Lesley Walker - LinkFang.de





Lesley Walker


Lesley Walker (* im 20. Jahrhundert) ist eine britische Filmeditorin.[1]

Leben

Obwohl Lesley Walker nach eigenen Angaben "immer irgendwie mit Kunst arbeiten" wollte, war es eher der Zufall, der sie dazu führte, als Assistentin in einem kleinen Filmlabor zu arbeiten. Sie war Laufbursche, arbeitete an der Rezeption und ab und zu auch mit den Negativen. Von dort aus wechselte Walker als Sekretärin und Schnittassistentin zu einer Schneidefirma, wo sie beim Filmschnitt von Werbespots und Kinderfilmen half. Während dieser Zeit arbeitete sie mit Tom Priestley und John Bloom zusammen. Insbesondere für Bloom assistierte sie in den folgenden Jahren in Filmen wie Finale in Berlin, Der Löwe im Winter und Das vergessene Tal.[1]

Nachdem sie parallel dazu einzelne Werbespots eigenverantwortlich schnitt, durfte Walker ab 1977 erstmals mit Ein Porträt des Künstlers als junger Mann selbständig einen Filmschnitt leiten. Bereits von Anfang an schnitt sie Filmdramen, weswegen sie sowohl mit Terry Gilliam als auch mit Richard Attenborough als Hauptcutterin seit Jahrzehnten eine intensive Zusammenarbeit pflegt. Für Gilliam schnitt sie seit 1991 mit König der Fischer all dessen Filmprojekte als Regisseur, mit Ausnahme von 12 Monkeys und Das Kabinett des Dr. Parnassus, für die jeweils Mick Audsley als Cutter einsprang. Nachdem John Bloom nicht mehr mit Attenborough zusammenarbeitete, sprang Walker auch für ihren alten Lehrmeister ein und übernahm ab 1987 mit Schrei nach Freiheit erstmals ein Projekt für Attenborough, worauf Filme wie In Love and War, Grey Owl und Closing the Ring folgten.

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

BAFTA Award
  • 1987: Bester Schnitt – Mona Lisa (nominiert)
  • 1988: Bester Schnitt – Schrei nach Freiheit (nominiert)
Genie Award
  • 2007: Bester Schnitt – Tideland (nominiert)
American Cinema Editors
  • 2008: Bester Filmschnitt – Mamma Mia (nominiert)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Roy Perkins & Martin Stollery: British Film Editors: The Heart of the Movie auf screenonline.org (englisch), abgerufen am 6. November 2011


Kategorien: Geboren im 20. Jahrhundert | Brite | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lesley Walker (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.