Liste der Berge und Gebirge des Erdmondes - LinkFang.de





Liste der Berge und Gebirge des Erdmondes


Dies ist eine Liste der Bergstrukturen auf dem Mond der Erde.

Gebirge (Montes)

In den Hochländern (Terrae) des Mondes gibt es mehrere Bergketten, die meist nach irdischen Gebirgen benannt wurden.

Name Benannt nach Lage Mittlere
Ausdehnung (km)
Montes Agricola Georgius Agricola 141
Montes Alpes Alpen 281
Montes Apenninus Apenninen 401
Montes Archimedes Archimedes 163
Montes Carpatus Karpaten 361
Montes Caucasus Kaukasus 445
Montes Cordillera Kordilleren 574
Montes Haemus Balkangebirge 560
Montes Harbinger „Vorboten (englisch harbinger) [der Dämmerung]“ 90
Montes Jura Jura 422
Montes Pyrenaeus Pyrenäen 164
Montes Recti „gerades Gebirge“ 90
Montes Riphaeus Riphäen 189
Montes Rook Lawrence Rook 791
Montes Secchi Angelo Secchi 50
Montes Spitzbergen Spitzbergen 60
Montes Taurus Taurusgebirge 172
Montes Teneriffe Teneriffa 182

Berge (Mons)

Für deutlich sichtbare und abgegrenzte Erhebungen sind ebenfalls Namen vergeben worden.

Name Benannt nach Lage Mittlerer
Durchmesser (km)
Mons Agnes Agnes 1
Mons Ampère André-Marie Ampère 30
Mons André André 10
Mons Ardeshir persischer Männername (Ardaschir) 8
Mons Argaeus antiker Name des heutigen Erciyes Dağı in der Türkei 50
Mont Blanc Mont Blanc 25
Mons Bradley James Bradley 30
Mons Delisle Joseph Nicolas Delisle 30
Mons Dieter Dieter 20
Mons Dilip indischer Männername 2
Mons Esam arabischer Männername 8
Mons Ganau afrikanischer Männername 14
Mons Gruithuisen Delta Franz von Paula Gruithuisen 20
Mons Gruithuisen Gamma Franz von Paula Gruithuisen 20
Mons Hadley John Hadley 25
Mons Hadley Delta John Hadley Delta 15
Mons Hansteen Christopher Hansteen 30
Mons Herodotus Herodot 5
Mons Huygens Christiaan Huygens 40
Mons La Hire Philippe de la Hire 25
Mons Maraldi Giovanni Domenico Maraldi 15
Mons Moro Antonio Lazzaro Moro 10
Mons Penck Albrecht Penck 30
Mons Pico spanisches Wort für „Gipfel“ 25
Mons Piton französisches Wort für „Bergspitze“ 25
Mons Rümker Karl Rümker 70
Mons Usov Mikhail A. Usov 15
Mons Vinogradov Alexander Pawlowitsch Winogradow 25
Mons Vitruvius Marcus Vitruvius Pollio 15
Mons Wolff Christian Wolff 35
Berge des ewigen Lichts (wegen streifenden Sonnenlichts) nahe den Mondpolen 5-50

Kaps (Promontorium)

Die Endpunkte von Gebirgen, die in die Tiefebenen der Maria hineinragen, werden in Anlehnung an irdische Bezeichnungen Promontorium (Kap) genannt.

Name Benannt nach Lage Mittlerer
Durchmesser (km)
Promontorium Agarum antiker Name eines Kaps im Asowschem Meer, beim heutigen Berdjansk in der Ukraine 70
Promontorium Agassiz Louis Agassiz 20
Promontorium Archerusia Fehlschreibung von Acherusia (griechisch Ἀχερουσία), einem Kap in Paphlagonien am Schwarzen Meer, heute Baba Burun bei Karadeniz Ereğli in der Türkei 10
Promontorium Deville Sainte-Claire Charles Deville 20
Promontorium Fresnel Augustin Jean Fresnel 20
Promontorium Heraclides Herakleides Pontikos 50
Promontorium Kelvin William Thomson, 1. Baron Kelvin 50
Promontorium Laplace Pierre Simon Laplace 50
Promontorium Taenarium Kap Tenaro an der Südspitze der Peloponnes 70

Rücken (Dorsum)

Die flachen, langgestreckten Erhebungen in den Maria werden als Dorsa (Singular Dorsum, dt. Rücken) bezeichnet.

Name Benannt nach Lage Mittlere
Ausdehnung (km)
Dorsa Aldrovandi Ulisse Aldrovandi 136
Dorsa Andrusov Nikolai Iwanowitsch Andrusow 160
Dorsum Arduino Giovanni Arduino 107
Dorsa Argand Émile Argand 109
Dorsum Azara Félix de Azara 105
Dorsa Barlow William Barlow 120
Dorsum Bucher W. H. Bucher 90
Dorsum Buckland William Buckland 380
Dorsa Burnet Thomas Burnet 194
Dorsa Cato Marcus Porcius Cato der Ältere 140
Dorsum Cayeux Lucien Cayeux 84
Dorsum Cloos Hans Cloos 100
Dorsum Cushman J. A. Cushman 80
Dorsa Dana James D. Dana 70
Dorsa Ewing William Maurice Ewing 141
Dorsum Gast Paul Werner Gast 60
Dorsa Geikie Sir Archibald Geikie 228
Dorsum Grabau Amadeus W. Grabau 121
Dorsum Guettard Jean-Étienne Guettard 40
Dorsa Harker Alfred Harker 197
Dorsum Heim Albert Heim 148
Dorsum Higazy Riad Higazy 60
Dorsa Lister Martin Lister 203
Dorsa Mawson Douglas Mawson 132
Dorsum Nicol William Nicol 50
Dorsum Niggli Paul Niggli 50
Dorsum Oppel Albert Oppel 268
Dorsum Owen George Owen 50
Dorsa Rubey William Walden Rubey 100
Dorsum Scilla Agostino Scilla 108
Dorsa Smirnov Sergei S. Smirnov 156
Dorsa Sorby Henry C. Sorby 80
Dorsa Stille Hans Stille 80
Dorsum Termier Pierre-Marie Termier 90
Dorsa Tetyaev Mikhail Mikhailovich Tetyaev 176
Dorsum Thera Thera-Rücken 7
Dorsum von Cotta Carl Bernard von Cotta 199
Dorsa Whiston William Whiston 85
Dorsum Zirkel Ferdinand Zirkel 193

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Liste (Berge) | Liste (Gebirge) | Liste (Astronomie) | Selenographie | Dorsum | Mondberg | Mondgebirge

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste der Berge und Gebirge des Erdmondes (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.