Lichtgestalter - LinkFang.de





Lichtgestalter


Der Lichtgestalter (englisch: Lighting Designer) gestaltet die Beleuchtung der Bühnenbilder und der Darsteller in Opern- und Theateraufführungen, aber auch bei Shows, im Zirkus, bei der Eisrevue, Konzerten und Outdoor-Veranstaltungen, die nach Einbruch der Dämmerung stattfinden.

Berufsbild

Ein Lichtgestalter bzw. Lighting Designer darf nicht verwechselt werden mit einem Beleuchter oder dem Beleuchtungsmeister. Letztere haben einen eher 'handwerklichen' Hintergrund. In den USA und England gibt es schon seit den 60er Jahren professionelle Lighting Designer. Dort und seit kurzem auch in Kontinentaleuropa ist ein Studium des Lighting Designs möglich.

In Europa setzte sich der künstlerisch-technische Beruf des Lichtgestalters erst in den 1990er Jahren und zögernd durch. Heute ist die Lichtgestaltung oder Lichtdesign ein anerkannter Bestandteil einer Inszenierung. Der kreative Einsatz der Lichttechnik unterstützt dabei die künstlerische Aussageabsicht von Regisseur und Autor.[1] Heute werden Lichtdesigner von Theaterproduktionen als Künstler angesehen und auch im Rahmen des Leading Teams (gemeinsam mit Regisseur und Ausstattern) auf den Programmzetteln erwähnt.

Lichtdesigner werden auch in der Architektur eingesetzt, sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich - sowohl aus Gründen der Ergonomie, auch des Effekts.

Ausbildung

Die Hochschule Wismar bietet in der Abteilung Architektur einen Masterstudiengang an.[2] Das Brandi Institute for Light and Design in Hamburg bietet eine international ausgerichtete, berufsbegleitende Ausbildung für Lichtdesigner an. Das Programm ist konzipiert als Zusatzqualifikation für Architekten, Ingenieure und Innen- und Landschaftsarchitekten.

Des Weiteren bietet die HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaften und Kunst) in Hildesheim den Studiengang Lighting Design mit den Abschlüssen Bachelor und Master an.[1]

Auch einige Schauspielschulen und Akademien der Darstellenden Künste bieten nunmehr Ausbildungen zum Lichtdesigner an, zum Beispiel München.

Literatur

  • Ulrike Brandi, Christoph Geissmar-Brandi: Licht für Städte. Ein Leitfaden zur Lichtplanung im urbanen Raum. Birkhäuser, Basel u. a. 2007, ISBN 978-3-7643-7628-4.
  • Ulrike Brandi, Christoph Geissmar-Brandi: Lichtbuch. Die Praxis der Lichtplanung. Birkhäuser, Basel u. a. 2001, ISBN 3-7643-6302-9.
  • Ulrike Brandi Licht GmbH: Tageslicht, Kunstlicht. Grundlagen, Ausführung, Beispiele. Edition Detail – Institut für Internationale Architektur-Dokumentation, München 2005, ISBN 3-920034-12-0.
  • Max Keller, Johannes Weiß: Faszination Licht. Licht auf der Bühne. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Prestel. München u. a. 2004, ISBN 3-7913-3235-X.
  • Marie-Luise Lehmann: Lichtdesign. Handbuch der Bühnenbeleuchtung in Deutschland und den USA. Reimer, Berlin 2002, ISBN 3-496-01252-8. (Fachbuch zu Theorie und Praxis der Bühnenbeleuchtung in Deutschland und den USA)
  • Andreas Schulz (Hrsg.): Lichtdesign für Architektur. = Lighting design for architecture (= Licht Kunst Licht. Band 1). avedition, Ludwigsburg 2005, ISBN 3-89986-051-9.
  • Andreas Schulz (Hrsg.): Lichtdesign für Architektur. = Lighting design for architecture (= Licht Kunst Licht. Band 2). avedition, Ludwigsburg 2007, ISBN 978-3-89986-057-3.

Quellen

  1. Deutscher Bühnenverein e.V.: Berufsbild Meister/in für Veranstaltungstechnik
  2. DegreeProgramme: ArchitecturalLighting Design.

Weblinks


Kategorien: Beruf (Kunst) | Beruf (Bauwesen) | Lichtdesigner

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtgestalter (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.