Lendringsen (Menden) - LinkFang.de





Lendringsen (Menden)


Lendringsen
Höhe: 157 m
Fläche: 19,54 km²
Einwohner: 7347 (31. Dez. 2015)
Bevölkerungsdichte: 376 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1975
Postleitzahl: 58710
Vorwahl: 02373

Lage von Lendringsen in

Lendringsen liegt seit der kommunalen Neugliederung 1975 in der nordrhein-westfälischen Stadt Menden (Sauerland), Märkischer Kreis.

Bis 1974 existierte die Gemeinde Lendringsen, Amt Menden, Kreis Iserlohn. Im Gebiet dieser Gemeinde lagen neben Lendringsen auch Böingsen, Berkenhofskamp, Hüingsen, Lürbke und Oberrödinghausen.

Geografie

Lendringsen liegt im Südosten des Stadtgebietes an der Bundesstraße 515. Südwestlich von Lendringsen liegt, auf der anderen Seite der Hönne, der Bundesstraße 515 und der Hönnetalbahn[1] Hüingsen. Nordwestlich in Richtung Zentrum der Stadt Menden (Sauerland) liegt Berkenhofskamp. Nördlich liegt Oesbern, östlich Lürbke und südöstlich Böingsen.

Am 31. Dezember 2015 hatte der „Ortsteil Lendringsen-Mitte“ 7347 Einwohner.[2]

Geschichte

Die Ortschaft entwickelte sich im Gebiet der damaligen Gemeinde Böingsen. Im Vergleich zum Dorf Böingsen, das heute rund 120 Einwohner zählt, wuchs die Ortschaft erheblich stärker. Die Gemeinde wurde auch deshalb 1936 in „Lendringsen“ umbenannt.

Die Gemeinde bestand darüber hinaus aus den Ortschaften Hüingsen, Berkenhofskamp, Lürbke, und Oberrödinghausen.

Die Gemeinde Lendringsen, die damalige Stadt Menden (Sauerland) und weitere Gemeinden des bis dahin existierenden Amtes Menden wurden am 1. Januar 1975 zur neuen Stadt Menden (Sauerland) zusammengeschlossen.[3]

Das Wappen der ehemaligen Gemeinde Lendringsen enthält – wie alle Wappen des Amtes Menden – ein sogenanntes Kuheisen in Silber auf rotem Schild. Darüber ist auf silbergrauem Schild ein blauer Maueranker abgebildet, der dem Wappen der Familie von Rödinghausen entnommen ist.[4]

Die Gemeinde Lendringsen unterhielt seit 1965 eine Partnerschaft mit dem französischen Aire-sur-la-Lys. Die Partnerschaft wird seit der kommunalen Neugliederung 1975 von der Stadt Menden (Sauerland) fortgeführt.

Kultur

Die für kulturelle Veranstaltungen genutzte Schützenhalle des Bürger-Schützenvereins Lendringsen 1857 e. V. wurde 2012 abgerissen.

Jedes Jahr zu Ostern findet das Stadtteilfest „Lendringser Frühling“ statt.

Zu den Lendringser Musikvereinen zählen unter anderem der Fanfaren-Corps Kolping und ein Shantychor.

Wirtschaft und Infrastruktur

Bildung

Nachdem die Albert-Schweitzer-Schule bereits 2012 geschlossen wurde,[5] befinden sich in Lendringsen nur mehr zwei Grundschulen, nämlich die Josefschule und die Bischof-von-Kettler-Schule. Außerdem besteht ein Schulzentrum mit der Realschule Lendringsen und der Hauptschule „Am Habicht“. Lendringsen ist auch Standort einer Volkshochschule.

Weblinks

 Commons: Lendringsen (Menden)  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Streckenarchiv 2853 - Menden - Neuenrade
  2. Stadt Menden (Sauerland): Einwohnerzahlen der Stadt Menden (Sauerland) , abgerufen am 21. Juni 2016
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- u. Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen u. Reg.-Bez. vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 333.
  4. Eduard Belke, Alfred Bruns, Helmut Müller: Kommunale Wappen des Herzogtums Westfalen – Kurkölnisches Sauerland. Strobel-Verlag, Arnsberg 1986, ISBN 3-87793-017-4, S. 161.
  5. Albert-Schweitzer-Schule Lendringsen schließt nach 57 Jahren , in: Der Westen vom 7. Juli 2012 (zuletzt abgerufen am 14. Januar 2014)

Kategorien: Ehemalige Gemeinde (Märkischer Kreis) | Ortsteil von Menden (Sauerland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lendringsen (Menden) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.