Lilium columbianum - LinkFang.de





Lilium columbianum


Lilium columbianum

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Gattung: Lilien (Lilium)
Art: Lilium columbianum
Wissenschaftlicher Name
Lilium columbianum
Leichtlin ex Duchartre

Lilium columbianum ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Lilien (Lilium) in der Sektion Pseudolirium.

Beschreibung

Die kleine, tiefsitzende Zwiebel hat dicke, weiße Schuppen; aus ihr bildet die Pflanze einen bis zu 150 Zentimeter groß werdenden, manchmal wachsartig glänzenden Stängel aus; der in der unteren Hälfte mit ein bis neun Wirteln aus jeweils drei bis 25 lanzettlichen Blättern besetzt ist.

An einer Rispe trägt Lilium columbianum im Juni bis Juli mehrere gelb-orange, türkenbundförmige Blüten. Die zwittrigen Blüten sind dreizählig. Die sechs gleichgeformten Blütenhüllblätter (Tepalen) sind stark zurückgebogen und 3,5 bis 6,9 cm lang. Die Blüte ist dicht mit purpurnen Punkten übersät. Jede Blüte enthält drei Fruchtblätter und sechs Staubblätter. Die um 10° bis 20° von der Blütenachse abweichenden Filamente sind grün, die Antheren blassgelb bis gelb und die Pollen sind orange. Nach der Blüte bildet die Pflanze 2,2 bis 5,4 cm lange Samenkapseln mit je 135 bis 330 Samen aus, die verzögert-hypogäisch keimen.

Verbreitung

Lilium columbianum ist in den USA in Nordkalifornien, Oregon, Nevada, Montana, Washington und Idaho sowie im kanadischen Britisch-Kolumbien heimisch und dort weitverbreitet.

Sie wächst im Buschwerk (Chaparral), der macchia-ähnlichen Vegetation an der Pazifik-Küste Nordamerikas, zwischen Felsen oder in der Prärie oder offenen Wäldern in Höhenlagen bis zu 1600 m .

Verwendung

Bei den Indianern wurde die Zwiebel von Lilium columbianum als Nahrungsmittel, oder getrocknet und gemahlen als Gewürz, häufig zusammen mit Lachsrogen verwendet. Für viele Indianerstämme war diese Lilienart ein Grundnahrungsmittel.

Quellen

Literatur

  • Mark W. Skinner: Lilium columbianum. In: Flora of North America. Band 26. Oxford University Press, Oxford 2003, ISBN 978-0-19-515208-1, S. 185 (online [abgerufen am 2. Februar 2009]).

Weblinks

 Commons: Lilium columbianum  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Lilien | Lilium

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lilium columbianum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.