Liste der Schweizer Tunnel - LinkFang.de





Liste der Schweizer Tunnel


Diese Liste enthält alle Schweizer Tunnel über 2000 m Länge und ist nach Bahntunnel und Strassentunnel aufgeteilt. Die Sortierung kann durch Anklicken des Pfeilsymbols in der Spaltenüberschrift gewählt werden, dazu muss Javascript aktiviert sein.

Bahntunnel

Name Strecke Eröffnungs-
jahr
Länge
(Meter)
Gotthard-Basistunnel ErstfeldBodio 2016 57104
Lötschberg-Basistunnel FrutigenRaron 2007 34600
Simplon BrigIselle 1906 19800
Vereina KlostersSagliains 1999 19042
Ceneri-Basistunnel (im Bau) Vigana/CamorinoVezia 2019 15400
Furka-Basistunnel RealpOberwald 1982 15381
Gotthard GöschenenAirolo 1882 15003
Lötschberg KanderstegGoppenstein 1913 14612
Zimmerberg-Basistunnel I Zürich HBThalwil 2003 9419
Ricken KaltbrunnWattwil 1910 8603
Grenchenberg MoutierGrenchen Nord 1915 8578
Hauenstein-Basistunnel TecknauOlten 1916 8051
Grosser Tunnel EigergletscherJungfraujoch 1912 7122
Grauholz MattstettenBern Löchligut 1995 6295
Mont d’Or VallorbeFrasne 1915 6099
Albula PredaSpinas 1903 5865
Adler MuttenzLiestal 2002 5302
Zürichberg Zürich StadelhofenStettbach 1990 4968
Heitersberg Killwangen-SpreitenbachMellingen Heitersberg 1975 4929
Weinberg Zürich HBZürich Oerlikon 2014 4800
CEVA (im Bau) CornavinEaux-VivesAnnemasse 2020 4800
Murgenthal RothristRoggwil-Wynau 2004 4297
Tunnel Engelberg (Steilrampentunnel) Grafenort–Engelberg 2010 4200
Kerenzerbergtunnel WeesenMühlehorn ersetzte alte Tunnel 1960 3955
Weissenstein GänsbrunnenOberdorf SO 1907 3701
Eppenberg (im Bau) AarauDäniken 2020 3600
Wasserfluh LichtensteigBrunnadern-Neckertal 1910 3556
Stutzeck-Axenberg SisikonFlüelen 1943 3375[1]
Albis SihlbruggBaar ZG 1897 3359
Mittalgraben II GoppensteinHohtenn 1991 3298
Les Loges Les Hauts-Geneveys-La Chaux-de-Fonds 1860 3259
Hagenholz Zürich FlughafenBassersdorf 1980 3241
Croix Saint-UrsanneCourgenay 1877 2966
Varen / Varonne Neubaustrecke Salgesch–Leuk 2004 2799
Fronalp Brunnen SZSisikon 1948 2793
Engstlige ReichenbachFrutigen 2007 2600[2]
Locarno (Centovallibahn) Muralto–San Martino 1990 2590
Bözberg Schinznach-DorfEffingen 1875 2526
Hauenstein LäufelfingenTrimbach 1857 2495
Vingelz Biel/BienneTüscherz 1969 2432
Jaman Les Cases-Les Avants 1903 2424
Önzberg Mattstetten–Rothrist 2004 2361
Tasna BeverScuol 1913 2350[3]
Sauges Gorgier-St-AubinVaumarcus 1999 2252
Zugwald (Zubringer Vereinatunnel) KlostersSelfranga 1995 2172
Hirschengraben Zürich HBZürich Stadelhofen 1990 2148
Käferberg Zürich Hardbrücke/AltstettenZürich Oerlikon 1969 2119
Musegg LuzernMeggen 1897 2107
Rosshäusern (im Bau) Rosshäusern–Mauss 2018 2100
Letten (aufgehoben) Zürich LettenZürich Stadelhofen 1894 2093
Glovelier GlovelierSt-Ursanne 1877 2009

Strassentunnel

Name Zusatz Eröffnungs-
jahr
Länge
(Meter)
Gotthard A2 GöschenenAirolo 1980 16918
Seelisberg A2 BeckenriedSeedorf UR 1980 9280
San Bernardino A13 RheintalMisox 1967 6596
Grosser Sankt Bernhard MartignyAosta,
(Staatsgrenze CH–I ca. in Tunnelmitte)
1964 5798
Kerenzerberg (2. Röhre) A3 WeesenMühlehorn 1986 5760
Mappo-Morettina A13 Umfahrung Locarno 1996 5518
Sachseln A8 Umfahrung Sachseln 1997 5213
Islisberg A4 Knonaueramt 2009 4950
Sisikon (geplant) A4 Neue Axenstrasse, Ort-Gumpisch 2017 4443
Uetliberg A3 Südumfahrung Zürich 2009 4410
Eyholz (im Bau) A9 Umfahrung Visp Süd 2014 4300
Gotschna A28 Umfahrung Klosters 2005 4207
Mont Terri A16 St-UrsanneCourgenay 1998 4078
Bözberg A3 Schinznach DorfEffingen 1996 3702
Lungern A8 Umfahrung Lungern 2012 3570
Mont Russelin A16 GlovelierSt-Ursanne 1998 3550
Munt la Schera OfenpassstrasseLivigno 1968 3385
Giessbach A8 Brienz 1988 3340
Choindez (im Bau) A16 Courrendlin–Choindez 2016 3287
Vispertal A9 (westl. von Visp)–Vispertal 1997 3260
Gubrist A1/A4 Zürich Nordring 1985 3250
Vue des Alpes J20 Les Hauts-Geneveys–Convers 1994 3250
Raimeux A16 RochesMoutier 2007 3211
Belchen A2 EgerkingenSissach 1970 3180
Bure (im Bau) A16 Bure 2013 3027
Pomy A1 2001 3005
Arrissoules A1 2001 2990
Flimserstein/Crap da Flem Umfahrung Flims 2007 2922[4]
Eggflue Grellingen 1999 2790
Landwasser DavosWiesen 1974 2740
Gorgier A5 2002 2720
Neuchâtel Est A5, Neuchâtel 1993 2650
Vedeggio-Cassarate Umfahrung Lugano 2012 2630
Visp (im Bau) A9 Umfahrung Visp Süd 2014 2600
Flüelen A4 Umfahrung Flüelen 2005 2593
Saas A28 Umfahrung Saas 2011 2577
Ligerz Umfahrung Ligerz 1991 2510
Kirchenwald A2 Hergiswil 2008 2500
Längholz (im Bau) A5 Biel/Bienne 2016 2480
Graitery (im Bau) A16 MoutierCourt 2013 2462
Isla Bella A13 BonaduzRothenbrunnen 1983 2449
Randa Galerie 1992 2441
Hohtenn-Mittal   1985 2390
San Fedele (im Bau) A13 Umfahrung Roveredo 2016 2381
Stägjitschuggen H213 Umfahrung Steinschlaggebiet Mattertal 2008 2306[5]
Chienberg Umfahrung Sissach 2006 2293
Küblis (im Bau) A28 Umfahrung Küblis 2016 2255
Leissigen A8 Umfahrung Leissigen 1994 2200
Vignes A1 MünchenwilerCourgevaux 1997 2180
Aescher A3/A4 Westumfahrung Zürich 2009 2175
Crapteig A13 ThusisRongellen 1996 2171
Pierre Pertuis A16 SoncebozTavannes 1997 2129
Susten (im Bau) A9 SierreLeuk/Susten 2014 2070
Giswil A8 Umfahrung Giswil 2004 2066
Trin Umfahrung Trin 1994 2000

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Erneuerungsarbeiten im Tunnel Stutzeck-Axenberg von Amberg Engineering vom März 2009
  2. http://www.baechtoldmoor.ch
  3. RhB hat Tasna-Tunnel im Unterengadin saniert in SRF 1 vom 23. November 2009
  4. Tiefbauamt GR
  5. Stägjitschugge-Tunnel im Wallis eröffnet in Blick vom 7. Februar 2012

Kategorien: Liste (Tunnel) | Tunnel in der Schweiz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Schweizer Tunnel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.