Liste der Orte im Landkreis Schwäbisch Hall - LinkFang.de





Liste der Orte im Landkreis Schwäbisch Hall


Die Liste der Orte im Landkreis Schwäbisch Hall listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, Wohnplätze) im Landkreis Schwäbisch Hall auf. [1]

Systematische Liste

Zur Alphabetischen Liste

Alphabet der Städte und Gemeinden mit den zugehörigen Orten.

  • Blaufelden mit den Ortsteilen Billingsbach, Blaufelden, Gammesfeld, Herrentierbach, Wiesenbach und Wittenweiler. Zu Billingsbach das Dorf Billingsbach, die Weiler Brüchlingen, Lentersweiler, Mittelbach und Raboldshausen und der Wohnplatz Hertensteiner Mühle. Zu Blaufelden das Dorf Blaufelden, die Weiler Blaubach und Niederweiler und das Gehöft Schuckhof. Zu Gammesfeld das Dorf Gammesfeld, die Weiler Ehringshausen, Heufelwinden und Metzholz. Zu Herrentierbach das Dorf Herrentierbach, die Weiler Alkertshausen, Kottmannsweiler und Simmetshausen und das Gehöft Geroldshausen. Zu Wiesenbach das Dorf Wiesenbach, die Weiler Emmertsbühl, Engelhardshausen, Naicha und Saalbach. Zu Wittenweiler das Dorf Wittenweiler, der Weiler Erpfersweiler und die Wohnsiedlung Wasen.
  • Braunsbach mit den Ortsteilen Arnsdorf, Braunsbach, Döttingen, Geislingen am Kocher, Jungholzhausen, Orlach und Steinkirchen. Zu Arnsdorf das Dorf Arnsdorf, die Weiler Braunoldswiesen, Herdtlingshagen, Reisachshof, Rückertsbronn und Rückertshausen. Zu Braunsbach das Dorf Braunsbach und der Weiler Schaalhof. Zu Geislingen am Kocher das Dorf Geislingen am Kocher und die Weiler Bühlerzimmern und Hergershof. Zu Jungholzhausen das Dorf Jungholzhausen, der Weiler Zottishofen und das Gehöft Dörrhof. Zu Orlach das Dorf Orlach und der Weiler Elzhausen. Zu Steinkirchen das Dorf Steinkirchen, die Weiler Sommerberg, Tierberg, Weilersbach und Winterberg.
  • Bühlertann mit dem Dorf Bühlertann, den Weilern Blashof, Fronrot, Halden, Hettensberg, Heuhof, Kottspiel, Vetterhöfe, dem Schloss Tannenburg, dem Hof Himmelreich und den Wohnplätzen Avenmühle, Fallhaus, Kreidelhaus, Niedermühle, Tannberghalden und Weidenmühle.
  • Bühlerzell mit den Ortsteilen Bühlerzell und Geifertshofen. Zu Bühlerzell das Dorf Bühlerzell, die Weiler Eichberg, Gantenwald, Gerabronn, Heilberg, Hinterwald, Hochbronn, Holenstein, Kammerstatt, Mangoldshausen, Röhmen, Schönbronn, Senzenberg, Spatzenhof, Spitzenberg und Steinenbühl, die Höfe Benzenhof und Lautenhof und die Wohnplätze Röhmensägmühle, Roßberg und Stockhäusle. Zu Geifertshofen das Dorf Geifertshofen und die Weiler Gantenwald, Imberg, Immersberg, Säghalden, Trögelsberg und Wurzelhof, die Höfe Hambacher Mühle, Teuerzer Sägmühle, Weißenhof und Wurzelbühl und der Wohnplatz Reitenhaus.
  • Crailsheim mit den Stadtteilen Crailsheim, Beuerlbach, Goldbach, Jagstheim, Onolzheim, Roßfeld, Tiefenbach, Triensbach und Westgartshausen. Zu Crailsheim die Stadt Crailsheim, das Dorf Ingersheim, der Weiler Altenmünster und der Wohnplatz Rotmühle. Zu Beuerlbach der Weiler Beuerlbach. Zu Goldbach das Dorf Goldbach. Zu Jagstheim das Dorf Jagstheim, die Weiler Alexandersreut und Eichelberg, die Höfe Kaihof und Stöckenhof und der Wohnplatz Burgberg. Zu Onolzheim das Dorf Onolzheim und der Wohnplatz Hammerschmiede. Zu Roßfeld das Dorf Roßfeld, die Weiler Hagenhof, Maulach und Ölhaus und der Wohnplatz Sauerbronnen. Zu Tiefenbach das Dorf Tiefenbach, die Weiler Rüddern und Wollmershausen und der Wohnplatz Weidenhäuser Mühle. Zu Triensbach das Dorf Triensbach, die Weiler Buch, Erkenbrechtshausen, Heinkenbusch und Saurach und das Gehöft Weilershof. Zu Westgartshausen das Dorf Westgartshausen, die Weiler Lohr, Ofenbach, Oßhalden, Schüttberg, Wegses und Wittau und der Wohnplatz Mittelmühle.
  • Fichtenau mit den Ortsteilen Lautenbach, Matzenbach, Unterdeufstetten und Wildenstein. Zu Lautenbach das Dorf Lautenbach, die Weiler Bernhardsweiler, Buckenweiler, Neustädtlein und Rötlein und die Wohnplätze Felsenmühle, Hammermühle, Ölmühle und Vorstadt. Zu Matzenbach das Dorf Matzenbach, die Weiler Fichtenhof, Hahnenberg und Krettenbach, die Wohnplätze Melbersmühle und Neuhaus. Zu Unterdeufstetten das Dorf Unterdeufstetten, der Weiler Oberdeufstetten und der Wohnplatz Birkenhof. Zu Wildenstein das Dorf Wildenstein, die Weiler Großenhub, Gunzach und Wäldershub, die Wohnplätze Spitzenmühle, Völkermühle und Zankhof.
  • Fichtenberg mit dem Dorf Fichtenberg, den Weilern Dappach, Diebach, Erlenhof, Gehrhof, Hinterlangert, Hornberg, Michelbächle, Mittelrot, Plapphof, Rauhenzainbach, Vorderlangert, dem Gehöft Kronmühle und den Wohnplätzen Buschhof, Erlenbach, Glattenzainbach, Hornberger Reute, Kleehaus, Retzenhof, Reutehaus, Rupphof, Stöckenhofer Sägmühle, Waldeck und Wörbelhöfle (Winterhaus).
  • Frankenhardt mit den Ortsteilen Gründelhardt, Honhardt und Oberspeltach. Zu Gründelhardt das Dorf Gründelhardt, die Weiler Banzenweiler, Birkhof (Birklein), Brunzenberg, Fichtenhaus (Schmierhaus), Hellmannshofen, Hinteruhlberg, Markertshofen, Spaichbühl und Stetten und das Gehöft Betzenmühle. Zu Honhardt das Dorf Honhardt, die Weiler Altenfelden, Appensee, Bechhof, Eckarrot, Gauchshausen, Hirschhof, Ipshof, Mainkling, Neuhaus, Reifenhof, Reishof, Sandhof, Steinbach an der Jagst, Unterspeltach, Vorderuhlberg und Zum Wagner, das Gehöft Belzhof und die Wohnplätze Fleckenbacher Sägmühle, Grunbachsägmühle, Henkensägmühle und Tiefensägmühle. Zu Oberspeltach das Dorf Oberspeltach, die Weiler Bonolzhof, Steinehaig und Waldbuch und der Wohnplatz Neuberg.
  • Gaildorf mit den Stadtteilen Eutendorf, Gaildorf, Ottendorf und Unterrot. Zu Eutendorf das Dorf Eutendorf, die Weiler Adelbach (auch Gemarkung Ottendorf), Großaltdorf, Kleinaltdorf und Winzenweiler, die Höfe Schweizerhof und Steigenhaus und die Wohnplätze Eisbach und Steppach. Zu Gaildorf die Stadt Gaildorf. Zu Ottendorf das Dorf Ottendorf, die Weiler Adelbach (auch Gemarkung Eutendorf), Hägenau, Niederndorf und Spöck, die Wohnplätze Kocherhalde und Railhalde. Zu Unterrot das Dorf Unterrot, die Weiler Bröckingen, Münster, Reippersberg und Schönberg, die Höfe Münster Mühle und Reutfeld und die Wohnplätze Chausseehaus, Kieselberg und Ölmühle.
  • Gerabronn mit den Stadtteilen Amlishagen, Dünsbach, Gerabronn und Michelbach an der Heide. Zu Amlishagen das Dorf Amlishagen, die Höfe Hammerschmiede, Horschhof und Ziegelhof und der Wohnplatz Mühle. Zu Dünsbach das Dorf Dünsbach, die Weiler Elpershofen, Großforst, Kleinforst und Morstein und das Gehöft Hubertushof. Zu Gerabronn die Stadt Gerabronn, die Weiler Bügenstegen, Oberweiler, Rückershagen und Unterweiler und das Gehöft Himmelreichshof. Zu Michelbach an der Heide das Dorf Michelbach an der Heide, die Weiler Binselberg, Liebesdorf, Rechenhausen und Seibotenberg und das Gehöft Kupferhof.
  • Ilshofen mit den Stadtteilen Eckartshausen, Ilshofen, Obersteinach, Ruppertshofen und Unteraspach. Zu Eckartshausen das Dorf Eckartshausen und die Weiler Großallmerspann und Oberschmerach. Zu Ilshofen die Stadt Ilshofen, der Weiler Unterschmerach und das Gehöft Klingenhof. Zu Obersteinach das Dorf Obersteinach, die Weiler Altenberg, Niedersteinach, Sandelsbronn, Windisch-Brachbach und Söllbot. Zu Ruppertshofen das Dorf Ruppertshofen und die Weiler Hessenau und Leofels. Zu Unteraspach die Dörfer Unteraspach, Gaugshausen und Oberaspach, die Weiler Großstadel, Kerleweck, Oberscheffach und Steinbächle und die Höfe Kleinstadel, Lerchenhof und Lerchenmühle.
  • Kirchberg an der Jagst mit den Stadtteilen Gaggstatt, Hornberg, Kirchberg an der Jagst und Lendsiedel. Zu Gaggstatt das Dorf Gaggstatt, die Weiler Lobenhausen und Mistlau und der Wohnplatz Schöneck. Zu Hornberg das Dorf Hornberg und das Gehöft Hammerschmiede. Zu Kirchberg an der Jagst die Stadt Kirchberg an der Jagst. Zu Lendsiedel das Dorf Lendsiedel, die Weiler Diembot, Dörrmenz, Eichenau, Herboldshausen, Kleinallmerspann, Weckelweiler und das Gehöft Sommerhof.
  • Kreßberg mit den Ortsteilen Leukershausen, Mariäkappel, Marktlustenau und Waldtann. Zu Leukershausen das Dorf Leukershausen, die Weiler Bergertshofen, Haselhof, Selgenstadt und Waidmannsberg und das Gehöft Vötschenhof. Zu Mariäkappel das Dorf Mariäkappel und die Weiler Hohenberg, Rudolfsberg, Schwarzenhorb und Wüstenau. Zu Marktlustenau das Dorf Marktlustenau, die Weiler Bräunersberg, Gaisbühl, Halden, Hohenkreßberg, Oberstelzhausen, Riegelbach, Schönbronn, Tempelhof und Unterstelzhausen und die Wohnplätze Rotmühle und Schönmühle. Zu Waldtann das Dorf Waldtann, die Weiler Asbach, Bergbronn, Mistlau, Neuhaus, Rötsweiler, Ruppersbach, Stegenhof und Vehlenberg und das Gehöft Sixenhof.
  • Langenburg mit den Stadtteilen Bächlingen und Langenburg. Zu Bächlingen die Dörfer Bächlingen und Nesselbach, der Weiler Hürden und der Wohnplatz Herrenmühle. Zu Langenburg die Stadt Langenburg, die Weiler Atzenrot, Ludwigsruhe, Oberregenbach und Unterregenbach und das Gehöft Neuhof.
  • Mainhardt mit den Ortsteilen Ammertsweiler, Bubenorbis, Geißelhardt, Hütten und Mainhardt. Zu Ammertsweiler das Dorf Ammertsweiler, die Weiler Eulhof, Gögelhof, Klingenhof und die Höfe Laukenmühle und Schollenhof. Zu Bubenorbis das Dorf Bubenorbis, die Weiler Maibach, Riegenhof, Stock und Ziegelbronn und der Wohnplatz Aschenhütte. Zu Geißelhardt das Dorf Geißelhardt, die Weiler Dürrnast, Frohnfalls, Haubühl, Lachweiler, Neuwirtshaus, Rappenhof, Schönhardt, Steinbrück, Storchsnest und Streithag, die Höfe Hausenbühl, Hegenhof und Klingenhöfle und die Wohnplätze Hegenhäule und Steinhof. Zu Hütten das Dorf Hütten, die Weiler Bäumlesfeld und Württemberger Hof und die Höfe Scherbenmühle, Traubenmühle und Zimmerhaus. Zu Mainhardt die Dörfer Mainhardt, Gailsbach, Hohenstraßen, die Weiler Baad, Dennhof, Hohenegarten, Mönchsberg und Rösersmühle, die Gemeindeteile Neuwirtshaus und Waspenhof, die Höfe Hammerschmiede, Mittelmühle, Neusägmühle, Nüßlenshof und Vordermühle.
  • Michelbach an der Bilz mit den Dörfern Michelbach an der Bilz, Gschlachtenbretzingen, Hirschfelden und Rauhenbretzingen, dem Weiler Buchhorn, den Höfen Einkorn und Neumühle und den Wohnplätzen Bahnhof Wilhelmsglück, Burgbretzingen, Engelsburg, Hagenhof, Steinbrück und Ziegelhütte.
  • Michelfeld mit den Ortsteilen Gnadental und Michelfeld. Zu Gnadental das Dorf Gnadental, der Weiler Büchelberg, die Höfe Eichelberg, Forsthaus, Vorderziegelhalden und der Wohnplatz Winterrain. Zu Michelfeld das Dorf Michelfeld, die Weiler Blindheim, Eichholz, Erlin, Forst, Hahnenbusch, Kiesberg, Koppelinshof, Lemberg, Leoweiler, Lindachshof, Neunkirchen, Rinnen, Schöpperg, Wagrain und Witzmannsweiler, die Höfe Baierbach, Baumgarten, Bürkhof, Mäurershäusle, Messersmühle, Molkenstein, Pfeiffershäusle, Rotesteige und die Wohnplätze Buchernhof, Landturm und Lemberghaus.
  • Oberrot mit den Ortsteilen Hausen an der Rot und Oberrot. Zu Hausen an der Rot das Dorf Hausen an der Rot, die Weiler Neuhausen, Scheuerhalden und Wiesenbach, das Gehöft Völkleswald und die Wohnplätze Eitelwäldle, Greuthof und Stielberg. Zu Oberrot das Dorf Oberrot, die Weiler Ebersberg, Frankenberg, Glashofen, Hohenhardtsweiler, Jaghaus, Konhalden, Kornberg, Marbächle, Marhördt, Obermühle, Seehölzle, Stiershof und Wolfenbrück, die Höfe Brennhof, Dexelhof, Ebersberger Sägmühle, Ernstenhöfle, Marhördter Mühle, Ofenberg, Untere Kornberger Sägmühle und Ziegelhütte und die Wohnplätze Amselhalde, Badhaus, Frankenberger Sägmühle, Hammerschmiede (Sägmühle), Marhördter Sägmühle, Neumühle, Obere Kornberger Sägmühle und Stiersbach.
  • Obersontheim mit den Ortsteilen Mittelfischach, Oberfischach, Obersontheim und Untersontheim. Zu Mittelfischach das Dorf Mittelfischach, die Weiler Engelhofen, Unterfischach und Weiler und das Gehöft Rothof. Zu Oberfischach das Dorf Oberfischach, die Weiler Benzenhof, Herlebach und Rappoltshofen, die Höfe Beutenmühle und Rappoltsau und die Wohnplätze Lotthaus und Mühlhof. Zu Untersontheim das Dorf Untersontheim, die Weiler Hausen, Siehdichfür und Ummenhofen und die Wohnplätze Beilsteinmühle, Mettelmühle und Röschbühl (Fallhaus).
  • Rosengarten mit den Ortsteilen Rieden, Uttenhofen und Westheim. Zu Rieden das Dorf Rieden, der Weiler Sanzenbach, die Höfe Dendelbach, Kastenhof und Zimmertshaus. Zu Uttenhofen das Dorf Uttenhofen, die Weiler Raibach, Tullau und Wilhelmsglück, das Gehöft Renkenbühl und der Wohnplatz Blumenhof. Zu Westheim das Dorf Westheim und die Weiler Berghof, Vohenstein und Ziegelmühle.
  • Rot am See mit den Ortsteilen Beimbach, Brettheim, Hausen am Bach, Reubach und Rot am See. Zu Beimbach das Dorf Beimbach, die Weiler Heroldshausen, Kleinbrettheim, Lenkerstetten und Oberndorf, das Gehöft Werdeck und die Wohnplätze Lauramühle und Rotmühle. Zu Brettheim das Dorf Brettheim, die Weiler Hegenau, Herbertshausen und Hilgartshausen und die Höfe Brettachmühle und Rohrturm. Zu Hausen am Bach das Dorf Hausen am Bach, die Weiler Buch und Hertershofen und das Gehöft Klosterhof. Zu Reubach das Dorf Reubach, die Weiler Kleinansbach, Kühnhard, Reinsbürg und Weikersholz und das Gehöft Thomasmühle. Zu Rot am See das Dorf Rot am See, die Weiler Bemberg, Musdorf, Niederwinden und Oberwinden, der Gemeindeteil Brettenfeld, das Gehöft Seemühle und die Wohnplätze Aumühle, Bartenmühle und Schwarzenmühle.
  • Satteldorf mit den Ortsteilen Ellrichshausen, Gröningen und Satteldorf. Zu Ellrichshausen das Dorf Ellrichshausen und die Weiler Beeghof, Birkelbach, Gersbach, Horschhausen, Rockhalden, Simonsberg und Volkershausen. Zu Gröningen die Dörfer Gröningen, Bölgental und Bronnholzheim, die Weiler Helmshofen und Triftshausen, die Höfe Heinzenmühle, Kernmühle und Schleehardshof und die Wohnplätze Gaismühle und Hammerschmiede. Zu Satteldorf das Dorf Satteldorf, die Weiler Burleswagen, Neidenfels und Sattelweiler, die Höfe Auhof, Neumühle, Sattelhaus und Schummhof und die Wohnplätze Bahnhof Satteldorf, Barenhaldenmühle, Fallteich und Heldenmühle.
  • Schrozberg mit den Stadtteilen Bartenstein, Ettenhausen, Leuzendorf, Riedbach, Schmalfelden, Schrozberg und Spielbach. Zu Bartenstein das Dorf Bartenstein, der Weiler Klopfhof und das Gehöft Wengertshof. Zu Ettenhausen das Dorf Ettenhausen, die Weiler Ganertshausen, Hirschbronn, Mäusberg und Wittmersklingen und die Wohnplätze Mittelmühle und Walkersmühle. Zu Leuzendorf das Dorf Leuzendorf, die Weiler Bossendorf, Funkstatt, Gemmhagen, Hechelein, Kleinbärenweiler, Spindelbach, Standorf, Windisch-Bockenfeld und Wolfskreut. Zu Riedbach das Dorf Riedbach, die Weiler Eichholz, Eichwiesen, Gütbach, Heuchlingen, Hornungshof und Reichertswiesen und die Wohnplätze Fallhaus und Zollhaus. Zu Schmalfelden das Dorf Schmalfelden und die Weiler Großbärenweiler, Lindlein und Speckheim. Zu Schrozberg die Stadt Schrozberg, die Weiler Kälberbach, Könbronn, Krailshausen, Kreuzfeld, Reupoldsrot, Sigisweiler und Zell und die Wohnplätze Berghaus, Obere Mühle und Schrozberg im Tal. Zu Spielbach das Dorf Spielbach, die Weiler Böhmweiler, Bovenzenweiler (Bonifaziusweiler), Enzenweiler, Heiligenbronn, Hummertsweiler, Obereichenrot und Untereichenrot und die Höfe Keitelhof und Schöngras.
  • Schwäbisch Hall mit den Stadtteilen Bibersfeld, Eltershofen, Gailenkirchen, Gelbingen, Schwäbisch Hall, Sulzdorf und Tüngental. Zu Bibersfeld das Dorf Bibersfeld, die Weiler Hohenholz, Rötenhof, Sittenhardt, Starkholzbach und Wielandsweiler und die Wohnplätze Buchhof, Hilbenhof, Steigenhaus und Winterhalde. Zu Gailenkirchen das Dorf Gailenkirchen, die Weiler Gottwollshausen, Neuhofen, Sülz und Wackershofen, das Gehöft Gliemenhof und der Wohnplatz Frühlingsberg. Zu Gelbingen das Dorf Gelbingen und der Weiler Erlach. Zu Schwäbisch Hall die Stadt Schwäbisch Hall, das Schloss Comburg, die Stadtteile Hagenbach, Hessental und Steinbach, die Siedlung Heimbachsiedlung, die Höfe Einkorn, Lehenhof, Oberlimpurg, Taubenhof und Teurershof und die Wohnplätze Ev. Diakonissenanstalt, Kaiserhof und Kleincomburg. Zu Sulzdorf das Dorf Sulzdorf, die Weiler Anhausen, Buch, Dörrenzimmern, Hohenstadt, Jagstrot und Matheshörlebach und die Wohnplätze Hasenbühl, Neunbronn und Schwarzenlache. Zu Tüngental das Dorf Tüngental und die Weiler Altenhausen, Otterbach, Ramsbach, Veinau und Wolpertsdorf.
  • Stimpfach mit den Ortsteilen Rechenberg, Stimpfach und Weipertshofen. Zu Rechenberg das Dorf Rechenberg, die Weiler Bautzenhof, Connenweiler, Eichishof, Hübnershof und Kreßbronn, das Gehöft Blindhof und der Wohnplatz Eichissägmühle. Zu Stimpfach das Dorf Stimpfach, die Weiler Hörbühl, Randenweiler, Siglershofen, Sperrhof und Streitberg, der Wohnplatz Ölmühle. Zu Weipertshofen das Dorf Weipertshofen, die Weiler Gerbertshofen und Steinbach am Wald, die Höfe Hochbronn, Käsbach, Klinglesmühle, Lixhof, Nestleinsberg und Sixenmühle.
  • Sulzbach-Laufen mit den Ortsteilen Laufen und Sulzbach am Kocher. Zu Laufen das Dorf Laufen am Kocher, die Weiler Eckenberg, Eisenschmiede, Heerberg, Krasberg, Rübgarten, Schönbronn, Weiler und Wengen, die Höfe Braunhof und Wimbach und die Wohnplätze Falschengehren, Hägelesburg, Hasenberg, Hochhalden, Knollenberg, Platz, Schimmelsberg, Schneckenbusch, Teutschenhof und Windmühle. Zu Sulzbach am Kocher das Dorf Sulzbach am Kocher, die Weiler Aichenrain, Altschmiedelfeld, Hohenberg, Schloßschmiedelfeld und Walkmühle, die Höfe Brünst, Egelsbach, Freihöfle (Teufelshalde), Hägeleshöfle (Fuchshäusle), Haslach, Jägerhaus, Kohlwald, Mühlenberg, Nestelberg, Neuhorlachen, Roßhalden, Uhlbach und Weißenhaus und die Wohnplätze Altenberg, Bayerhöfle, Eisbach, Engelsburg, Frankenreute, Grauhöfle, Kleinteutschenhof (Nebenstück), Ochsenhalde, Ochsenhöfle und Steigenhaus.
  • Untermünkheim mit den Ortsteilen Enslingen, Übrigshausen und Untermünkheim. Zu Enslingen das Dorf Enslingen und die Weiler Gaisdorf und Schönenberg. Zu Übrigshausen das Dorf Übrigshausen und die Weiler Brachbach, Kupfer, Leipoldsweiler und Steigenhaus. Zu Untermünkheim das Dorf Untermünkheim, die Weiler Haagen, Obermünkheim, Suhlburg und Wittighausen und die Höfe Eichelhof und Lindenhof.
  • Vellberg mit den Stadtteilen Großaltdorf und Vellberg. Zu Großaltdorf das Dorf Großaltdorf und die Weiler Kleinaltdorf und Lorenzenzimmern. Zu Vellberg die Stadt Vellberg, die Weiler Eschenau, Merkelbach, Schneckenweiler und Stöckenburg, der Gemeindeteil Talheim, die Höfe Hilpert und Rappolden und die Wohnplätze Dürrsching und Hörgershof.
  • Wallhausen mit den Ortsteilen Hengstfeld, Michelbach an der Lücke und Wallhausen. Zu Hengstfeld das Dorf Hengstfeld, die Weiler Asbach, Roßbürg und Schönbronn. Zu Michelbach an der Lücke das Dorf Michelbach an der Lücke. Zu Wallhausen das Dorf Wallhausen, die Weiler Limbach und Schainbach.
  • Wolpertshausen mit dem Dorf Wolpertshausen, den Weilern Cröffelbach, Haßfelden, Hörlebach, Hohenberg, Hopfach, Reinsberg, Rudelsdorf und Unterscheffach und den Höfen Heide und Landturm.

Alphabetische Liste

Zur Systematischen Liste

In Fettschrift erscheinen die Orte, die zugleich Hauptort einer gleichnamigen Gemeinde sind, in Kursivschrift Wohnplätze, Höfe, Häuser und Wüstungen.

Anfangsbuchstabe des Ortes: A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W

Z

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fußnoten

  1. Grundlage der Liste: Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band IV: Regierungsbezirk Stuttgart, Regionalverbände Franken und Ostwürttemberg. Kohlhammer, Stuttgart 1980, ISBN 3-17-005708-1. S. 406–558 sowie Nachträge und Berichtigungen in Bd. VIII, Stuttgart 1983, ISBN 3-17-008113-6, S. 663ff.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Orte im Landkreis Schwäbisch Hall (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.