Liste der Staatsoberhäupter Brasiliens - LinkFang.de





Liste der Staatsoberhäupter Brasiliens


Präsident der Föderativen Republik Brasilien
Standarte des Präsidenten
Amtierende Präsidentin (Temporär suspendiert)
Dilma Rousseff
seit dem 1. Januar 2011

Am 12. Mai 2016 aufgrund eines Amtsenthebungsverfahrens von allen Rechten und Pflichten als Präsidentin für 180 Tage suspendiert[1]

Amtssitz Palácio do Planalto (Arbeitsplatz)
Palácio da Alvorada (Dienstwohnung)
Amtszeit 4 Jahre
(aufeinanderfolgende Wiederwahl
einfach möglich)
Schaffung des Amtes 15. November 1889
Letzte Wahl 5./26. Oktober 2014
Anrede Exzellenteste Frau Präsidentin
der Republik
(formal)
Ihre Exzellenz (formal)
Frau Präsidentin (informal)
Stellvertreter Vizepräsident Brasiliens
Webseite www.planalto.gov.br

Brasilien wurde am 16. Dezember 1815 zum Königreich erhoben und wurde am 7. September 1822 unabhängig und Kaiserreich. Die Monarchen kamen aus der portugiesischen Dynastie Braganza. Am 15. November 1889 wurde die Monarchie gestürzt, seither ist Brasilien Republik.

König- und Kaiserreich

Könige

Name Bild Lebensdaten Amtszeit
Maria I. 1734–1816 16. Dezember 1815–20. März 1816
Johann VI. 1767–1826 20. März 1816–12. Oktober 1822

Kaiser

Name Bild Lebensdaten Amtszeit
Peter I. 1798–1834 12. Oktober 1822–7. April 1831

(abgedankt)

Peter II. 1825–1891 7. April 1831–15. November 1889

(abgesetzt)

Republik – Präsidenten

Legende:[2]

Roter Hintergrund: linksgerichtete Präsidenten
Blauer Hintergrund: konservative Präsidenten
Name Bild Lebensdaten Amtszeit
Manuel Deodoro da Fonseca 1827–1892 15. November 1889–23. November 1891
Floriano Peixoto 1842–1895 24. November 1891–15. November 1894
Prudente de Morais 1841–1902 15. November 1894–15. November 1898
Manuel Ferraz de Campos Sales 1841–1913 15. November 1898–15. November 1902
Francisco de Paula Rodrigues Alves 1848–1919 15. November 1902–15. November 1906
Afonso Augusto Moreira Pena 1847–1909 15. November 1906–14. Juni 1909
Nilo Peçanha 1857–1924 14. Juni 1909–15. November 1910
Hermes Rodrigues da Fonseca 1855–1923 15. November 1910–15. November 1914
Venceslau Brás Pereira Gomes 1868–1966 15. November 1914–15. November 1918
Francisco de Paula Rodrigues Alves s. o. verstarb vor Amtsantritt
Delfim Moreira da Costa Ribeiro 1868–1920 15. November 1918–28. Juli 1919
Epitácio da Silva Pessoa 1865–1942 28. Juli 1919–15. November 1922
Artur da Silva Bernardes 1875–1955 15. November 1922–15. November 1926
Washington Luís Pereira de Sousa 1870–1957 15. November 1926–25. Oktober 1930
Júlio Prestes 1882–1946 25. Oktober 1930–2. November 1930
Getúlio Vargas 1882–1954 3. November 1930–29. Oktober 1945
José Linhares 1886–1957 30. Oktober 1945–31. Januar 1946
Eurico Gaspar Dutra 1885–1974 31. Januar 1946–31. Januar 1951
Getúlio Dornelles Vargas s. o. 31. Januar 1951–24. August 1954
João Café Filho 1899–1970 24. August 1954–8. November 1955
Carlos Coimbra da Luz 1894–1961 8. November 1955–11. November 1955
Nereu Ramos 1889–1958 11. November 1955–31. Januar 1956
Juscelino Kubitschek 1902–1976 31. Januar 1956–31. Januar 1961
Jânio Quadros 1917–1992 31. Januar 1961–25. August 1961
Pascoal Ranieri Mazzilli 1910–1975 25. August 1961–7. September 1961
João Belchior Marques Goulart 1919–1976 7. September 1961–2. April 1964
Pascoal Ranieri Mazzilli s. o. 2. April 1964–15. April 1964
Humberto de Alencar Castelo Branco 1897–1967 15. April 1964–15. März 1967
Artur da Costa e Silva 1899–1969 15. März 1967–31. August 1969
Militärjunta aus Aurélio de Lira Tavares,

Márcio de Souza Mello und
Augusto Rademaker

1905–1998; 1906–1991; 1905–1985 31. August 1969–30. Oktober 1969
Emílio Garrastazu Médici 1905–1985 30. Oktober 1969–15. März 1974
Ernesto Geisel 1907–1996 15. März 1974–15. März 1979
João Baptista de Oliveira Figueiredo 1918–1999 15. März 1979–15. März 1985
Tancredo de Almeida Neves 1910–1985 verstarb vor Amtsantritt
José Sarney * 1930 15. März 1985–15. März 1990
Fernando Collor de Mello * 1949 15. März 1990–29. Dezember 1992
Itamar Franco 1930–2011 29. Dezember 1992–2. Januar 1995
Fernando Henrique Cardoso * 1931 2. Januar 1995–1. Januar 2003
Luiz Inácio Lula da Silva * 1945 1. Januar 2003–1. Januar 2011
Dilma Rousseff * 1947 1. Januar 2011–

Am 12. Mai 2016 aufgrund eines Amtsenthebungsverfahrens für 180 Tage vom Dienst suspendiert. In der Übergangszeit vertreten durch Vize-Präsident Michel Temer (PMDB)[1][3]

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Eine markante Wende nach rechts. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. Mai 2016, abgerufen am 12. Mai 2016 (deutsch).
  2. International werden Linke in der Regel mit der Farbe Rot bedacht, Konservative mit der Farbe Blau.
  3. Brasiliens Schattenmann greift nach der Macht. Die Welt, 12. Mai 2016, abgerufen am 12. Mai 2016 (deutsch).
ca:President del Brasil

cbk-zam:Presidente de Brasil


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Staatsoberhäupter Brasiliens (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.