Liste der Präfekturen Japans - LinkFang.de





Liste der Präfekturen Japans


Japan ist in 47 Präfekturen (-to/-dō/-fu/-ken, im Kaiserreich zunächst nur -fu/-ken) unterteilt, die die mittlere Verwaltungsebene zwischen dem Zentralstaat und den Gemeinden (-shi/-ku/-chō/-son) bilden. Für mehr Informationen zur Rolle und Geschichte der Präfekturen, siehe Präfektur (Japan).

Heutige Präfekturen

Name „Präfektur“[1] Japanisch Hauptstadt
(46 -shi, 1 -ku)
Region Hauptinsel Bevölkerung
(Volkszählung
2010)
[2]
Fläche
in km² [2]
EW/km² Land­kreise [3] Gemeinden
(Stand:
5. April
2014)
[4]
ISO
3166-2
[5]
Aichi -ken 愛知県 Nagoya Chūbu Honshū 7.410.719 5.165,04 1434,8 15 54 JP-23
Akita -ken 秋田県 Akita Tōhoku Honshū 1.085.997 11.636,25 93,3 9 25 JP-05
Aomori -ken 青森県 Aomori Tōhoku Honshū 1.373.339 9.644,54 142,4 8 40 JP-02
Chiba -ken 千葉県 Chiba Kantō Honshū 6.216.289 5.156,70 1205,5 9 54 JP-12
Ehime -ken 愛媛県 Matsuyama Shikoku Shikoku 1.431.493 5.678,18 252,1 11 20 JP-38
Fukui -ken 福井県 Fukui Chūbu Honshū 806.314 4.189,83 192,4 10 17 JP-18
Fukuoka -ken 福岡県 Fukuoka Kyūshū Kyūshū 5.071.968 4.977,24 1019,0 17 60 JP-40
Fukushima -ken 福島県 Fukushima Tōhoku Honshū 2.029.064 13.782,76 147,2 15 59 JP-07
Gifu -ken 岐阜県 Gifu Chūbu Honshū 2.080.773 10.621,17 195,9 17 42 JP-21
Gunma -ken 群馬県 Maebashi Kantō Honshū 2.008.068 6.362,33 315,6 12 35 JP-10
Hiroshima -ken 広島県 Hiroshima Chūgoku Honshū 2.860.750 8.479,58 337,4 15 23 JP-34
Hokkai[-dō] -dō 北海道 Sapporo Hokkaidō Hokkaidō 5.506.419 83.456,87 70,2 66 179 JP-01
Hyōgo -ken 兵庫県 Kōbe Kinki Honshū 5.588.133 8.396,13 665,6 19 41 JP-28
Ibaraki -ken 茨城県 Mito Kantō Honshū 2.969.770 6.095,72 487,2 14 44 JP-08
Ishikawa -ken 石川県 Kanazawa Chūbu Honshū 1.169.788 4.185,66 279,5 8 19 JP-17
Iwate -ken 岩手県 Morioka Tōhoku Honshū 1.330.147 15.278,89 87,1 12 33 JP-03
Kagawa -ken 香川県 Takamatsu Shikoku Shikoku 995.842 1.876,53 530,7 7 17 JP-37
Kagoshima -ken 鹿児島県 Kagoshima Kyūshū Kyūshū 1.706.242 9.188,78 185,7 12 43 JP-46
Kanagawa -ken 神奈川県 Yokohama Kantō Honshū 9.048.331 2.415,86 3745,4 7 33 JP-14
Kōchi -ken 高知県 Kōchi Shikoku Shikoku 764.456 7.105,16 107,6 7 34 JP-39
Kumamoto -ken 熊本県 Kumamoto Kyūshū Kyūshū 1.817.426 7.404,73 245,4 11 45 JP-43
Kyōto -fu 京都府 Kyōto Kinki Honshū 2.636.092 4.613,21 571,4 12 26 JP-26
Mie -ken 三重県 Tsu Kinki Honshū 1.854.724 5.777,27 321,0 14 29 JP-24
Miyagi -ken 宮城県 Sendai Tōhoku Honshū 2.348.165 7.285,76 322,3 15 35 JP-04
Miyazaki -ken 宮崎県 Miyazaki Kyūshū Kyūshū 1.135.233 7.735,99 146,7 8 26 JP-45
Nagano -ken 長野県 Nagano Chūbu Honshū 2.152.449 13.562,23 158,7 16 77 JP-20
Nagasaki -ken 長崎県 Nagasaki Kyūshū Kyūshū 1.426.779 4.105,33 347,5 9 21 JP-42
Nara -ken 奈良県 Nara Kinki Honshū 1.400.728 3.691,09 379,5 8 39 JP-29
Niigata -ken 新潟県 Niigata Chūbu Honshū 2.374.450 12.583,81 188,7 16 30 JP-15
Ōita -ken 大分県 Ōita Kyūshū Kyūshū 1.196.529 6.339,71 188,7 12 18 JP-44
Okayama -ken 岡山県 Okayama Chūgoku Honshū 1.945.276 7.113,21 273,5 18 27 JP-33
Okinawa -ken 沖縄県 Naha Kyūshū Okinawa 1.392.818 2.276,15 611,9 5 41 JP-47
Ōsaka -fu 大阪府 Ōsaka Kinki Honshū 8.865.245 1.898,47 4669,7 5 43 JP-27
Saga -ken 佐賀県 Saga Kyūshū Kyūshū 849.788 2.439,65 348,3 8 20 JP-41
Saitama -ken 埼玉県 Saitama Kantō Honshū 7.194.556 3.798,13 1894,2 9 63 JP-11
Shiga -ken 滋賀県 Ōtsu Kinki Honshū 1.410.777 4.017,36 351,2 11 19 JP-25
Shimane -ken 島根県 Matsue Chūgoku Honshū 717.397 6.707,95 107,0 12 19 JP-32
Shizuoka -ken 静岡県 Shizuoka Chūbu Honshū 3.765.007 7.780,42 483,9 12 35 JP-22
Tochigi -ken 栃木県 Utsunomiya Kantō Honshū 2.007.683 6.408,28 313,3 7 25 JP-09
Tokio -to 東京都 Shinjuku, Tokio Kantō Honshū 13.159.388 2.187,50 6015,7 1 62 JP-13
Tokushima -ken 徳島県 Tokushima Shikoku Shikoku 785.491 4.146,67 189,4 10 24 JP-36
Tottori -ken 鳥取県 Tottori Chūgoku Honshū 588.667 3.507,28 167,8 6 19 JP-31
Toyama -ken 富山県 Toyama Chūbu Honshū 1.093.247 4.247,61 257,4 7 15 JP-16
Wakayama -ken 和歌山県 Wakayama Kinki Honshū 1.002.198 4.726,29 212,0 7 30 JP-30
Yamagata -ken 山形県 Yamagata Tōhoku Honshū 1.168.924 9.323,46 125,4 9 35 JP-06
Yamaguchi -ken 山口県 Yamaguchi Chūgoku Honshū 1.451.338 6.113,95 237,4 11 19 JP-35
Yamanashi -ken 山梨県 Kōfu Chūbu Honshū 863.075 4.465,37 193,3 8 27 JP-19

Ehemalige Präfekturen (sehr unvollständig)

Die ersten Präfekturen (Stadtpräfekturen -fu und ländliche Präfekturen -ken) entstanden in der Meiji-Restauration 1868 in den vormaligen Shōgunatsstädten und den direkt vom Shōgunat kontrollierten ländlichen Gebieten. 1869 wurde der Status von -fu für die drei wichtigsten Stadtpräfekturen des Reiches – Kyōto, Ōsaka und Tōkyō – reserviert, alle anderen -fu wurden in -ken umgewandelt. Flächendeckend wurde das Kaiserreich mit der Abschaffung der Fürstentümer (-han) 1871 in Präfekturen unterteilt. Bis in die 1890er Jahre entstanden durch Zusammenlegungen in mehreren Schritten im Wesentlichen die heutigen Präfekturen, wobei noch unterschiedliche Regelungen für -fu und -ken galten und die Hokkaidō und die Okinawa-ken den anderen Präfekturen des Mutterlandes erst im 20. Jahrhundert gleichgestellt wurden. 1888/89/90 erließ die Regierung von preußischen Beratern mitgestaltete Präfekturordnung (fukensei), Landkreisordnung (gunsei) und Kommunalordnungen (shisei und chōsonsei), seitdem untergliedern sich alle Präfekturen in die heute noch bestehenden Gemeindeformen -shi, -chō/-machi und -son/-mura ([kreisfreie] Städte, [kreisangehörige] Städte und Dörfer, siehe Gemeinde (Japan)); die auf das Altertum und chinesische Einflüsse zurückgehenden und 1878 zunächst reaktivierten Landkreise (-gun) wurden im frühen 20. Jahrhundert als Verwaltungseinheit endgültig abgeschafft.

Name Präfekturtyp chin. Schriftzeichen
(zeitgenössisch)
Sitz der Präfekturverwaltung
Angabe in heutigen Gemeinden (meist -shi)
von bis Nachfolger, Anmerkungen
Tōkyō -fu 東京府 Chiyoda 1868 1943 mit der Absorbierung der Tōkyō-shi in die Tōkyō-to umgewandelt, siehe Tōkyō-tosei
Nagoya -ken 名古屋県 (名古屋縣) Nagoya 1871 1872 in Aichi-ken umbenannt
Watarai -fu,
1869 -ken
度会府 (度會府),
度会県 (度會縣)
Ise 1868 1876 nach Mie-ken eingegliedert
Anotsu -ken 安濃津県 (安濃津縣) Tsu 1872 1872 in Mie-ken umbenannt
Sakai -ken 堺県 (堺縣) Sakai 1868 1881 nach Ōsaka-fu eingegliedert
Nara -ken 奈良県 (奈良縣) Nara 1868 1876 nach Sakai-ken eingegliedert (1887 erneut von Ōsaka-fu abgetrennt)
Imari -ken 伊万里県 Imari 1871 1872 in Saga-ken umbenannt

Kolonien

Für die Kolonien galten andere Vorschriften für die Verwaltung als im Mutterland, teilweise bestanden aber auch dort den Präfekturen vergleichbare territoriale Verwaltungseinheiten, die zwar nicht alle -fu oder -ken hießen, in europäische Sprachen jedoch teilweise ebenfalls als „Präfektur“ übersetzt werden.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eine toponymische Richtlinie des Vermessungsamtes für englischsprachige Karteneditoren übersetzt -to als "Metropolis" -dō, -fu und -ken als "Prefecture" ins Englische und empfiehlt, getrennt zu transkribieren (also z.B. "Hokkai Dō"), s. Kokudo Chiriin (engl. GSI): Toponymic Guidelines for Map Editors and other Editors, JAPAN (Third Edition 2007) . Die deutschsprachige Wikipedia verwendet dagegen meist die verbreitete Übersetzung aller 47 to/dō/fu/ken unterschiedslos als „Präfektur“ und hängt in Transkriptionen die Suffixe wie bei Gemeinden, Landkreisen, Stadtbezirken, Fürstentümern sowie auch vielen anderen geographischen Objekten in Japan meist mit Bindestrich an.
  2. 2,0 2,1 Population, Population Change, Area and Population Density - Japan*, All Shi*, All Gun*, Prefectures*, All Shi*, All Gun*, Shi*, Machi*, Mura*, and Municipalities in 2000. In: 2010 Population Census. Statistikamt Japans, 26. Oktober 2011, abgerufen am 28. November 2013 (日本語).
  3. http://www.nga.gr.jp/english/kisodata/2002/1-1_data.pdf
  4. Sōmu-shō: 都道府県別市町村数
  5. ISO 3166-2:JP
eo:Japanaj prefektujoj

es:Prefecturas de Japón lt:Japonijos prefektūros no:Japans provinser pt:Subdivisões do Japão zh:都道府县


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Präfekturen Japans (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.