Liste deutscher Bezeichnungen ukrainischer Orte - LinkFang.de





Liste deutscher Bezeichnungen ukrainischer Orte


In dieser Liste werden ukrainischen Orten (Städte, Flüsse, Inseln etc.) deren (ehemalige) deutsche Bezeichnungen gegenübergestellt, die sie aus deutschsprachiger Sicht heute noch tragen oder zu Zeiten trugen, als die Gebiete zur Donaumonarchie oder zum russischen Zarenreich gehörten. Um die Lage in den historischen Regionen zu verdeutlichen, wird diese wenn notwendig in Klammern hinter dem deutschen Namen angegeben.

Historische Bezeichnungen, die im allgemeinen Gebrauch nicht mehr üblich sind (wohl aber im historischen), werden kursiv dargestellt.

  • in Klammern gesetzte Orte existieren nicht mehr

<strong lang="<lang>">Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
deutsch ukrainisch
A
Akkerman (Bessarabien) Bilhorod-Dnistrowskyj (Білгород-Дністровський), russisch: Belgorod-Dnestrowskij (Белгород-Днестровский)
Alt Danzig (Oblast Kirowohrad) Karliwka, russisch: Karlowka
Althütte (Bukowina) Stara Krasnoschora (Стара Красношора)
Altschwedendorf (Cherson) Staroschwedske (Старошведське), heute ein Teil von Smijiwka
Altstadt (Galizien) Sambir (Самбір)
Andrejewka (Bessarabien) Andrijiwka (Андріївка)
Annaberg (Galizien) Nahirne (Нагірне)
Arzis (Bessarabien) Arzys (Арциз)
Augustendorf (Bukowina) Banyliw-Pidhirnyj (Банилів-Підгірний)
B
Bajramtscha (Bukowina) Mykolajiwka-Noworossijska (Миколаївка-Новоросійська)
Bardhaus (Karpatenukraine) Barbowo (Барбово)
Beresina (Bessarabien) Beresyne (Березине)
Bergsaß (Karpatenukraine) Berehowe (Берегове)
Berhomet(h) am Pruth (Bukowina) Berehomet (Берегомет)
Ber(e)homet(h) am Sereth (Bukowina) Berehomet (Берегомет)
Birkendorf (Karpatenukraine) Beresynka (Березинка)
Blaubad (Karpatenukraine) Synjak (Синяк)
Bochdann (Karpatenukraine) Bohdan (Богдан)
Borislau (Galizien) Boryslaw (Борислав)
Breschan (Galizien/Ternopil) Bereschany (Бережани)
Brigidau (Galizien) Laniwka (Ланівка)
Brukenthal (Galizien) (Brukental/Брyкенталь; Ortsteil von Domaschiw [Домашів])
Budaki (Bessarabien) Prymorske (Приморське)
Bad Burnas (Bessarabien) Lebediwka (Лебедівка)
Buschtin an der Theiß (Karpatenukraine) Buschtyno (Буштино)
C
Czernowitz (Bukowina) Tscherniwzi (Чернiвці); russisch: Tschernowzy (Черновцы)
D
Dennewitz Pryamobalka
Deutschkutschau, Deutschkutschowa (Karpatenukraine) Kutschawa (Кучава)
Deutschmokra (Karpatenukraine) Nimezka Mokra (Німецька Мокра)
Deutsch-Smolin (Galizien) Smolyn (Смолин)
Dnepr, Dnjepr Dnipro (Дніпро); russisch: Dnepr
Dnjestr Dnister (Дністер), russisch: Dnestr
Dombau, Dombo (Karpatenukraine) Dubowe (Дубове)
Dorndorf (Karpatenukraine) Dratschyno (Драчино)
Dornfeld (Galizien, südlich von Lemberg) Ternopillja (Тернопілля)
Drogobitsch (Galizien) Drohobytsch (Дрогобич)
E
(Gut) Eckert (Bessarabien) Nowa Plachtijiwka (Нова Плахтіївка; früher Sarazika)
Ehrenfeld (Galizien) Tschystopillja (Чистопілля; früher Sarazika)
Erwinsdorf (Karpatenukraine) Suskowe Nowe Selo (Сускове Нове Село; Ortsteil von Suskowo/Сусково)
F
Felizienthal (Galizien) Dolyniwka (Долинівка)
Friedrichsdorf (Karpatenukraine) Klenowez (ukrainisch Кленовець, heute Ortsteil von Koltschyno)
Frumuschika (Bessarabien) (Frumuschike; südlich von Starosillja [Старосілля])
G
Gäckle (Bessarabien) (Trupschije; westlich von Borodino [Бородіно])
Gelsendorf (Galizien) Sahirne (Загірне)
Gnadenfeld (Bessarabien) Blahodatne (Благодатне)
Gnadental Dolyniwka (Долинівка)
Großteutschenau (Karpatenukraine) Tjatschiw (Тячів)
H
Halitsch (Galizien) Halytsch (Галич)
Halle (Bessarabien) (Alisiwka; bei Monaschi [Монаші])
Hannowka (Bessarabien) Hanniwka (Ганнівка)
Helenowka (Bessarabien) (Jeleniwka; nördlich von Hanniwka)
Hoffnungstal (Odessa) Zebrykowe (Цебрикове)
Hrabowo (Karpatenukraine) Hrabowo (Грабово)
Hußt (Karpatenukraine) Chust (Хуст)
J
Jamburg (Gouvernement Jekaterinoslaw) Dniprowe (Дніпрове)
Jezupol (Galizien) Jesupil (Єзупіль)
Josephsberg (auch Josefsberg, Galizien) Korosnyzja (Коросниця)
K
Kallusch (Galizien) Kalusch (Калуш)
Kaiserdorf (Galizien) Kalyniw (Калинів)
Kamjonka (Galizien) Kamjanka-Buska (Кам'янка-Бузька; früher Kamjanka Strumilowa)
Kamtschatka (Bessarabien) Kotschkuwate (Кочкувате)
Karlsdorf (Galizien) heute ein Teil von Klymez
Kaschpalat (Bessarabien) (Kaschpalat)
Katzbach (Bessarabien) Luschanka (Лужанка)
Kenderesch (Karpatenukraine) Konopliwzi (Коноплівці)
Kiew Kyjiw (Киïв), russisch: Kiew (Киев)
Klosterdorf (Cherson) Kostyrko (Костирка), heute ein Teil von Smijiwka
Klöstitz (Bessarabien) Wessela Dolyna (Весела Долина; früher Kljastyzja/Клястиця)
Kolatschowka (Bessarabien) Kalatschiwka (Калачівка)
Königsau (Galizien) Riwne (Рівне; russisch: Rownoje/Ровное)
Königsfeld an der Theiß (Karpatenukraine) Korolewo (Королево)
Königsfeld (Karpatenukraine) Ust-Tschorna (Усть-Чорна)
Krim Krym (Крим), Krymskyj piwostriw (Кримський півострів)
Kulm (südlich von Serpnewe, Bessarabien) Pidhirne (Підгірне)
Kustanowitz (Karpatenukraine) Kuschtanowyzja (Куштановиця)
Kurudschika (Bessarabien) Kiruschika (heute Suchuwate/Сухувате)
L
Landestreu (Galizien) Selenyj Jar (Зелений Яр)
Lattoretz (Fluss durch Mukatschewe) Latoryzja (Латориця)
Leipzig (Bessarabien) Serpnewe (Серпневе)
Lemberg (Galizien) Lwiw (Львів), russisch: Lwow, polnisch: Lwów
Landau (Mykolajiw) Schyrokolaniwka (Широколанівка)
M
Mädchendorf (Karpatenukraine) Lalowo (Лалово)
Machliniec (Galizien) Machlynez (Махлинець)
Maraslienfeld (Bessarabien) Maraslijiwka (Маразліївка)
Mintschuna (auch Hoffnungsdorf, Bessarabien) Slobidka (Слобідка)
Mühlhausendorf (Cherson) Mychajliwka (Михаілівка), heute ein Teil von Smijiwka
Münchenthal (Galizien) Muschylowytschi (Мужиловичі)
Munkatz/Munkatsch (Karpatenukraine) Mukatschewe (Мукачеве), russisch Mukatschewo (Мукачево)
N
Nechrowo (Karpatenukraine) Nehrowo (Негрово)
Neu Alexandrowka (Bessarabien) (Nowa Olexandriwka)
Neu-Annowka (Bessarabien) Nowoseliwka (Новоселівка; bei Hannowka)
Neu-Baden (Oblast Odessa) Hudewychewe (Gudewichewo)
Neudorf (bei Drohobytsch, Galizien) Nowe Selo (Нове Село)
Neudorf (bei Kolomyja, Galizien) (zerstört, südwestlich von Otynija)
Neuhütte (Bukowina) Nowa Krasnoschora (Нова Красношора)
Neu-Liebental (Oblast Odessa) Wowkowe (Wolkow)
Neu Seimeny (Bessarabien) Nowe (Нове; bei Bilhorod-Dnistrowskyj)
Neu Tarutino (Bessarabien) Nowe Tarutyne (Нове Тарутине)
O
Oberschönborn (Karpatenukraine) Werchnij Koropez (Верхній Коропець)
Odessa Odessa (Одеса), russisch: Odessa (Одесса)
Ottenhausen (Galizien) Satoka (Затока)
P
Pausching (Karpatenukraine) Pawschyno (Павшино)
Pawlowka (Bessarabien) Pawliwka (Павлівка; bei Arzys)
Peterstal (Bessarabien) Petriwsk (Петрівськ;)
Pharaonowka (Bessarabien) Faraoniwka (Фараонівка)
Philippowka (Bessarabien) (Filipiwka)
Plachtejewka (Bessarabien) Plachtijiwka (Плахтіївка)
Plankenburg (Karpatenukraine) Samok Palanok (Замок Паланок; Burg von Mukatschewe)
Plankendorf (Karpatenukraine) Palanok (Паланоk; Stadtteil von Mukatschewe)
Plotz (Bessarabien) Plozk (Плоцьк)
Popasdru (Bessarabien) Kurortne (Курортне)
Pußnjack (Karpatenukraine) Pusnjakiwzi (Пузняківці)
R
Rauhau (Karpatenukraine) Rachiw (Рахів)
Reulingen (Bessarabien) Jurjiwka (Юр'ївка) / Simisitka
Rohrbach Nowoswitliwka (Новосвітлівка)
Romanowka (Bessarabien) Romaniwka (Романівка)
Rosenfeld (Bessarabien) Rosiwka (Розівка)
S
Schabo (Bessarabien) Schabo (Шабо)
Schabo Possad (Bessarabien) Schabo Possad (Шабо Пoсaдь)
Schabolat (Bessarabien) heute Teil von Bilenke
Sangerowka (Bessarabien) Nowomychajliwka (Новомихайлівка)
Schlangendorf (Cherson) Smijiwka (Зміївка)
Schwalbach (Karpatenukraine) Swaljawa (Свалява)
Seimeny (Bessarabien) Semeniwka (Семенівка)
Sophiendorf (Karpatenukraine) Sofija (Софія)
Sofiental (Bessarabien) Sofijiwka (Софіївка)
Stanislau (Galizien) Iwano-Frankiwsk (Івано-Франківськ), früher Stanislawiw
Strassburg (Bessarabien) Poljanka (Полянка), früher Alkalija (Алкалія)
T
Tamurka (Bessarabien) (Tamurke)
Tarnopol/Ternopiler Land (Galizien) Ternopil
Tschischma (Bessarabien) Strumok (Струмок)
Teplitz (Bessarabien) Teplyzja (Теплиця)
Thekenhausen (Karpatenukraine) Tekowo (Теково)
Theresienthal (Karpatenukraine) Tereswa (Тересва)
Tschemtschelly (Bessarabien) Komyschiwka Perscha (Комишівка Перша)
Tschernowitz siehe Czernowitz
Tschiligider (Bessarabien) Nowoseliwka (Новоселівка)
Tschop (Karpatenukraine) Tschop (Чоп)
Tschortkau (Galizien) Tschortkiw (Чортків)
Turlaki (Bessarabien) Wypasne (Випасне)
U
Ugartsberg (Galizien) (Wyputschky)
Ukraine Ukrajina (Україна)
Ung Usch (Fluss durch Uschhorod)
Ungstadt/Ungwar (Karpatenukraine) Uschhorod (Ужгород), russisch: Uschgorod (Ужгород)
Unterrechendorf (Karpatenukraine) Nischnja Hrabiwnizja (Ніжня Грабівніця), heute Ortsteil von Tschynadijowo
Unterschönborn (Karpatenukraine) Schenborn (Шенборн)
W
Wischnitz, Wiznitz (Bukowina) Wyschnyzja (Вижниця)
Wosnesensk (Bessarabien) Wosnessenka Perscha (Вознесенка Перша)
Worms Wynohradne (Виноградне)

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Liste (Toponyme) | Ort in der Ukraine

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste deutscher Bezeichnungen ukrainischer Orte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.