Lingolsheim - LinkFang.de





Lingolsheim


Lingolsheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Strasbourg
Kanton Lingolsheim (Chef-lieu)
Gemeindeverband Eurométropole de Strasbourg
Koordinaten
Höhe 139–150 m
Fläche 5,69 km²
Einwohner 17.450 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 3.067 Einw./km²
Postleitzahl 67380
INSEE-Code
Website http://www.lingolsheim.fr/

Mairie Lingolsheim

Lingolsheim ist eine französische Stadt mit 17.450 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013 ) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass.

Geografie

Lingolsheim liegt 6 Kilometer südwestlich von Straßburg zwischen den Nachbargemeinden Eckbolsheim im Norden und Ostwald im Südosten. Die Bruche fließt durch das Gemeindegebiet[1] und die D392 führt durch die Stadt.

Geschichte

Bei Ausgrabungen auf dem Gemeindegebiet wurden Funde von Artefakten aus der Bandkeramischen Kultur dem Frühneolithikum (5.500–5.000 v. Chr.) gemacht. Die Großgartacher Kultur hinterließ 42 Gräber aus dem Mittelneolithikum (5.000–4.500/4.300 v. Chr.) und die Michelsberger Kultur (4.400–3.500 v. Chr.) hinterließ zwei Gräber, Letztere sind besonders interessant weil in einem Grab ein menschlicher Schädel gefunden wurde an dem man Trepanationen vorgenommen hatte. Es gibt nur zwei solche Funde im Elsass. Aus der Späten Bronzezeit wurde ein Gräberfeld der Urnenfelderkultur (1300-800 v. Chr.) gefunden, das 21 Gräber und 60 Urnen umfasst.

Ein Friedhof mit acht Grabstätten aus der Merowingerzeit (5.-8. Jahrhundert) befindet sich zwischen Lingolsheim und Geispolsheim. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde die Stadt als Lingolsvesheim im 12. Jahrhundert. Im Laufe der Zeit wurde sie Lingolsvisheim und Lingolslzheim genannt. Erst 1620 wurde sie zum ersten Mal urkundlich mit dem heutigen Namen genannt. Der Ortsname entstand aus dem germanischen Namen Lingolf und der fränkischen Ortsnamensendung „-heim“.[2]

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 7.738 8.287 10.479 14.688 16.480 16.860 16.954 17.450

Wirtschaft, Kultur und Sehenswürdigkeiten

In den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg war Lingolsheim als "Hauptstadt des Leders" bekannt, da sich dort mit Adler & Oppenheimer eines der größten Lederwerke der damaligen Zeit befand. Nach Beschlagnahme des Unternehmens 1919 wurde die Fabrik in Lingolsheim an französische Investoren verkauft. Der Betrieb firmierte dann als "Tanneries de France".[3]

Lingolsheim ist mit zwei Blumen im Conseil national des villes et villages fleuris (Nationalrat der beblümten Städte und Dörfer) vertreten.[4] Die „Blumen“ werden im Zuge eines regionalen Wettbewerbs verliehen, wobei maximal drei Blumen erreicht werden können.

Weblinks

 Commons: Lingolsheim  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Lingelsheim in der Topographia Alsatiae (Matthäus Merian) – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise

  1. Lingolsheim auf annuaire-mairie.fr (französisch) Abgerufen am 8. Januar 2010
  2. Ernest Nègre: Toponymie générale de la France. Band 2. Librairie Droz, 1996, ISBN 978-2-600-00133-5, S. 815 (in Google Books [abgerufen am 8. Januar 2009]). (französisch)
  3. http://www.lingolsheim.fr/decouvrir_lingo/cuir.html
  4. Bas-Rhin, Palmarès des communes labellisées (französisch) Abgerufen am 8. Januar 2010

Kategorien: Gemeinde im Département Bas-Rhin | Ort im Elsass

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lingolsheim (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.