Liste der Landtagswahlkreise in Sachsen-Anhalt - LinkFang.de





Liste der Landtagswahlkreise in Sachsen-Anhalt


Die Liste der Landtagswahlkreise in Sachsen-Anhalt listet alle Wahlkreise zur Wahl des Sachsen-Anhaltischen Landtags auf.[1]

Geschichte

Bei der ersten Landtagswahl 1990 bekamen die Wahlkreise ihre Namen vom Landkreis, in dem er sich befand. Viele Wahlkreise wurden dabei von einer Kreisgrenze durchschnitten. So erfolgte des Öfteren eine Nummerierung mit römischen Zahlen. In gewisser Weise lässt sich die Namensgebung mit der vergleichen, wie sie bei den Landtagswahlkreisen in Nordrhein-Westfalen angewendet wird. Die Zahl der Wahlkreise betrug damals 49. Für die Einteilung siehe die Liste der Landtagswahlkreise in Sachsen-Anhalt 1990

Zur Landtagswahl 1994 wurden die Wahlkreise größtenteils umbenannt, römische Zahlen wurden nur noch in Magdeburg, Dessau und Halle an der Saale verwendet. Letztere Stadt teilte man 1990 noch in Altstadt und Neustadt auf, die Nummerierung der Altstadt ging von I bis IV, die Neustadt hatte zwei Wahlkreise. Jetzt hießen die Wahlkreise nur noch Halle I bis VI. 2002 folgte eine geringfügige Änderung, Halle verlor einen Wahlkreis, dafür entstand der neue Wahlkreis Bad Dürrenberg-Saalkreis.

Mit der Landtagswahl 2006 reduzierte man die Zahl der Wahlkreise auf 45, dabei verloren Magdeburg und Halle je einen Wahlkreis, zudem löste man in der Region Dessau-Roßlau einen Wahlkreis auf. Auch der Landtagswahlkreis Ballenstedt fiel weg. Bei der Landtagswahl am 26. März 2006 gingen von den 45 Direktmandaten 40 an die CDU, 3 an die Links-Partei und 2 an die SPD. Dem sachsen-anhaltischen Landtag gehörten danach 97 Abgeordnete in 4 Fraktionen an.

Zur Landtagswahl 2011 wurde die Anzahl der Wahlkreise nicht verändert, es änderten sie lediglich einige Wahlkreisbezeichnungen. Die Wahl fand am 20. März 2011 statt.[2] Dem Landtag gehörten danach 105 Abgeordnete in 4 Fraktionen an. Von den 45 Direktmandaten gingen 41 an die CDU, 3 an die Partei Die Linke und 1 an die SPD.[3]

Namen und Gebiete der Wahlkreise zur Landtagswahl 2016

Zur Landtagswahl 2016 wurde die Zahl der Landtagsabgeordneten (ohne eventuelle Überhang- und Ausgleichsmandate) auf 87, die Zahl der Direktmandate auf 43 gesenkt. Damit verbunden war auch eine Neuabgrenzung der bestehenden Wahlkreise. Die Wahlkreise Nebra und Hettstedt wurden dadurch aufgehoben, der Zuschnitt vieler Wahlkreise veränderte sich teils drastisch. Dies wurde vom Landtag im November 2014 mit dem Gesetz zur Parlamentsreform 2014 beschlossen. In diesem ist auch geregelt, dass der Landtag zur darauf folgenden Landtagswahl (voraussichtlich 2021) nochmals verkleinert werden soll, er wird dann nur noch 83 Abgeordnete umfassen, von denen 41 direkt gewählt werden. Dies wird dann eine weitere Neueinteilung der Wahlkreise erforderlich machen. Nachfolgend die Wahlkreiseinteilung für die Wahlen 2016[4]:

Landtagswahlkreise in Sachsen-Anhalt
Nr. Wahlkreis Gebiet
01 Salzwedel Vom Altmarkkreis Salzwedel die Gemeinden
Stadt Arendsee (Altmark), Beetzendorf, Dähre, Flecken Diesdorf, Jübar, Kuhfelde, Rohrberg, Hansestadt Salzwedel, Wallstawe
02 Gardelegen-Klötze Vom Altmarkkreis Salzwedel die Gemeinden
Flecken Apenburg-Winterfeld, Hansestadt Gardelegen, Stadt Kalbe (Milde), Stadt Klötze
03 Havelberg-Osterburg Vom Landkreis Stendal die Gemeinden
Aland, Altmärkische Höhe, Altmärkische Wische, Stadt Arneburg, Eichstedt (Altmark), Goldbeck, Hassel, Hansestadt Havelberg, Hohenberg-Krusemark, Iden, Kamern, Klietz, Hansestadt Osterburg (Altmark), Rochau, Stadt Sandau (Elbe), Schollene, Schönhausen (Elbe), Hansestadt Seehausen (Altmark), Hansestadt Werben (Elbe), Wust-Fischbeck, Zehrental
04 Stendal Vom Landkreis Stendal die Gemeinden
Stadt Bismark (Altmark), Hansestadt Stendal
05 Genthin Vom Landkreis Jerichower Land die Gemeinden
Elbe-Parey, Stadt Genthin, Stadt Jerichow
Vom Landkreis Stendal die Gemeinden
Stadt Tangerhütte, Stadt Tangermünde
06 Burg Vom Landkreis Jerichower Land die Gemeinden
Biederitz, Stadt Burg, Stadt Möckern, Möser
07 Haldensleben Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Altenhausen, Beendorf, Bülstringen, Calvörde, Flechtingen, Stadt Haldensleben, Hohe Börde (teilweise), Stadt Oebisfelde-Weferlingen
08 Wolmirstedt Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Angern, Barleben, Burgstall, Colbitz, Hohe Börde (teilweise), Loitsche-Heinrichsberg, Niedere Börde, Rogätz, Westheide, Stadt Wolmirstedt, Zielitz
09 Oschersleben Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Am Großen Bruch, Ausleben, Stadt Gröningen, Harbke, Hötensleben, Stadt Kroppenstedt, Stadt Oschersleben (Bode), Sommersdorf, Völpke
Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Harsleben, Stadt Wegeleben
10 Magdeburg I von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Alte Neustadt, Barleber See, Gewerbegebiet Nord, Industriehafen, Kannenstieg, Neue Neustadt, Neustädter Feld, Neustädter See, Rothensee, Sülzegrund
11 Magdeburg II von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Altstadt, Berliner Chaussee, Brückfeld, Cracau, Herrenkrug, Kreuzhorst, Pechau, Prester, Randau-Calenberge, Stadtfeld Ost, Werder, Zipkeleben
12 Magdeburg III von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Alt Olvenstedt, Diesdorf, Großer Silberberg, Neu Olvenstedt, Nordwest, Stadtfeld West, Sudenburg
13 Magdeburg IV von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Beyendorf-Sohlen, Beyendorfer Grund, Buckau, Fermersleben, Hopfengarten, Leipziger Straße, Lemsdorf, Ottersleben, Reform, Salbke, Westerhüsen
14 Halberstadt Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Groß Quenstedt, Stadt Halberstadt, Huy, Stadt Schwanebeck
15 Blankenburg Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Stadt Blankenburg (Harz), Stadt Ilsenburg (Harz), Nordharz, Stadt Osterwieck
16 Wernigerode Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Stadt Harzgerode, Stadt Oberharz am Brocken, Stadt Wernigerode
17 Staßfurt Vom Salzlandkreis die Gemeinden
Börde-Hakel, Bördeaue, Borne, Stadt Egeln, Stadt Hecklingen, Stadt Staßfurt, Wolmirsleben
18 Aschersleben Vom Landkreis Harz die Gemeinde
Stadt Falkenstein/Harz
Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinde
Stadt Arnstein
Vom Salzlandkreis die Gemeinden Stadt Aschersleben, Stadt Seeland
19 Schönebeck Vom Salzlandkreis die Gemeinden
Stadt Barby, Stadt Calbe (Saale), Stadt Schönebeck (Elbe)
20 Wanzleben Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Eilsleben, Erxleben, Ingersleben, Sülzetal, Ummendorf, Stadt Wanzleben-Börde, Wefensleben
Vom Salzlandkreis die Gemeinde
Bördeland
21 Bernburg Vom Salzlandkreis die Gemeinden
Stadt Alsleben (Saale), Stadt Bernburg (Saale), Giersleben, Stadt Güsten, Ilberstedt, Stadt Nienburg (Saale), Plötzkau
22 Köthen Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Görzig, Stadt Gröbzig, Stadt Köthen (Anhalt), Piethen, Stadt Südliches Anhalt
Vom Salzlandkreis die Gemeinde
Stadt Könnern
23 Zerbst Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Stadt Aken (Elbe), Osternienburger Land, Stadt Zerbst/Anhalt
Vom Landkreis Jerichower Land die Gemeinde
Stadt Gommern
24 Wittenberg Vom Landkreis Wittenberg die Gemeinden
Lutherstadt Wittenberg, Stadt Zahna-Elster
25 Jessen Vom Landkreis Wittenberg die Gemeinden
Stadt Annaburg, Stadt Bad Schmiedeberg, Stadt Gräfenhainichen, Stadt Jessen (Elster), Stadt Kemberg
26 Dessau-Roßlau von der Kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau die Stadtteile
Alten, Großkühnau, Haideburg, Innerstädtischer Bereich Mitte, Innerstädtischer Bereich Süd, Kleinkühnau, Kleutsch, Kochstedt, Mosigkau, Siedlung, Sollnitz, Süd, Törten, West, Ziebigk, Zoberberg
27 Dessau-Roßlau-Wittenberg von der Kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau die Stadtteile
Brambach, Innerstädtischer Bereich Nord, Meinsdorf, Mildensee, Mühlstedt, Rodleben, Roßlau, Streetz/Natho, Waldersee
Vom Landkreis Wittenberg die Gemeinden
Stadt Coswig (Anhalt), Stadt Oranienbaum-Wörlitz
28 Wolfen Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Stadt Bitterfeld-Wolfen teilweise, Stadt Sandersdorf-Brehna teilweise, Stadt Zörbig
29 Bitterfeld Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Stadt Bitterfeld-Wolfen teilweise, Muldestausee, Stadt Raguhn-Jeßnitz, Stadt Sandersdorf-Brehna teilweise
30 Quedlinburg Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Stadt Ballenstedt, Ditfurt, Hedersleben, Stadt Quedlinburg, Selke-Aue, Stadt Thale
31 Sangerhausen Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinden
Berga, Brücken-Hackpfüffel, Edersleben, Stadt Kelbra (Kyffhäuser), Stadt Mansfeld, Stadt Sangerhausen, Südharz, Wallhausen
32 Eisleben Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinden
Ahlsdorf, Benndorf, Blankenheim, Bornstedt, Lutherstadt Eisleben, Stadt Gerbstedt, Helbra, Hergisdorf, Stadt Hettstedt, Klostermansfeld, Wimmelburg
33 Saalekreis Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinde
Seegebiet Mansfelder Land
Vom Saalekreis die Gemeinden
Petersberg teilweise, Salzatal, Teutschenthal, Stadt Wettin-Löbejün
34 Bad Dürrenberg-Saalekreis Vom Saalekreis die Gemeinden
Stadt Bad Dürrenberg, Kabelsketal, Stadt Landsberg, Stadt Leuna teilweise, Petersberg teilweise, Schkopau
35 Halle I von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Dölau, Dölauer Heide, Gewerbegebiet Neustadt, Heide-Nord/Blumenau, Nietleben, Nördliche Neustadt, Ortslage Lettin, Südliche Neustadt, Westliche Neustadt
36 Halle II von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Gesundbrunnen, Heide-Süd, Industriegebiet Nord, Kröllwitz, Lutherplatz/Thüringer Bahnhof, Ortslage Trotha, Saaleaue, Südliche Innenstadt
37 Halle III von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Altstadt, Am Wasserturm/Thaerviertel, Dautzsch, Diemitz, Freiimfelde/Kanenaer Weg, Frohe Zukunft, Gottfried-Keller-Siedlung, Gebiet der DR, Giebichenstein, Landrain, Mötzlich, Nördliche Innenstadt, Paulusviertel, Reideburg, Seeben, Tornau
38 Halle IV von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Böllberg/Wörmlitz, Büschdorf, Damaschkestraße, Dieselstraße, Kanena/Bruckdorf, Ortslage Ammendorf/Beesen, Planena, Radewell/Osendorf, Silberhöhe, Südstadt
39 Merseburg Vom Saalekreis die Gemeinden
Stadt Braunsbedra, Stadt Leuna teilweise, Stadt Merseburg
40 Querfurt Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
An der Poststraße, Stadt Bad Bibra, Stadt Eckartsberga, Finne, Finneland, Kaiserpfalz, Lanitz-Hasseltal
Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinden
Stadt Allstedt
Vom Saalekreis die Gemeinden
Goethestadt Bad Lauchstädt, Barnstädt, Farnstädt, Stadt Mücheln (Geiseltal), Nemsdorf-Göhrendorf, Obhausen, Stadt Querfurt, Stadt Schraplau, Steigra
41 Zeitz Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
Droyßig, Elsteraue, Gutenborn, Hohenmölsen, Kretzschau, Schnaudertal, Wetterzeube, Stadt Zeitz
42 Naumburg Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
Balgstädt, Stadt Freyburg (Unstrut), Gleina, Goseck, Karsdorf, Stadt Laucha an der Unstrut, Meineweh, Mertendorf, Molauer Land, Stadt Naumburg (Saale), Stadt Nebra (Unstrut), Osterfeld, Schönburg, Stadt Stößen, Wethau
43 Weißenfels Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
Stadt Lützen, Stadt Teuchern, Stadt Weißenfels

Namen und Gebiete der Wahlkreise zur Landtagswahl 2011

Landtagswahlkreise in Sachsen-Anhalt
Nr. Wahlkreis Gebiet
01 Salzwedel Vom Altmarkkreis Salzwedel die Gemeinden
Stadt Arendsee (Altmark), Stadt Kalbe (Milde), Hansestadt Salzwedel
02 Gardelegen-Klötze Vom Altmarkkreis Salzwedel die Gemeinden
Flecken Apenburg-Winterfeld, Beetzendorf, Dähre, Flecken Diesdorf, Hansestadt Gardelegen, Jübar, Stadt Klötze, Rohrberg
03 Havelberg-Osterburg Vom Landkreis Stendal die Gemeinden
Aland, Altmärkische Höhe, Altmärkische Wische, Stadt Arneburg, Eichstedt (Altmark), Goldbeck, Hassel, Hansestadt Havelberg, Hohenberg-Krusemark, Iden, Kamern, Klein Schwechten, Klietz, Hansestadt Osterburg (Altmark), Rochau, Stadt Sandau (Elbe), Schönberg, Schönhausen (Elbe), Schollene, Schwarzholz, Hansestadt Seehausen (Altmark), Wahrenberg, Hansestadt Werben (Elbe), Wust-Fischbeck, Zehrental
04 Stendal Vom Landkreis Stendal die Gemeinden
Stadt Bismark (Altmark), Dahlen, Insel, Schinne, Hansestadt Stendal, Vinzelberg
05 Genthin Vom Landkreis Jerichower Land die Gemeinden
Elbe-Parey, Stadt Genthin, Stadt Jerichow
Vom Landkreis Stendal die Gemeinden
Bellingen, Birkholz, Bittkau, Cobbel, Demker, Grieben, Hüselitz, Jerchel, Kehnert, Lüderitz, Ringfurth, Schelldorf, Schernebeck, Schönwalde (Altmark), Stadt Tangerhütte, Stadt Tangermünde, Uchtdorf, Uetz, Weißewarte, Windberge
06 Burg Vom Landkreis Jerichower Land die Gemeinden
Biederitz, Stadt Burg, Stadt Möckern, Möser, Schopsdorf, Stresow
07 Haldensleben Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Altenhausen, Beendorf, Bülstringen, Calvörde, Erxleben, Flechtingen, Stadt Haldensleben, Hohe Börde teilweise, Ingersleben, Stadt Oebisfelde-Weferlingen, Süplingen
08 Wolmirstedt Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Angern, Barleben, Burgstall, Colbitz, Hohe Börde teilweise, Loitsche-Heinrichsberg, Niedere Börde, Rogätz, Westheide, Stadt Wolmirstedt, Zielitz
09 Oschersleben Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Am Großen Bruch, Ausleben, Drackenstedt, Druxberge, Eilsleben, Stadt Gröningen, Stadt Hadmersleben, Harbke, Hötensleben, Stadt Kroppenstedt, Stadt Oschersleben (Bode), Ovelgünne, Sommersdorf, Ummendorf, Völpke, Wefensleben
10 Magdeburg I von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Alte Neustadt, Barleber See, Gewerbegebiet Nord, Industriehafen, Kannenstieg, Neue Neustadt, Neustädter Feld, Neustädter See, Rothensee, Sülzegrund
11 Magdeburg II von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Altstadt, Berliner Chaussee, Brückfeld, Buckau, Cracau, Herrenkrug, Kreuzhorst, Pechau, Prester, Randau-Calenberge, Stadtfeld Ost, Werder, Zipkeleben
12 Magdeburg III von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Alt Olvenstedt, Diesdorf, Großer Silberberg, Neu Olvenstedt, Nordwest, Stadtfeld West, Sudenburg
13 Magdeburg IV von der Kreisfreien Stadt Magdeburg die Stadtteile
Beyendorf-Sohlen, Beyendorfer Grund, Fermersleben, Hopfengarten, Leipziger Straße, Lemsdorf, Ottersleben, Reform, Salbke, Westerhüsen
14 Halberstadt Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Groß Quenstedt, Stadt Halberstadt, Harsleben, Huy, Stadt Schwanebeck, Stadt Wegeleben
15 Blankenburg Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Stadt Blankenburg (Harz), Stadt Ilsenburg (Harz), Nordharz, Stadt Osterwieck
16 Wernigerode Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Allrode, Stadt Harzgerode, Neudorf, Stadt Oberharz am Brocken, Stadt Wernigerode
17 Staßfurt Vom Salzlandkreis die Gemeinden
Börde-Hakel, Bördeaue, Borne, Stadt Egeln, Stadt Hecklingen, Stadt Staßfurt, Wolmirsleben
18 Aschersleben Vom Landkreis Harz die Gemeinde
Stadt Falkenstein/Harz Vom Salzlandkreis die Gemeinden Stadt Aschersleben, Gatersleben, Stadt Seeland
19 Schönebeck Vom Salzlandkreis die Gemeinden
Stadt Barby, Gnadau, Stadt Schönebeck (Elbe)
20 Wanzleben Vom Landkreis Börde die Gemeinden
Klein Wanzleben, Sülzetal, Stadt Wanzleben-Börde
Vom Salzlandkreis die Gemeinden
Bördeland, Stadt Calbe (Saale)
21 Bernburg Vom Salzlandkreis die Gemeinden
Stadt Alsleben (Saale), Stadt Bernburg (Saale), Giersleben, Stadt Güsten, Ilberstedt, Stadt Nienburg (Saale), Plötzkau
22 Köthen Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Görzig, Stadt Gröbzig, Stadt Köthen (Anhalt), Piethen, Stadt Südliches Anhalt
Vom Salzlandkreis die Gemeinde
Stadt Könnern
23 Zerbst Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Stadt Aken (Elbe), Osternienburger Land, Stadt Zerbst/Anhalt
Vom Landkreis Jerichower Land die Gemeinde
Stadt Gommern
24 Wittenberg Vom Landkreis Wittenberg die Gemeinden
Dietrichsdorf, Elster (Elbe), Gadegast, Stadt Jessen (Elster) teilweise, Klöden, Leetza, Listerfehrda, Mühlanger, Schützberg, Lutherstadt Wittenberg, Stadt Zahna, Zemnick, Zörnigall
25 Jessen Vom Landkreis Wittenberg die Gemeinden
Stadt Annaburg, Axien, Stadt Bad Schmiedeberg, Bethau, Stadt Gräfenhainichen, Groß Naundorf, Stadt Jessen (Elster) teilweise, Stadt Kemberg, Labrun, Lebien, Möhlau, Plossig, Stadt Prettin, Schköna, Tornau, Zschornewitz
26 Dessau-Roßlau von der Kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau die Stadtteile
Alten, Großkühnau, Haideburg, Innerstädtischer Bereich Mitte, Innerstädtischer Bereich Süd, Kleinkühnau, Kochstedt, Mosigkau, Siedlung, Sollnitz, Süd, Törten, West, Ziebigk, Zoberberg
27 Dessau-Roßlau-Wittenberg von der Kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau die Stadtteile
Brambach, Innerstädtischer Bereich Nord, Kleutsch, Mildensee, Rodleben, Roßlau (Elbe), Streetz/Natho, Waldersee
Vom Landkreis Wittenberg die Gemeinden
Brandhorst, Stadt Coswig (Anhalt), Gohrau, Griesen, Horstdorf, Kakau, Stadt Oranienbaum, Rehsen, Riesigk, Thießen, Vockerode, Stadt Wörlitz
28 Wolfen Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Stadt Bitterfeld-Wolfen teilweise, Stadt Sandersdorf-Brehna teilweise, Stadt Zörbig
29 Bitterfeld Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden
Stadt Bitterfeld-Wolfen teilweise, Muldestausee, Stadt Raguhn-Jeßnitz, Stadt Sandersdorf-Brehna teilweise
30 Quedlinburg Vom Landkreis Harz die Gemeinden
Bad Suderode, Stadt Ballenstedt, Ditfurt, Stadt Gernrode, Hedersleben, Stadt Quedlinburg, Rieder, Selke-Aue, Stadt Thale, Westerhausen
31 Sangerhausen Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinden
Berga, Brücken-Hackpfüffel, Edersleben, Stadt Kelbra (Kyffhäuser), Stadt Sangerhausen, Stadt Stolberg (Harz), Südharz, Wallhausen, Wickerode
32 Hettstedt Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinden
Arnstedt, Stadt Arnstein, Stadt Gerbstedt, Stadt Hettstedt, Stadt Mansfeld, Ritterode, Walbeck, Wiederstedt
33 Eisleben Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinden
Ahlsdorf, Benndorf, Blankenheim, Bornstedt, Dederstedt, Lutherstadt Eisleben, Helbra, Hergisdorf, Klostermansfeld, Seegebiet Mansfelder Land, Wimmelburg
34 Saalekreis Vom Saalekreis die Gemeinden
Angersdorf, Brachwitz, Döblitz, Domnitz, Gimritz, Stadt Löbejün, Nauendorf, Neutz-Lettewitz, Petersberg teilweise, Plötz, Rothenburg, Salzatal, Teutschenthal, Stadt Wettin
35 Bad Dürrenberg-Saalekreis Vom Saalekreis die Gemeinden
Stadt Bad Dürrenberg, Hohenthurm, Kabelsketal, Stadt Landsberg, Stadt Leuna teilweise, Peißen, Petersberg teilweise, Schkopau
36 Halle I von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Dölau, Dölauer Heide, Gewerbegebiet Neustadt, Nietleben, Nördliche Neustadt, Südliche Neustadt, Westliche Neustadt
37 Halle II von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Heide-Nord/Blumenau, Gesundbrunnen, Heide-Süd, Industriegebiet Nord, Kröllwitz, Lutherplatz/Thüringer Bahnhof, Ortslage Lettin, Ortslage Trotha, Saaleaue, Südliche Innenstadt
38 Halle III von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Altstadt, Am Wasserturm/Thaerviertel, Büschdorf, Dautzsch, Diemitz, Freiimfelde/ Kanenaer Weg, Frohe Zukunft, Gottfried-Keller-Siedlung, Gebiet der DR, Giebichenstein, Kanena/Bruckdorf, Landrain, Mötzlich, Nördliche Innenstadt, Paulusviertel, Reideburg, Seeben, Tornau
39 Halle IV von der Kreisfreien Stadt Halle die Stadtteile
Böllberg/Wörmlitz, Damaschkestraße, Dieselstraße, Ortslage Ammendorf/Beesen, Planena, Radewell/Osendorf, Silberhöhe, Südstadt
40 Merseburg Vom Saalekreis die Gemeinden
Stadt Braunsbedra, Stadt Leuna teilweise, Stadt Merseburg
41 Querfurt Vom Landkreis Mansfeld-Südharz die Gemeinden
Stadt Allstedt, Winkel
Vom Saalekreis die Gemeinden
Goethestadt Bad Lauchstädt, Barnstädt, Farnstädt, Stadt Mücheln (Geiseltal), Nemsdorf-Göhrendorf, Obhausen, Stadt Querfurt, Stadt Schraplau, Steigra
42 Nebra Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
An der Poststraße, Stadt Bad Bibra, Balgstädt, Burgwerben, Stadt Eckartsberga, Finne, Finneland, Stadt Freyburg (Unstrut), Gleina, Goseck, Großkorbetha, Kaiserpfalz, Karsdorf, Lanitz-Hassel-Tal, Stadt Laucha an der Unstrut, Stadt Naumburg (Saale) teilweise, Stadt Nebra (Unstrut), Reichardtswerben, Reinsdorf, Schkortleben, Storkau, Tagewerben, Wengelsdorf
43 Zeitz Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
Droyßig, Elsteraue, Gutenborn, Kretzschau, Schnaudertal, Wetterzeube, Stadt Zeitz
44 Naumburg Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
Anhalt Süd, Deuben, Gröben, Gröbitz, Krauschwitz, Leißling, Mertendorf, Molauer Land, Stadt Naumburg (Saale) teilweise, Nessa, Stadt Osterfeld, Prittitz, Schönburg, Stadt Stößen, Stadt Teuchern, Trebnitz, Wethau
45 Hohenmölsen-Weißenfels Vom Burgenlandkreis die Gemeinden
Dehlitz (Saale), Stadt Hohenmölsen, Stadt Lützen, Sössen, Stadt Weißenfels, Zorbau

Einzelnachweise

  1. http://www.stala.sachsen-anhalt.de/gk/fms/fms1li.html
  2. http://www.stala.sachsen-anhalt.de/gk/and/wahlkalender.html
  3. Landtagswahl 2011: Erststimmenanteile nach Wahlkreisen , Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt. Abgerufen am 17. Mai 2011.
  4. Gesetz zur Parlamentsreform 2014: Bericht des Landtags , Beschlussempfehlung

Weblinks


Kategorien: Liste (Landtagswahlkreise) | Landtagswahlkreis (Sachsen-Anhalt)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Landtagswahlkreise in Sachsen-Anhalt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.