Letov Š-20 - LinkFang.de





Letov Š-20


Letov Š-20
Typ: Jagdflugzeug
Entwurfsland: Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Hersteller: Letov
Erstflug: 1925
Stückzahl: ca. 118

Bei dem Flugzeug Letov Š-20 handelt es sich um einen einmotorigen einsitzigen Doppeldecker, der als Jagdflugzeug entwickelt wurde. Der Erstflug der Maschine fand im Jahre 1925 statt.

Geschichte und Konstruktion

Die Š-20 wurde in den Letov-Werken in Letnany bei Prag in der Tschechoslowakei hergestellt. Die Konstruktion stammte von Alois Šmolík. Das Fahrwerk war starr und verfügte über einen Hecksporn. Die Tragflächen waren verspannt und mit je einem N-Stiel auf beiden Seiten verstrebt. Der Motor trieb eine zweiflügelige hölzerne Luftschraube an, die mit einer großen Abdeckung aerodynamisch an den Rumpf angepasst war.

Der Rumpf war weitestgehend rund ausgeführt und herkömmlich mit Holz aufgebaut. Von der Maschine wurden zunächst 105 Maschinen für die tschechoslowakische Luftwaffe gebaut. Noch im Jahre 1925 bestellte auch die litauische Luftwaffe zehn Stück der Serie Š-20L. Diese konnten auf ein Ski-Fahrwerk umgerüstet werden, um auch auf Schnee starten und landen zu können.

Die Maschinen in der Tschechoslowakei blieben zum Teil bis 1936 im Einsatz. Die Modelle in Litauen wurden bereits vor 1935 ausgemustert.

Neben dieser Variante existierte noch eine 1927 geflogene Version Š-20R mit einem geänderten Rumpf. Es kam jedoch zu keiner Serienfertigung. Ebenfalls im Jahre 1927 rüstete man eine Š-20 mit einem 353 kW leistenden Walter-Jupiter-Motor aus. Diese Maschine blieb ebenfalls ein Einzelstück, diente jedoch als Prototyp für die Maschine Letov Š-31. Es gibt Hinweise darauf, das eines dieser beiden Muster 1927 kurzzeitig der polnischen Luftwaffe zur Erprobung zur Verfügung gestellt worden ist.

Eine Maschine dieses Typs befindet sich im Luftfahrtmuseum Kbely, Prag.

Varianten

  • Š-20 – Serienversion
    • Š-20M – überarbeitete Version mit abgespecktem hinterem Rumpf (Hauptserienversion für die Tschechoslowakei)
    • Š-20L – Export-Version für Litauen, 10 gebaut
    • Š-20R – Version mit weiter überarbeitetem Rumpf, 1 gebaut
    • Š-20J – Ausführung mit von Walter in Lizenz hergestelltem Motor Bristol Jupiter, 1 gebaut
  • Š-21 – Trainer-Version mit Hispano-Suiza-8Aa-Motor, 1 gebaut

Militärische Nutzung

Litauen 1918 Litauen
10 Exemplare
Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
105 Exemplare

Technische Daten

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Länge 7,44 m
Spannweite 9,70 m
Höhe 2,56 m
Flügelfläche 18,40 m²
Leermasse 728 kg
max. Startmasse 1047 kg
Marschgeschwindigkeit 225 km/h
Höchstgeschwindigkeit 256 km/h
Dienstgipfelhöhe 7200 m
Reichweite 528 km
Triebwerke 1 × V8-Motor Škoda HS 8 Fb mit 221 kW
Bewaffnung 2 × 7,7-mm-Lewis-Maschinengewehre

Siehe auch

Liste von Flugzeugtypen

Literatur

  • Václav Němeček: Československá letadla. 2., přepracované a rozšířené vydání. Naše Vojsko, Prag 1968.
  • Michael J. H. Taylor (Hrsg.): Combat Aircraft of the World. Michael Joseph, New York 1969, ISBN 0-71810-564-8.
  • Michael J. H. Taylor (Hrsg.): Jane's Encyclopedia of Aviation. Studio Editions, London 1989, ISBN 1-85170-324-1.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Letov Š-20 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.