Landgemeinde Jyväskylä - LinkFang.de





Landgemeinde Jyväskylä


Die Landgemeinde Jyväskylä (finn. Jyväskylän maalaiskunta [ˈjyvæskylæn ˈmɑːlɑi̯skuntɑ], schwed. Jyväskylä landskommun) ist eine ehemalige Gemeinde in Finnland. Sie umfasste das Umland der Stadt Jyväskylä, in welche sie zum Jahresbeginn 2009 eingemeindet wurde.

Nachdem die Stadt Jyväskylä bereits 1837 gegründet worden war, entstand aus den umliegenden Gebieten des Kirchspiels Jyväskylä 1868 im Zuge die Trennung der politischen Gemeinden von der Kirchenverwaltung die Landgemeinde Jyväskylä. Die Landgemeinde umgab das Gebiet der Stadt anfangs völlig. Mit dem Wachstum Jyväskyläs wurden sukzessive Gebiete aus der Landgemeinde der Stadt Jyväskylä zugeschlagen. Zuletzt umfasste die Landgemeinde Jyväskylä ein Gebiet von 534,4 km² (davon 83,6 km² Binnengewässer)[1] nordwestlich bzw. südöstlich von Jyväskylä. Die größten Siedlungszentren im Gebiet der ehemaligen Landgemeinde sind die mit der Kernstadt von Jyväskylä zusammengewachsenen Orte Vaajakoski, Palokka sowie Tikkakoski, das den Flughafen Jyväskylä beherbergt. Sitz der Gemeindeverwaltung war die Stadt Jyväskylä. Die Einwohnerzahl der Landgemeinde war stark ansteigend. Im Jahr 2008 betrug sie zuletzt 36.465.[2]

Da große Teile der Landgemeinde Jyväskylä bereits Stadtcharakter tragen, kaum noch ein klarer Übergang zum eigentlichen Jyväskyläer Stadtgebiet wahrnehmbar ist und ein Großteil der Einwohner in Jyväskylä arbeitet, einkauft und seine Freizeit verbringt, wurde die Landgemeinde Anfang 2009 in die Stadt Jyväskylä eingemeindet. Gleichzeitig wurde die Gemeinde Korpilahti an das neue Groß-Jyväskylä mit rund 130.000 Einwohnern angeschlossen. Zum Zeitpunkt der Fusion mit der Stadt Jyväskylä war die Landgemeinde Jyväskylä die letzte finnische Gemeinde, welche noch die Bezeichnung Landgemeinde trug.

Entwicklung der Einwohnerzahl (Stand: jeweils 31. Dezember):

  • 1987 – 27.102
  • 1990 – 28.715
  • 1997 – 31.050
  • 2000 – 32.472
  • 2002 – 33.485
  • 2004 – 34.407
  • 2005 – 34.760
  • 2007 – 36.105

Söhne und Töchter der Gemeinde

Weblinks

 Commons: Jyväskylän maalaiskunta  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Stand 2008, Quelle: Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt) (PDF; 247 kB)
  2. Stand 31. Dezember 2008. Quelle: Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister).

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Landgemeinde Jyväskylä (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.