Lenkradsperre - LinkFang.de





Lenkradsperre


Die Lenkradsperre (auch Lenkradschloss) dient als Sicherung gegen unbefugte Benutzung eines Kraftfahrzeugs. Dazu wird meist ein mit dem Zündschloss kombinierter Bolzen in eine Nut in der Lenksäule hineingeschoben, wenn der Schlüssel abgezogen wird. Dieser Bolzen rastet bei eingeschlagenen Vorderrädern ein, sodass man nur im Kreis fahren könnte. So wird das Betätigen der Lenkung verhindert. Erst beim Drehen des Schlüssels (aktivieren der Zündung) wird der Bolzen wieder herausgezogen und das Fahrzeug ist damit wieder lenkbar.

Dies ist die einfachste und verbreitetste Art der Sicherung gegen unbefugte Benutzung. Eine derartige Sicherung ist in Deutschland bei PKW und Krafträdern durch § 38a StVZO gefordert.

Neben dieser rein mechanischen Ausführung gibt es heute auch ELV, Elektronische Lenkradverriegelung genannte Systeme, bei denen die Lenksäule durch elektrische Aktoren verriegelt wird.

Bei Fahrzeugen ab Erstzulassung 1995 ist jedoch eine zusätzliche, meist elektronische, Wegfahrsperre vorgeschrieben, welche den unbefugten Motorlauf bzw. Motorstart verhindert.

Das Lenkradschloss ist üblicherweise mit gehärteten Abreißschrauben an der Lenksäule befestigt. Es kann daher nur durch Abschleifen der Schraubenköpfe entfernt werden. Die Schutzplatte aus gehärtetem Stahl direkt am Eingang verhindert das Aufbohren des Schlosszylinders. Auch mit Schleifwerkzeug benötigt man mindestens eine Stunde um ins Innere des Zylinders vorzudringen.

Ähnliche Einrichtungen

  • Die Lenkradkralle erzielt die gleiche Wirkung, bietet jedoch einen höheren Schutz.

Kategorien: Sicherheitstechnik | Autozubehör

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lenkradsperre (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.