Leopardenblume - LinkFang.de





Leopardenblume


Leopardenblume

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Schwertliliengewächse (Iridaceae)
Unterfamilie: Iridoideae
Gattung: Schwertlilien (Iris)
Art: Leopardenblume
Wissenschaftlicher Name
Iris domestica
( L.) Goldblatt & Mabb.

Die Leopardenblume (Iris domestica) ist eine Pflanzenart aus der Untergattung Hermodactyloides in der Gattung Schwertlilien (Iris) innerhalb der Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae) [1]. Die deutsche Artbezeichnung geht auf die dunkle Fleckung der Blüten zurück, die entfernt an ein Leopardenfell erinnert.

Beschreibung

Die Leopardenblume wächst als ausdauernde krautige Pflanze mit einem hellbraunen Rhizom als Überdauerungsorgan. Die fächerig und zweizeilig angeordneten, einfachen, parallelnervigen Laubblätter weisen eine Länge von 20 bis 60 cm und eine Breite von 2 bis 4 cm auf.

In einem verzweigten Blütenstand stehen die Rhipidien zusammen. Die zwittrigen Blüten sind dreizählig. Die sechs gefleckten Blütenhüllblätter sind frei und gleichgestaltet. Es ist nur ein Kreis mit drei freien Staubblättern vorhanden. Es sind drei freie Griffel vorhanden.

Die Kapselfrucht weist eine Größe von 2,5 bis 3 × 1,5 bis 2,5 cm auf. Die schwarzen Samen weisen einen Durchmesser von 5 mm auf.

Verbreitung

Die Leopardenblume ist in Süd- und Ostasien (Japan, China, Taiwan und Nord-Indien) beheimatet. In den nördlichen USA ist sie eingebürgert.

Verwendung

Die Leopardenblume wird in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt. Die Pflanze ist giftig.

Systematik

Es gibt eine Reihe von Synonymen für Iris domestica (L.) Goldblatt & Mabb.: Belamcanda chinensis (L.) DC., Pardanthus chinensis (L.) Ker-Gawl., Gemmingia chinensis (L.) O.Kuntze, Belamcanda punctata Moench, Ixia chinensis L.[1]

Quellen

  • Peter Goldblatt & David J. Mabberley: Belamcanda Included in Iris, and the New Combination I. domestica (Iridaceae: Irideae)., in Novon: A Journal for Botanical Nomenclature, Volume 15, Issue 1, 2005, S. 128–132: Abstract - Online
  • Yu-tang Zhao, Henry J. Noltie & Brian F. Mathew: Iridaceae in der Flora of China: Belamcanda chinensis - Online
  • Edward F. Gilman: Datenblatt, 1999

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Iris domestica im Germplasm Resources Information Network (GRIN), USDA, ARS, National Genetic Resources Program. National Germplasm Resources Laboratory, Beltsville, Maryland.

Weblinks

 Commons: Leopardenblume (Iris domestica)  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Schwertlilien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Leopardenblume (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.