Lancasterschule - LinkFang.de





Lancasterschule


Die Lancasterschule (auch: Bell-Lancaster-Schule) war eine Schulform des 19. Jahrhunderts, die vor allem das wechselseitige Unterrichten der Schüler propagierte.

Überblick

Das so genannte Monitorialsystem sah vor, dass erfahrenere Schüler jüngere unterrichten sollten und so zunehmend zu Hilfslehrern erwuchsen. Die Umsetzung erfolgte in einem stark durch Drill gekennzeichneten so genannten Kehrsystem, das in einer nicht nach Jahrgängen aufgeteilten Klasse der Hälfte der Schüler das Sitzen erlaubte und der anderen Hälfte das an der Wand stehende Memorieren vorschrieb.

Die Methode geht auf den britischen Pädagogen Andrew Bell zurück, der bereits Ende des 18. Jahrhunderts das System des wechselseitigen Unterrichts propagierte. Umgesetzt wurde sie aber erst von dem britischen Quäker Joseph Lancaster, der die Methode in einer eigens in Southwark gegründeten Schule praktizierte. Von England aus fand der Typus in Italien, Bulgarien, Spanien und Frankreich, im frühen 19. Jhd. auch in Schweden, weniger aber in Deutschland Verbreitung. In der Schweiz war sie durch dessen Förderung vor allem mit dem Namen des Franziskaners Gregor Girard verbunden. Bereits 1824 verbot Papst Leo XII. das heute zur Schwarzen Pädagogik gerechnete System für die katholischen Schulen. Im folgenden Jahrzehnt gingen die Lancasterschulen dann vollends unter.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Historischer Schultyp

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lancasterschule (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.