Liste der Bischöfe von St. Gallen - LinkFang.de





Liste der Bischöfe von St. Gallen


Dies ist die Liste der Bischöfe des Bistums St. Gallen seit seiner Gründung nach der Abspaltung vom Doppelbistum Chur-St. Gallen. Die verstorbenen Bischöfe von St. Gallen sind in der Otmarskrypta im Dom von St. Gallen beigesetzt.

Dr. Johannes Petrus Mirer

  • geboren am 2. Oktober 1778
  • 1836 Apostolischer Vikar im Doppelbistum Chur-St. Gallen
  • zum Bischof geweiht am 30. August 1847
  • gestorben am 30. August 1862

Dr. theol. h.c. Karl Greith

  • geboren am 25. Mai 1807
  • 1842 Pfarr-Rektor
  • 1847 Domdekan und Offizial
  • Wahl zum Bischof am 11. September 1862
  • gestorben am 17. Mai 1882

Dr. theol. Augustinus Egger

  • geboren am 6. August 1833
  • 1872 Domdekan
  • Wahl zum Bischof am 25. Mai 1882
  • gestorben am 12. März 1906

Dr. theol. Ferdinandus Rüegg

  • geboren am 20. April 1847
  • 1880 Residentialkanonikus und Regens
  • 1889 Domdekan und Offizial
  • Wahl zum Bischof am 27. März 1906
  • gestorben am 14. Oktober 1913

Dr. theol. h.c. Robertus Bürkler

  • geboren am 6. März 1863
  • 1907 Residentialkanonikus und Regens
  • Wahl zum Bischof am 28. Oktober 1913
  • gestorben am 28. Mai 1930

Dr. theol. Aloisius Scheiwiler

  • geboren am 4. April 1872
  • Zentralpräsident der christlichsozialen Arbeiterorganisationen
  • 1919 Residentialkanonikus und Domkatechet
  • 1926 Pfarr-Rektor
  • Wahl zum Bischof am 23. Juni 1930
  • Weihe durch Kardinal-Staatssekretär Eugenio Pacelli am 5. Okt. 1930
  • gestorben am 20. Juli 1938

Dr. iur. utr. Josephus Meile

  • Bürger von und aufgewachsen in Mosnang SG
  • geboren am 24. Juli 1891
  • 1936 Residentialkanoniker und Pfarr-Rektor
  • Wahl zum Bischof am 20. September 1938
  • gestorben am 6. Januar 1957

Dr. h.c. Josephus Hasler

  • geboren am 22. April 1900
  • Stadtpfarrer in Wil, Ruralkanonikus
  • Wahl zum Bischof am 16. April 1957
  • altershalber Demission eingereicht 1975
  • Amtsübergabe an den Nachfolger 1976
  • gestorben am 20. Dezember 1985

Dr. theol. Otmar Mäder

  • geboren am 15. November 1921 in Mörschwil SG
  • als Pfarrer in Muolen zum Bischof gewählt am 23. März 1976
  • Vorsitzender der Schweizer Bischofskonferenz 1980–1982 und 1989–1991
  • Annahme der Demission am 24. September 1994
  • gestorben am 25. April 2003 in St. Gallen

Dr. iur can. et lic. theol. Ivo Fürer

  • geboren am 20. April 1930
  • zum Priester geweiht am 3. April 1954
  • Bischofsvikar und Domdekan
  • Wahl zum Bischof am 28. März 1995
  • konsekriert am 5. Juni 1995

Markus Büchel

  • geboren am 9. August 1949
  • zum Priester geweiht am 3. April 1976
  • Bischofsvikar und Domdekan
  • Wahl zum Bischof am 4. Juli 2006
  • von Rom bestätigt am 5. Juli 2006
  • konsekriert am 17. September 2006

Siehe auch

Literatur

  • Xaver Bischof, Cornel Dora: Ortskirche unterwegs, Das Bistum St. Gallen 1847–1997, Festschrift zum hundertfünfzigsten Jahr seines Bestehens. St. Gallen 1997

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Bischöfe von St. Gallen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.