Les Glânes - LinkFang.de





Les Glânes


Les Glânes
Staat: Schweiz
Kanton: Freiburg FR
Bezirk: Glâne
Politische Gemeinde: Romont
Postleitzahl: 1680
Koordinaten:
Höhe: 767 m ü. M.
Karte

Les Glânes war früher eine selbständige politische Gemeinde im Distrikt Glane des Kantons Freiburg in der Schweiz. Am 1. Januar 1981 wurde Les Glânes nach Romont eingemeindet. Da Les Glânes eine Streusiedlung war, bestehend aus mehreren Gehöften, von denen keines den Gemeindenamen trug, verschwand der Name Les Glânes in der Folge aus den Schweizer Landkarten.

Geographie

Les Glânes lag auf rund 760 m ü. M., 1.5 km östlich des Bezirkshauptortes Romont (Luftlinie). Die ehemalige Gemeindefläche betrug rund 2 km². Sie umfasste den östlich der Glâne liegenden, sanft geneigten Hang unterhalb von Berlens im Molassehügelland des südwestlichen Freiburger Mittellandes. Den höchsten Punkt erreichte die Gemeinde Les Glânes mit 777 m ü. M. beim Hof La Montagne; nach Nordosten erstreckte sie sich bis zum Hof Champ Botty.

Bevölkerung

Mit 81 Einwohnern (1980) zählte Les Glânes vor der Fusion zu den kleinsten Gemeinden des Kantons Freiburg. 1870 hatte die Gemeinde 108 Einwohner, 1950 124 Einwohner, danach erfolgte eine starke Abwanderung. Die Streusiedlungsgemeinde bestand aus einer Reihe von Hofsiedlungen und Einzelhöfen und lebte somit ausschliesslich von der Landwirtschaft.

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1349 unter dem Namen Deis Glanes. Seit seiner ersten Nennung gehörte Les Glânes zur Grafschaft Romont, die unter savoyischer Oberhoheit stand. Als die Berner 1536 das Waadtland eroberten, kam das Gebiet unter die Herrschaft von Freiburg und wurde der Vogtei Romont zugeordnet. Nach dem Zusammenbruch des Ancien régime (1798) gehörte Les Glânes während der Helvetik und der darauf folgenden Zeit zum Bezirk Romont und wurde 1848 in den Bezirk Glâne eingegliedert. Mit Wirkung auf den 1. Januar 1981 wurde Les Glânes nach Romont eingemeindet. Die Höfe des ehemaligen Gemeindegebietes gehören jedoch noch heute zur Pfarrei Villaz-Saint-Pierre.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Les Glânes (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.