Liste der Stadtteile von Frankfurt am Main - LinkFang.de





Liste der Stadtteile von Frankfurt am Main


Die Liste der Stadtteile von Frankfurt am Main enthält die Namen aller 46 Stadtteile der Stadt mit deren Einwohnerzahl nach Hauptwohnsitz. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die Statistik des Bürgeramtes Statistik und Wahlen zum 31. Dezember 2015. Zum Stichtag waren im Melderegister insgesamt 724.486 Einwohner verzeichnet.

Das Stadtgebiet von Frankfurt am Main ist für statistische Zwecke in 46 Stadt- bzw. Ortsteile aufgeteilt. Dem Namen nach sind es allerdings nur 43 Stadtteile, da drei Stadtteile (Nordend, Sachsenhausen und Westend) noch einmal in Ost und West bzw. in Nord und Süd unterteilt sind. Im Gegensatz zu den 16 Orts- und 121 Stadtbezirken sind die Stadtteile nicht durch eine Satzung festgelegt und haben keine administrative Funktion.

Die Tabelle beschreibt die Entwicklung des Frankfurter Stadtgebietes seit der Annexion der Freien Stadt Frankfurt durch das Königreich Preußen 1866. Die frühere Entwicklung seit dem Mittelalter ist im Artikel zur Freien Stadt Frankfurt im Abschnitt "Territorium" dargestellt.

Nr. Name Ortsbezirk Fläche
[km²][1]
Einwohner[2] Einwohner
[pro km²]
Stadtteil
seit
Vorherige Zugehörigkeit
1 Altstadt 01 Innenstadt I 0,51 3.937 6.813
0
1866[Anm. 1]
3 Bahnhofsviertel 01 Innenstadt I 0,53 3.914 4.009 1866[Anm. 2]
46 Bergen-Enkheim 16 Bergen-Enkheim[Anm. 3] 12,54 17.913 1.431 1977 Main-Kinzig-Kreis
32 Berkersheim 10 Nord-Ost 3,18 3.820 1.069 1910 Landkreis Frankfurt
12 Bockenheim 02 Innenstadt II [Anm. 4] 8,04 38.279 4.320 1895 Landkreis Frankfurt (Kreisstadt)
31 Bonames 10 Nord-Ost 1,24 6.337 5.130 1910 Landkreis Frankfurt[Anm. 5]
9 Bornheim 04 Bornheim/Ostend 2,80[3] 30.262 10.470[3] 1877 Stadtkreis Frankfurt am Main[Anm. 5]
27 Dornbusch 09 Mitte-Nord 2,38 18.459 7.745 1910[Anm. 6] Landkreis Frankfurt
29 Eckenheim 10 Nord-Ost 2,23 14.490 6.402 1910 Landkreis Frankfurt
28 Eschersheim 09 Mitte-Nord 3,34 14.946 4.433 1910 Landkreis Frankfurt
35 Fechenheim 11 Ost 7,18 17.027 2.236 1928 Landkreis Hanau
15 Flughafen 05 Süd 20,00 10 1866/1977[Anm. 7] Landkreis Groß-Gerau, Landkreis Offenbach[4]
47 Frankfurter Berg 10 Nord-Ost 2,16 8.146 3.309 1910[Anm. 8] Landkreis Frankfurt (als Bonames)
11 Gallus 01 Innenstadt I 4,22 36.263 6.330 1866[Anm. 2]
26 Ginnheim 09 Mitte-Nord 2,73 16.657 6.023 1910 Landkreis Frankfurt
19 Griesheim 06 West 4,90 23.798 4.622 1928 Landkreis Höchst
10 Gutleutviertel 01 Innenstadt I 2,20 6.953 2.655 1866[Anm. 2]
44 Harheim 14 Harheim 5,02 4.739 855 1972 Landkreis Friedberg
21 Hausen 07 Mitte-West 1,26 7.382 5.696 1910 Landkreis Frankfurt[Anm. 5]
24 Heddernheim 08 Nord-West 2,49 17.131 6.603 1910 Landkreis Frankfurt
36 Höchst 06 West 4,73 15.531 2.936 1928 Landkreis Höchst (Kreisstadt)
2 Innenstadt 01 Innenstadt I 1,52 6.877 4.326 1866[Anm. 9]
43 Kalbach-Riedberg 12 Kalbach-Riedberg 6,90 16.528 1.229 1972 Obertaunuskreis
37 Nied 06 West 3,82 19.398 4.667 1928 Landkreis Höchst
42 Nieder-Erlenbach 13 Nieder-Erlenbach 8,34 4.656 555 1972 Landkreis Friedberg[Anm. 10]
45 Nieder-Eschbach 15 Nieder-Eschbach 6,35 11.529 1.810 1972 Landkreis Friedberg[Anm. 10]
17 Niederrad 05 Süd 2,93 23.824 7.834 1900 Landkreis Frankfurt[Anm. 5]
25 Niederursel 08 Nord-West 7,22 15.747 2.270 1910 Landkreis Frankfurt[Anm. 11]
7 Nordend-Ost 03 Innenstadt III 1,53[3] 22.981 14.860[3] 1866[Anm. 2]
6 Nordend-West 03 Innenstadt III 3,07 30.290 9.383 1866[Anm. 2]
16 Oberrad 05 Süd 2,74 13.107 4.681 1900 Landkreis Frankfurt[Anm. 5]
8 Ostend 04 Bornheim/Ostend 5,40 27.753 4.991 1866[Anm. 2]
22/23[Anm. 12] Praunheim 07 Mitte-West [Anm. 13] 4,55 16.071 3.463 1910 Landkreis Frankfurt
30 Preungesheim 10 Nord-Ost 3,74 15.096 3.627 1910 Landkreis Frankfurt
33 Riederwald 11 Ost 1,04 4.630 4.722 1866/1900[Anm. 14] Landkreis Frankfurt (Seckbach)
20 Rödelheim 07 Mitte-West 5,15 18.070 3.464 1910 Landkreis Frankfurt
13 Sachsenhausen-Nord 05 Süd 4,24 31.810 7.163 1866
14 Sachsenhausen-Süd 05 Süd 34,91 27.016 748 1866
18 Schwanheim 06 West [Anm. 15] 17,73 20.996 1.137 1928 Landkreis Höchst
34 Seckbach 11 Ost 8,04 10.503 1.267 1900 Landkreis Frankfurt
38 Sindlingen 06 West 3,98 9.244 2.269 1928[Anm. 16] Höchst am Main (Stadtteil)
41 Sossenheim 06 West 5,97 16.174 2.655 1928 Landkreis Höchst
40 Unterliederbach 06 West 5,85 16.141 2.452 1928[Anm. 16] Höchst am Main (Stadtteil)
5 Westend-Nord 02 Innenstadt II 1,67 9.895 5.301 1866[Anm. 2]
4 Westend-Süd 02 Innenstadt II 2,47 17.816 6.999 1866[Anm. 2]
39 Zeilsheim 06 West 5,47 12.350 2.190 1928[Anm. 16] Höchst am Main (Stadtteil)

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Um 1180 Bau der Staufenmauer
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Frankfurter Landgemarkung seit dem 14./15. Jahrhundert; Bebauung erst im 19. Jahrhundert
  3. (Stadt), schon um 1300 als gemeinsame Dorfschaft genannt
  4. Teilweise auch Mitte-West
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 Frankfurter Landgemarkung seit dem 14./15. Jahrhundert; 1866 an Preußen
  6. 1946: Neugründung aus Teilen Eckenheims und Ginnheims
  7. 1977: Neugründung aus Teilen von Sachsenhausen-Süd und neu eingemeindeten Flurstücken von Kelsterbach, Raunheim, Walldorf und Zeppelinheim
  8. 1996: Ausgliederung aus Bonames
  9. Ab 1333 als Neustadt mit einer Mauer umfriedet (zweite Stadterweiterung)
  10. 10,0 10,1 Frankfurter Landgemarkung seit dem 14./15. Jahrhundert; 1866 an Hessen
  11. Zur Hälfte Frankfurter Landgemarkung seit dem 14./15. Jahrhundert; 1866 an Hessen
  12. Aus technischen Gründen auch als Nr. 22 bezeichnet
  13. Teilweise auch Nord-West
  14. 1910: Neugründung aus Teilen von Seckbach und Ostend
  15. Teilweise (Goldstein) auch Süd
  16. 16,0 16,1 16,2 War bereits seit 1. April 1917 nach Höchst eingemeindet

Quellen

  1. Statistisches Jahrbuch der Stadt Frankfurt 2010, Punkt 7 (PDF )
  2. Statistik aktuell 07/2016. Einwohner mit Hauptwohnung in Frankfurt am Main. Abgerufen am 30. Juni 2016.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Statistik Aktuell 2014/6 (PDF )
  4. Gesetz zur Neugliederung des Kreises Offenbach vom 26. Juni 1974, GVBl.I 1974/22

Kategorien: Stadtteil von Frankfurt am Main

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Stadtteile von Frankfurt am Main (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.