeichen: 陰
yīn Das weibliche Prinzip bezeichnet ursprünglich den Nordhang eines Berges.

Siehe auch

 Wiktionary: Kategorie:Sinismus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste deutscher Wörter aus dem Chinesischen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.