Leica Geosystems - LinkFang.de





Leica Geosystems


Leica Geosystems AG[1]
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1921 / 1997 (aus Aufspaltung der Leica-Gruppe)
Sitz Heerbrugg, Schweiz[1]
Leitung Jürgen Dold
(CEO)
Ola Rollén
(VR-Präsident)
Mitarbeiter 2'398 (2005)[2]
Umsatz 773,2 Mio. CHF (2005)[2]
Branche Vermessungswesen
Website www.leica-geosystems.com

Leica Geosystems AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Präzisionsmessinstrumenten für die Bauvermessung, Geodäsie, Luftbildfotografie und Photogrammetrie mit Sitz im schweizerischen Heerbrugg.

Geschichte

Die Firma hat ihren Sitz in Heerbrugg im Kanton St. Gallen (Ostschweiz, nahe der Grenze zu Österreich) und ist der technische Nachfolger der 1921 gegründeten Firma Wild Heerbrugg, die sich 1987/88 mit Leitz Wetzlar und der geodätischen Sparte von Kern & Co. AG zur Wild Leitz AG zusammenschloss.

Ab 1990 firmierte der Konzern mit anderen technischen Produktionssparten unter dem weltweit bekannten Markennamen des Kamera-Herstellers Leica, wurde aber von 1996 bis 1998 wieder in kleinere Einheiten getrennt.

Seit 2005 gehört Leica Geosystems zum schwedischen Hexagon-Konzern, vertreibt seine Produkte aber weiterhin unter dem eigenen Namen.

Tätigkeitsfelder

Der Gesellschaftszweck ist mit „Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von optischen, mechanischen, elektronischen und elektrooptischen Geräten, Instrumenten und Systemen samt Software-Applikationen sowie den entsprechenden Reparaturservice; technische und administrative Beratungsdienste sowie damit zusammenhängende Dienstleistungen, insbesondere zugunsten der mit der Leica Geosystems Gruppe verbundenen Unternehmen“ angegeben. Ferner werden „Mandate zur Geschäftsführung von Unternehmen, zur Durchführung von Planungs- und Projektierungstätigkeiten“ übernommen. [3]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Handelsregistereintrag
  2. 2,0 2,1 http://metrology.leica-geosystems.com/de/LeicaGeosystems_AnnualReport_FY2005_EN.pdf
  3. moneyhouse.ch , abgerufen am 11. Mai 2015

Weblinks

 Commons: Leica Geosystems  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Geodätische Institution | Leica | Produzierendes Unternehmen (Schweiz) | Unternehmen (Kanton St. Gallen) | Gegründet 1921

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Leica Geosystems (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.