Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1983) - LinkFang.de





Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1983)


Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Deutschland im Jahr 1983. Es gab in diesem Jahr jeweils zwölf Nummer-eins-Singles und -Alben.

Singles Alben
  • Peter Hofmann - Rock Classics
    • 5 Wochen (6. Dezember 1982 – 9. Januar 1983)
  • Supertramp - “…famous last words…”
    • 4 Wochen (10. Januar – 6. Februar)
  • Chris de Burgh - The Getaway
    • 1 Woche (7. Februar – 13. Februar)
  • Nena - Nena
    • 5 Wochen (14. Februar – 20. März, insgesamt 9 Wochen)
  • Sydne Rome - Aerobic
    • 1 Woche (21. März – 27. März)
  • Nena - Nena
    • 2 Wochen (28. März – 10. April, insgesamt 9 Wochen)
  • Pink Floyd - The Final Cut
    • 3 Wochen (11. April – 1. Mai)
  • Nena - Nena
    • 2 Wochen (2. Mai – 17. Mai, insgesamt 9 Wochen)
  • Michael Jackson - Thriller
    • 11 Wochen (18. Mai – 31. Juli)
  • Mike Oldfield - Crises
    • 4 Wochen (1. August – 28. August, insgesamt 7 Wochen)
  • BAP - Bess demnähx
    • 1 Woche (29. August – 4. September)
  • Mike Oldfield - Crises
    • 3 Wochen (5. September – 25. September, insgesamt 7 Wochen)
  • Flashdance (Soundtrack)
    • 8 Wochen (26. September – 20. November)
  • Genesis - Genesis
    • 1 Woche (21. November – 27. November)
  • Paul Young - No parlez
    • 11 Wochen (28. November 1983 – 12. Februar 1984)

Jahrescharts 1983

Singles Alben
  1. Irene Cara - Flashdance... What a Feeling
  2. Mike Oldfield - Moonlight Shadow
  3. Peter Schilling - Major Tom (völlig losgelöst)
  4. Robin Gibb - Juliet
  5. Nena - 99 Luftballons
  6. Gazebo - I Like Chopin
  7. Laid Back - Sunshine Reggae
  8. Geier Sturzflug - Bruttosozialprodukt
  9. Michael Jackson - Billie Jean
  10. Rod Stewart - Baby Jane
  11. Culture Club - Do You Really Want to Hurt Me
  12. Phil Collins - You Can’t Hurry Love
  13. Deutsch-Österreichisches Feingefühl (DÖF) - Codo … düse im Sauseschritt
  14. Rose Laurens - Africa (Voodoo Master)
  15. David Bowie - Let’s Dance
  16. Eurythmics - Sweet Dreams (Are Made of This)
  17. Men Without Hats - The Safety Dance
  18. Captain Sensible - Wot
  19. Ryan Paris - Dolce Vita
  20. Kajagoogoo - Too Shy
  21. Kiz - Die Sennerin vom Königssee
  22. Culture Club - Karma Chameleon
  23. Michael Jackson - Beat It
  24. Trans-X - Living On Video
  1. Nena - Nena
  2. Michael Jackson - Thriller
  3. Mike Oldfield - Crises
  4. Chris de Burgh - The Getaway
  5. David Bowie - Let’s Dance

Weblinks


Kategorien: Musik 1983 | Nummer-eins-Hits nach Land

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1983) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.