Liaquat Ahamed - LinkFang.de





Liaquat Ahamed


Liaquat Ahamed (* um 1953 in Kenia [1]) ist ein indisch-amerikanischer Autor und Investmentbanker, der 2010 für „Die Herren des Geldes“ den Pulitzer-Preis für Geschichte gewann. Er arbeitete unter anderem für die Weltbank und Fischer, Francis, Trees und Watts, eine in New York ansässige Investmentfirma. Zurzeit ist er als Berater für mehrere Hedgefonds tätig und sitzt im Kuratorium der Brookings Institution.[2]

Buch

Ahamed veröffentlichte 2009 das Buch Lords of Finance. The Bankers who Broke the World. Es wurde 2010 mit dem Pulitzer-Preis für Geschichte ausgezeichnet.

Das Buch widmet sich den Ereignissen, die zur Weltwirtschaftskrise von 1929 führten und den darauffolgenden verheerenden Reaktionen der weltgrößten Zentralbanken. Es porträtiert das Leben und die Handlungen der damaligen Chefs der Zentralbanken von den vier größten Volkswirtschaften: Benjamin Strong Jr. von der Federal Reserve Bank of New York, Montagu Norman von der Bank of England, Emile Moreau von der Banque de France und Hjalmar Schacht von der Reichsbank.

In Deutschland erschien das Buch unter dem Titel Die Herren des Geldes. Wie vier Bankiers die Weltwirtschaftskrise auslösten und die Welt in den Bankrott trieben.

Werke

  • Liaquat Ahamed: Lords of Finance. The Bankers who Broke the World. Heinemann, London 2009, ISBN 978-0-434-01541-2 (english).
  • Liaquat Ahamed: Die Herren des Geldes. Wie vier Bankiers die Weltwirtschaftskrise auslösten und die Welt in den Bankrott trieben. FinanzBuch-Verlag, München 2010, ISBN 978-3-89879-578-4.

Einzelnachweise

  1. [1]
  2. Liaquat Ahamed . Website des Pulitzer-Preises. Abgerufen am 23. November 2011.


Kategorien: Geboren im 20. Jahrhundert | Bankmanager | Pulitzer-Preisträger | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Liaquat Ahamed (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.