Leisel (Bauna) - LinkFang.de





Leisel (Bauna)


Leisel

Daten
Gewässerkennzahl DE: 42926
Lage Landkreis Kassel, Hessen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Bauna → Fulda → Weser → Nordsee
Ursprung in den Langenbergen nahe dem Schwengeberg und Burgberg
Quellhöhe ca. 390 m ü. NN [1]
Mündung zwischen Baunatal-Altenbauna
und -Kirchbauna in die Bauna
Mündungshöhe ca. 197 m ü. NN [1]
Höhenunterschied ca. 193 m
Länge ca. 6,2 km [2]
Einzugsgebiet 9,744 km² [2]

Abfluss[3] MQ
59 m³/s
Rechte Nebenflüsse Heimbach
Durchflossene Seen Leiselsee
Mittelstädte Baunatal

}}

Die Leisel ist ein etwa 6,2 km[2] langer, westlicher und orografisch rechter Zufluss der Bauna im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland).

Verlauf und Einzugsgebiet

Die Leisel entspringt in den Langenbergen im Naturpark Habichtswald. Ihre Quelle liegt oberhalb des Baunataler Stadtteils Großenritte rund 660 m nordöstlich vom Gipfel des Schwengebergs (556,7 m ü. NN ) und etwa 820 m nordwestlich von jenem des Burgbergs (439,6 m ü. NN ) auf etwa 390 m ü. NN [1] .

Anfangs fließt die Leisel, die überwiegend ostwärts verläuft, die Langenberge ostnordostwärts verlassend vorbei am Grebenhof, um fortan ein Stück südostwärts entlang der Trasse der Bahnstrecke Kassel–Naumburg zu verlaufen. Dann fließt sie abschnittsweise unterirdisch durch Großenritte, wobei sie den Naturpark Habichtswald verlässt. Hiernach verläuft sie ostwärts durch den Leiselpark und dort durch den Leiselsee.

Kurz darauf mündet die Leisel zwischen den Baunataler Stadtteilen Altenbauna und Kirchbauna auf rund 197 m ü. NN [1] in den dort von Norden kommenden Fulda-Zufluss Bauna (beim Baunabachkilometer 6,5); ihrer Mündung östlich gegenüber liegt der Baunataler Hauptfriedhof.

Das Einzugsgebiet der Leisel ist 9,744 km²[2] groß.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)
  3. Info laut Habichtswälder Bergland, abgerufen am 23. Juni 2012

Kategorien: Flusssystem Fulda | Gewässer im Landkreis Kassel | Fluss in Hessen | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Leisel (Bauna) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.