Lexikon der Romanistischen Linguistik - LinkFang.de





Lexikon der Romanistischen Linguistik


Das Lexikon der Romanistischen Linguistik (LRL) in 12 Bänden (herausgegeben von Günter Holtus, Michael Metzeltin, Christian Schmitt. Max Niemeyer Verlag, Tübingen 1988–2005) ist ein Nachschlagewerk für romanische Groß- und Kleinsprachen aus sprachsystematischer wie auch aus soziolinguistischer Sicht.

Geschichte

Gut hundert Jahre nach Gustav Gröbers Grundriss der romanischen Philologie begann Michael Metzeltin, angeregt durch Hans Peter Althaus in Trier, einer der drei Herausgeber des Lexikon der Germanistischen Linguistik, Anfang der 1970er Jahre das gesamtromanistisch ausgerichtete Lexikon zu entwerfen. Zum ersten Mal wurden hier Sprachen wie das Rumänische oder das Galegische in allen Aspekten systematisch dargestellt. Das Werk ist für andere Unternehmen und weitere Untersuchungen, wie die Romanische Sprachgeschichte in der Reihe Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (Walter de Gruyter), richtungsweisend geworden.

Bände

  • Band / Volume I,1: Geschichte des Faches Romanistik. Methodologie (Das Sprachsystem). Histoire de la philologie romane. Méthodologie (Langue et système). Niemeyer, Tübingen 2001, ISBN 3-484-50231-2, 1053 Seiten.
  • Band / Volume I,2: Methodologie (Sprache in der Gesellschaft / Sprache und Klassifikation / Datensammlung und -verarbeitung). Méthodologie (Langue et société / Langue et classification / Collection et traitement des données). Niemeyer, Tübingen 2001, ISBN 3-484-50239-8, 1194 Seiten.
  • Band / Volume II,1: Latein und Romanisch. Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen. Le latin et le roman. Grammaire historico-comparative des langues romanes. Niemeyer, Tübingen 1996, ISBN 3-484-50232-0, 605 Seiten.
  • Band / Volume II,2: Die einzelnen romanischen Sprachen und Sprachgebiete vom Mittelalter bis zur Renaissance. Les différentes langues romanes et leurs régions d'implantation du Moyen Âge à la Renaissance. Niemeyer, Tübingen 1995, ISBN 3-484-50339-4, 753 Seiten.
  • Band / Volume III: Die einzelnen romanischen Sprachen und Sprachgebiete von der Renaissance bis zur Gegenwart. Rumänisch, Dalmatisch / Istroromanisch, Friaulisch, Ladinisch, Bündnerromanisch. Les différentes langues romanes et leurs régions d'implantation de la Renaissance à nos jours. Le roumain, Dalmatico / Istroromano, Friulano, Ladino, Le romanche. Niemeyer, Tübingen 1989, ISBN 3-484-50250-9, 912 Seiten.
  • Band / Volume IV: Italienisch, Korsisch, Sardisch. Italiano, Corso, Sardo. Niemeyer, Tübingen 1988, ISBN 3-484-50234-7, 935 Seiten.
  • Band / Volume V,1: Französisch. Le français. Niemeyer, Tübingen 1992, ISBN 3-484-50235-5, 894 Seiten.
  • Band / Volume V,2: Okzitanisch, Katalanisch. L'occitan, Le catalan. Niemeyer, Tübingen 1991, ISBN 3-484-50335-1, 310 Seiten.
  • Band / Volume VI,1: Aragonesisch / Navarresisch, Spanisch, Asturianisch / Leonesisch. Aragonés / Navarro, Español, Asturiano / Leonés. Niemeyer, Tübingen 1992, ISBN 3-484-50236-3, 708 Seiten.
  • Band / Volume VI,2: Galegisch, Portugiesisch. Gallego, Português. Niemeyer, Tübingen 1994, ISBN 3-484-50336-X, 692 Seiten.
  • Band / Volume VII: Kontakt, Migration und Kunstsprachen. Kontrastivität, Klassifikation und Typologie. Langues en contact, langues des migrants et langues artificielles. Analyses contrastives, classification et typologie des langues romanes. Niemeyer, Tübingen 1998, ISBN 3-484-50339-4, 1085 Seiten.
  • Band / Volume VIII: Indices – Literaturverzeichnis. Niemeyer, Tübingen 2005, ISBN 3-484-50238-X, 635 Seiten.

Weblinks


Kategorien: Sprachwissenschaft | Romanistik | Lexikon oder Enzyklopädie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lexikon der Romanistischen Linguistik (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.