Linphone - LinkFang.de





Linphone


Linphone
Entwickler Belledonne Communications
Aktuelle Version 3.9.1 (WindowsOS XLinux)
November 2015 [1]

3.9.1,1 (FreeBSD)
November 2015 [2]

3.1.1 (Android)
17. März 2016 [3]

3.13 (iOS)
16. Juni 2016 [4]

1.0.2 (Blackberry 10)
5. April 2016 [5]

Betriebssystem Windows, OS X, Linux,
Android, iOS, Blackberry 10, Win 10 Mobile
Kategorie IP-Telefonie
Lizenz GNU GPLv2
Deutschsprachig ja
www.linphone.org

Linphone (Verkürzung von Linux phone) ist eine freie Software für die IP-Telefonie, die unter der Lizenz GNU GPLv2 verfügbar ist. Es ist ein einfaches und zuverlässiges VoIP-Programm mit Videoübertragung. Wegen der recht guten Videoqualität eignet es sich zum Beispiel auch für Unterhaltungen in Gebärdensprache.

Das Programm ist in einer Linux-, Windows- und OS-X-Version erhältlich, für unixähnliche Betriebssysteme wie FreeBSD kann der frei zugängliche Quelltext genutzt werden. Zudem existieren Clients für Android, iOS, Blackberry 10 und Windows 10 Mobile. Neben der GTK+-basierenden grafischen Oberfläche existieren auch zwei Konsolen-Programme.

Funktionalität

Das Programm hat folgende Funktionalitäten:

  • Internettelefonie – basierend auf dem SIP-Standard
  • Bildtelefonie oder Videokonferenz
  • Präsenz (man kann feststellen, ob ein Gesprächspartner gerade erreichbar ist)
  • Instant Messaging
  • Verschlüsselung der Audio- und Video-Übertragung

Für die Sprachübertragung stehen folgende Codecs zur Verfügung:

Videoübertragungen können mit folgenden Codecs durchgeführt werden:

Verschlüsselung kann mit folgenden Protokollen durchgeführt werden:

Für den Betrieb hinter einem NAT-Router steht das STUN-Protokoll zur Verfügung.

Kompatibilität

UbuntuWiki zufolge können Gespräche u. a. auch mit folgenden Gegenstellen geführt werden:[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Downloadseite für Windows, OS X und Linux bei linphone.org, abgerufen am 24. November 2015 (englisch).
  2. CGI für die Ports von FreeBSD bei freebsd.org, abgerufen am 24. November 2015 (englisch).
  3. Installationsseite für Android bei play.google.com, abgerufen am 18. März 2016 (teilweise englisch).
  4. Vorschauseite für iOS bei itunes.apple.com, abgerufen am 9. Juli 2016 (teilweise englisch).
  5. Installationsseite für Blackberry bei appworld.blackberry.com, abgerufen am 9. Juli 2016 (teilweise englisch).
  6. Wiki › linphone. In: ubuntuusers.de. ubuntu Deutschland e. V., 9. Mai 2014, abgerufen am 28. Februar 2016.

Kategorien: Instant Messenger | IOS-Software | Android-Software | Freie VoIP-Software

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Linphone (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.