Landtagswahl in Vorarlberg 1959 - LinkFang.de





Landtagswahl in Vorarlberg 1959


← 1954Landtags-
wahl 1959
1964 →
Wbt.: 93,75 %
 %
60
50
40
30
20
10
0
54,73
(-3,26)
29,31
(+3,35)
14,92
(+1,26)
1,05
(-1,34)
1954

1959

Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer
   

Die Landtagswahl in Vorarlberg 1959 fand am 18. Oktober 1959 statt. Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) verlor dabei 3,3 % und erreichte mit 54,73 % ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Landtagswahl in der 2. Republik. Auf Grund der Erhöhung der Abgeordnetenzahl von 26 auf 36 konnte die ÖVP jedoch ihre Abgeordnetenzahl von 16 auf 21 Mandatare steigern und ihre absolute Mehrheit halten. Die Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) erreichte hingegen ihr bestes Ergebnis in Vorarlberg seit 1945. Sie gewann 3,4 % hinzu und erreichte einen Stimmenanteil von 29,3 %. Damit konnte sie ihre Mandatszahl von 7 auf 10 Mandate steigern. Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) konnte sich gegenüber ihrer Vorgängerorganisation, der Wahlpartei der Unabhängigen (WdU), steigern und gewann 1,3 % und zwei Mandate hinzu. Mit 14,9 % stellte sie in der Folge 5 Mandatare. Die Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) scheiterte bei einem Verlust von 1,4 % mit einem Stimmenanteil von 1,1 % erneut am Einzug in den Landtag.

Der Landtag der XIX. Gesetzgebungsperiode konstituierte sich in der Folge am 29. Oktober 1959 und wählte an diesem Tag die Landesregierung Ilg IV zur neuen Vorarlberger Landesregierung.

Gesamtergebnis

Endergebnis der Landtagswahl 1959[1]
Ergebnisse 1959 Ergebnisse 1954 Differenzen
Wahlberechtigte 130.103 117.973 + 12.130
Wahlbeteiligung 93,75 % 94,31 % - 0,56 %
Stimmen  % Mand. Stimmen  % Mand. Stimmen % Mand.
Abgegebene Stimmen 121.971 111.263 + 10.708
Ungültig 3.893 3,19 %   5.890 5,29 %   - 1.997 - 2,10 %
Gültig 118.078 96,81 % 105.373 94,71 %   + 12.705 + 2,10 %
Partei
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 64.619 54,73 % 21 61.105 57,99 % 16 + 3.514 - 3,26 % + 5
Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) 34.607 29,31 % 10 27.357 25,96 % 7 + 7.250 + 3,35 % + 3
Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) 17.614 14,92 % 5 14.395 13,66 % 3 + 3.219 + 1,26 % + 2
Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) 1.238 1,05 % 0 2.516 2,39 % 0 - 1.278 - 1,34 % ± 0
Gesamt 118.078 100,00 % 36 105.373 100,00 % 26 + 12.705 + 10

Literatur

  • Josef Rauchenberger (Hrsg.): Stichwort Bundesländer – Bundesrat. Wahlen und Vertretungskörper der Länder von 1945 bis 2000. PR-Verlag, Wien 2000, ISBN 3-9011-1105-0.
  • Verbindungsstelle der Bundesländer beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung: Wahlstatistik. Die Wahlen in den Bundesländern seit 1945. Nationalrat und Landtage. 8. Auflage. s. n., Wien 1994.

Einzelnachweise

  1. Wahlstatistik. Die Wahlen in den Bundesländern seit 1945, S. 108

Weblinks


Kategorien: Wahl 1959 | Wahl in Österreich (Zweite Republik) | Landtagswahl in Vorarlberg

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahl in Vorarlberg 1959 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.