Lichterfelde (Barnim) - LinkFang.de





Lichterfelde (Barnim)


Lichterfelde
Gemeinde Schorfheide
Höhe: 40 m
Fläche: 22,88 km²
Einwohner: 1862 (2014)
Bevölkerungsdichte: 81 Einwohner/km²
Postleitzahl: 16244
Vorwahl: 03334

Lage von Lichterfelde in

Lichterfelde ist ein Ortsteil der Gemeinde Schorfheide im Landkreis Barnim in Brandenburg. In dem Dorf leben etwa 2000 Einwohner.

Weitere bewohnte Gemeindeteile Lichterfeldes sind:

  • Blütenberg
  • Buckow
  • Feld-Torge
  • Karlshöhe und
  • Margaretenhof.

Geschichte

Vorgeschichtliche Zeit

Spuren und Funde lassen auf eine Besiedlung des Gebietes bereits in der Mittelsteinzeit schließen. Ein Gräberfeld der Nähe des Britzer Sees und Waffenfunde nordöstlich von Buckow stammen aus der Bronzezeit (2000–500 v. Chr.). Slawische Ackerbauern und Viehzüchter siedelten sich im 7. bis 12. Jahrhundert an.

Mittelalter

Im 12./13. Jahrhundert ist das Gebiet eng mit dem Geschlecht der Askanier verbunden, die die Slawen im Wendenkreuzzug weiter nach Osten vertrieben. In der folgenden Zeit siedelten sich in Lichterfelde auch flämische Siedler an. Forscher deuten den Namen auf die Ortslage „lichtes Feld“. Eine erste urkundliche Erwähnung erfährt der Ort im Rahmen einer Schenkungsurkunde vom 27. Juni 1277, in der Lichterfelde bei der Grenzbeschreibung als ville Lichtervelde genannt wird.

Neuzeit

Anfang 1900 gab es 1050 Einwohner in Lichterfelde. Bis zum Jahr 1912 wuchs die Einwohnerzahl auf 1565 Bürger. Da in Lichterfelde nach dem Ersten Weltkrieg große Wohnungsnot herrschte, wurde am 17. Juni 1920 ein Siedlungsverein gegründet. Im Winter 1925 gab es erstmals Straßenlicht in Lichterfelde.

Im August 1992 bildeten die eigenständigen Gemeinden Lichterfelde, Eichhorst, Finowfurt und Werbellin das Amt Barnim-Nord, das am 30. Dezember 1997 in die neue Gemeinde Finowfurt (mit den Ortsteilen Lichterfelde, Eichhorst, Finowfurt und Werbellin) umgewandelt wurde. 2003 entstand durch den Zusammenschluss der Gemeinden Finowfurt (inklusive der ehemaligen, zwischenzeitlich eingegliederten Gemeinde Altenhof) und der Gemeinde Groß Schönebeck die neue Gemeinde Schorfheide.

Politik

Ortsvorsteher von Lichterfelde ist Matthias Gabriel.

Kultur und Einrichtungen

  • Freiwillige Feuerwehr Lichterfelde
  • Jugendklub
  • KiTa "Kleiner Strolch"
  • Evangelische Kirche
  • Grundschule Lichterfelde
  • Vereine
    • Angelverein
    • Briefmarkenverein
    • Faschingsverein
    • Feuerwehrverein
    • Gemischter Chor
    • Kirchenchor
    • Schulförderverein
    • Sportverein
    • Seniorenverein

Weblinks


Kategorien: Ort im Landkreis Barnim | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Barnim) | Schorfheide (Gemeinde)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lichterfelde (Barnim) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.