Linha da Beira Baixa - LinkFang.de





Linha da Beira Baixa


Entroncamento–Guarda
Streckenlänge:240,2 km
Spurweite:1668 mm (Iberische Spur)
Linha do Norte von Lissabon Santa Apolónia
0,0 Entroncamento
Linha do Norte nach Porto-Campanhã
2,9 Moita do Norte
3,8 Barquinha
7,5 Tancos
9,4 Almourol
11,9 Praia do Ribatejo
Fluss Tejo
17,8 Santa Margarida da Coutada
23,2 Tramagal
Fluss Tejo
28,6 Abrantes
Linha do Leste nach Elvas
34,2 Alferrarede
42,2 Mouriscas
44,0 Mouriscas A
Ramal do Pego nach Central do Pego
47,6 Alvega-Ortiga
52,2 Barragem de Belver
56,1 Belver-Gavião
69,6 Barca da Amieira-Envendos
85,4 Fratel
92,1 Ródão
A23 Autobahn
100,7 Tojeirinha
108,3 Sarnadas-Cebolais de Cima
A23 Autobahn
111,7 Retaxo
122,4 Castelo Branco
135,5 Alcains
143,2 Lardosa
147,8 Soalheira
152,9 Castelo Novo
157,2 Alpedrinha
161,2 Vale de Prazeres
167,5 Fatela-Penamacor
171,4 Alcaide
173,5 Donas
A23 Autobahn
175,9 Fundão
Fluss Zêzere
183,9 Alcaria
188,9 Tortosendo
193,8 Covilhã
A23 Autobahn
207,5 Caria
211,8 Belmonte-Manteigas
220,0 Maçainhas
225,9 Benespera
235,3 Sabugal
A23 Autobahn
Linha da Beira Alta von Pampilhosa
240,2 Guarda
Linha da Beira Alta nach Vilar Formoso

Die Linha da Beira Baixa, zu deutsch Hauptbahn der Beira Baixa, ist eine portugiesische Eisenbahnstrecke, die Entroncamento an der Linha do Norte und Guarda an der Linha da Beira Alta mit einer Gesamtschienenstrecke von 240,2 Kilometer verbindet.

Die Strecke wurde 1891 in Betrieb genommen und es bestand damals der Plan die Linha da Beira Baixa bei Abrantes mit der Linha do Leste zu verbinden. In den 1990er Jahren wurde die Strecke zwischen Entroncamento und Castelo Branco modernisiert und elektrifiziert, zwischen 2009 und 2011 folgte die Elektrifizierung bis Covilhã. Seit 2009 ist der Abschnitt zwischen Covilhã und Guarda gesperrt, es ist eine Sanierung und Elektrifizierung der 120 Jahre alten Strecke geplant. Aufgrund der desolaten Haushaltslage wird dieser Abschnitt erst 2018 fertiggestellt.[1]

Auf dieser Linie wird Güter- und Personenverkehr durch die Tochtergesellschaft der portugiesischen Staatsbahn Comboios de Portugal betrieben. Es gibt drei tägliche Intercidades-Verkehre zwischen Lissabon und Covilhã. Zudem verkehren auch zahlreiche Regionalzüge auf kürzeren Distanzen.

Einzelnachweise

  1. Carlos Cipriano: Troço Covilhã-Guarda na linha da Beira Baixa só estará concluído em 2018. In: Público. 3. Februar 2016, abgerufen am 20. Mai 2016 (português).

Weblinks


Kategorien: Bahnstrecke in Portugal | Spurweite 1668 mm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Linha da Beira Baixa (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.