Landkreis Ballenstedt - LinkFang.de





Landkreis Ballenstedt


Basisdaten[1]
Bestandszeitraum (1863–1950)
Verwaltungssitz Ballenstedt
Fläche 332 km² (1939)
Einwohner 33.842 (1939)
Bevölkerungsdichte 102 Einw./km² (1939)
Gemeinden 23 (1939)
Übersichtskarte von Anhalt

Der Landkreis Ballenstedt war von 1863 bis 1945 ein Landkreis in Anhalt und von 1945 bis 1950 ein Landkreis im Land Sachsen-Anhalt der SBZ bzw. DDR. Das Gebiet des ehemaligen Landkreises gehört heute zum Landkreis Harz.

Geografie

Der Landkreis lag im nördlichen Ostharz. Er grenzte an die preußischen Landkreise Quedlinburg, Mansfelder Gebirgskreis und Sangerhausen sowie im Westen an den braunschweigischen Landkreis Blankenburg. Zum Landkreis gehörten die zwei Exklaven Großalsleben und Tilkerode.

Geschichte

Im Herzogtum Anhalt wurde 1863 aus dem Landesteil Ballenstedt, dem sogenannten Oberherzogtum, der Kreis Ballenstedt gebildet.[2] Nachdem 1918 aus dem Herzogtum Anhalt der Freistaat Anhalt geworden war, hieß der Kreis ab 1933 Landkreis Ballenstedt.[3] Nach 1945 gehörte der Landkreis zunächst zur neugebildeten Provinz Sachsen-Anhalt, aus der 1947 das Land Sachsen-Anhalt wurde. Bei einer Kreisgebietsreform der DDR wurde der Landkreis Ballenstedt 1950 aufgelöst und in den Landkreis Quedlinburg eingegliedert. Dieser ging 2007 im neugebildeten Landkreis Harz auf.

Einwohnerentwicklung

Einwohner 1890 1900 1910 1925 1939
Kreis Ballenstedt 28.857 30.294 31.179 32.254 33.842 [1]

Politik

Wappen

Der Landkreis führte zeitweilig und ohne Beurkundung das Wappen der ehemaligen Grafschaft Ballenstedt.

Blasonierung: „Neunmal von Schwarz und Gold geteilt.“

Das Landkreiswappen wurde dann erstmals am 18. Dezember 1935 durch das Anhaltische Staatsministerium unter Zustimmung des Reichsstatthalters von Braunschweig-Anhalt genehmigt.

Blasonierung: „Geviert, belegt mit einem Herzschild; Feld 1: in Silber ein roter goldbewehrter Adler am Spalt, Feld 2: Schwarz über Gold neunmal geteilt, belegt mit einem grünen Rautenkranz, Feld 3: Schwarz über Gold neunmal geteilt, Feld 4: in Silber ein in Rot gekleideter, golden nimbierter Heiliger mit goldenen Schuhen, in beiden Händen ein goldenes Buch haltend; der Herzschild zeigt in Silber einen schreitenden schwarzen Bären auf roter, schwarz gefugter Zinnenmauer mit offenem Tor.“

In den Feldern 1 und 2 wird das Wappen des anhaltischen Fürstenhauses, im Feld 3 das Wappen der Grafschaft Ballenstedt, im Feld 4 der heilige Cyriacus, der Schutzpatron des Reichsstifts Gernrode, dargestellt. Der Herzschild zeigt das Wappen des Freistaates Anhalt.

Das Wappen wurde vom Berliner Heraldiker Gustav Adolf Closs gestaltet.

Gemeinden

Gemeinden des Kreises Ballenstedt mit mehr als 1000 Einwohnern (Stand 1925):[4]

Gemeinde Einwohner
Badeborn 1.464
Ballenstedt 6.729
Frose 2.523
Gernrode 4.457
Großalsleben 1.380
Güntersberge 1.025
Harzgerode 4.441
Hoym 3.875
Reinstedt 1.343
Rieder 2.365

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Michael Rademacher: Deutsche Verwaltungsgeschichte. Abgerufen am 22. Mai 2009.
  2. HGIS Germany: Anhalt (1863-1914). Abgerufen am 22. Juni 2009 (PDF; 33 kB).
  3. Rolf Jehke: Territoriale Veränderungen in Deutschland. Abgerufen am 22. Mai 2009.
  4. Uli Schubert: Deutsches Gemeindeverzeichnis 1910. Abgerufen am 22. Mai 2009.

Kategorien: Aufgelöst 1950 | Geographie (Anhalt) | Ehemaliger Landkreis in Anhalt | Gegründet 1863 | Ehemaliger Landkreis in Sachsen-Anhalt | Ehemalige Verwaltungseinheit (Landkreis Harz)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis Ballenstedt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.